World of WarCraft: Fraktionswechsel gefällig? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Blizzard
Publisher: Vivendi Games
Release:
11.02.2005
Test: World of WarCraft
91
Jetzt kaufen ab 14,99€ bei

Leserwertung: 61% [52]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

World of WarCraft
Ab 7.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich! Jetzt auch mit Ts3Musicbot

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

WoW: Fraktionswechsel gefällig?

World of WarCraft (Rollenspiel) von Vivendi Games
World of WarCraft (Rollenspiel) von Vivendi Games - Bildquelle: Blizzard
Spieler, die gerne mal spontan in World of WarCraft  die Seiten wechseln und die andere Fraktion ausprobieren würden, bekommen in nicht allzu ferner Zukunft ihren Wunsch erfüllt, wie Blizzard im offiziellen Forum mitteilt. Noch seien nicht alle Details geklärt, grundsätzlich soll es dann aber möglich sein, bei der Allianz bzw. der Horde mit einem Charakter anzuheuern, der im Großen und Ganzen mit jener Figur vergleichbar ist, die der Spieler bis dato aufgebaut hat.

Es werde einige Regeln für den Wechsel geben, so das Studio, das sich ansonsten aber noch bedeckt hält mit weiteren Informationen. Allerdings dürfte es kaum überraschen, wenn Blizzard für den Vorgang zur Kasse bittet und die Zahl der möglichen Wechsel innerhalb eines bestimmten Zeitraums einschränkt.

Quelle: WoW Insider
World of WarCraft
ab 14,99€ bei

Kommentare

Kajetan schrieb am
TachiFoxy hat geschrieben: Wenn das Spiel noch leichter wird wird's bald von Kiddies ueberrant werden (mehr als bisher) und die alten Spieler, die Anspruch wollen, verlassen das Spiel. Was ist daran gut?
Wieso meinen Leute wie Du immer, dass ein leichtes Spiel Kiddies anzieht? Ich als alter Sack, der nicht mehr die Muße und Zeit hat, sich stundenlang durch Raids zu kloppen oder Ausrüstung zu grinden, freue mich über diese Erleichterungen, weil man so auch mit geringerer Spielzeit auf einen grünen Zweig kommt. Die "Kiddies" jedoch, die Spielerfolg als Ausdruck von Selbstbestätigung benötigen und ihr noch schwach ausgeprägtes Selbstbewusstsein mit einem vollständigen Tierset kräftigen müssen, weil sonst niemand anders ein vollständiges Set hat ... die sind bald weg, weil es bald zuviel Leute mit entsprechender Ausrüstung gibt und das nichts mehr besonderes ist.
Blizzard schickt WoW auf Selbstzerstoerung.
Mimimimi, heulheulheulheul ...
Blizzard macht WoW fit für einen weiter anhaltenden kommerziellen Erfolg, in dem man sich noch mehr den Leuten öffnet, deren Lebensinhalt nicht darin besteht den ganzen Tag am Online-Char zu basteln und zu grinden. Letztere Power-Gamer mögen vielleicht "cool" sein, doch die "Normalos" sind deutlich zahlreicher und auch zahlungskräftiger.
Hans_Wurst80 schrieb am
Asharon hat geschrieben:Nein in Bezug auf das Thema um das es geht meine ich nur das es fuer mich sinnfreie zeitverschwendung ist, eine Klasse die ich schon hochgespielt habe erneut hochzuspielen. Ich hab mittlerweile 3 Mages 1 ally 2 Horde... 70 77 und 80. Das meine ich mit zeitverschwendung. In der zeit haett ich auch andere klassen hochziehen koennen, die ich noch net hab.
Ähm... warum hast Du das dann nicht gemacht? Wieso ziehst Du 3 (in Worten drei) Magier hoch?! Wegen den 3 Talentbäumen? Seh ich beim Magier nicht als so sinnvoll, weil der ne reine Schadensklasse ist, egal ob Feuer oder Eis. Beim Pala oder Dudu hätt' ichs ja verstanden, weil die je nach Skillung alle 3 Raidfaktoren (Tank, Heiler, DD) besetzen können und sich angenehm unterschiedlich spielen. Auch Schami würd' ich mitgehen, aber 3 Magier? Da brauchst Dich net wundern, wenn keine Zeit für andere Klassen bleibt.
Ich spiel einen Vergelter-Pala als Main und bin damit hochzufrieden, aber deshalb noch einen leveln? Nie und nimmer. Es gibt doch genug Rassen und Klassen, also da bist Du jetzt selber Schuld. :wink:
Asharon hat geschrieben:Ja es ist besser wenn es leichter wird. Damit meine ich nicht den Content, sondern lediglich die Benutzerfreundlichkeit. zum beispiel dual spec, char transfers, ausruestungsmanager.. was der kunde will bekommt er und das ist genau die richtige einstellung seitens blizzard. Das hat nichts damit zu tun dass das spiel leichter wird. Der content kann meinetwegen gern nach oben geschraubt werden, vom schwierigkeitsgrad.
Da geh ich mit. Gerade Dual Spec hätte Dir das Hochziehen von 3 Magiern (komm immer noch nicht drüber weg) erspart, da Du einfach 2 der 3 Varianten hättest "vereinigen" können. Der Ausrüstungsmanager ist derzeit bei mir noch nicht vonnöten,...
Kefka schrieb am
dcc hat geschrieben:Die haben einfach kein Ziel mehr vor Augen.
Sie schlachten das game so weit wie möglich aus bevor sie es mit einem anderem ersetzen.
Spiel lieber AoC. Das ist ziemlich cool und vor allem kommt das alte DAOC PvP Feeling auf.

Nö ist Müll. Alles schlechter als in WoW in jedem Aspekt.
Asharon schrieb am
Anilein hat geschrieben:
Asharon hat geschrieben: Ich selbst finde es auch gar nicht so schlecht, letztendlich nehmen sie viel sinnfreie Zeitverschwindung die keinen Spaß bringt aus WoW raus bzw verkürzen die dauer. XP-Rate von 0 auf 60, werbt einen Freund (<--- dieses automatisch lvl aufsteigen oder?)
wenn lvln und co für dich zeitverschwendung ist dann spielst du irgendwie im falschen Genre!
Nein in Bezug auf das Thema um das es geht meine ich nur das es fuer mich sinnfreie zeitverschwendung ist, eine Klasse die ich schon hochgespielt habe erneut hochzuspielen. Ich hab mittlerweile 3 Mages 1 ally 2 Horde... 70 77 und 80. Das meine ich mit zeitverschwendung. In der zeit haett ich auch andere klassen hochziehen koennen, die ich noch net hab.
Anilein hat geschrieben:
Asharon hat geschrieben: Man kann Blizzard vieles vorwerfen, aber letztendlich sind sie schon auf dem richtigen Weg. Das Spiel wird Casual freundlicher und das muss es auch als größtes MMORPG der Welt. So bleibt für Grinder und Farmer noch genug Auswahl an anderen Spielen wie Archlord etc.
und es is gut wenn ein spiel immer leichter und leichter wird?
ich hab es selbst mal gespielt ich erinner mich noch an die classic zeiten das erste mal einen 40er Raid geschafft da war die freude bei allen riesig!
heute läuft man in wow schnell durch ne instanz durch als wären keine gegner drin und hat nirgends mehr einen anspruch!
wenn ich mich auf buffed umschau wo jeden dritten tag gepostet wird das im "Hardcore"-Modus wieder der und dieser boss abgeschwächt wurde muss man lachen^^
oder schaut man mal nach EQ2 die haben das auch mal alles leichter gemacht mittlerweile ists wieder schwerer geworden weil ihnen die leute weggelaufen sind gleiche wird auch bei wow bald passieren!
in eu...
Lord_Zero_00 schrieb am
Der Hauptgrund für diese Änderung wird sein, dass man somit nicht mehr gleich seinen Account tauschen oder verkaufen muss, wenn man auf seinem Server die Fraktion wechseln will und nicht komplett bei Null anfangen möchte. Natürlich will man damit auch noch Geld verdienen (stört mich auch nicht, wenn es kostenlos wäre, wäre es IMO schlimmer).
Zum Thema WoW wird immer einfacher:
Also die Ulduar Hardmodes sind eindeutig noch fordernd und nicht unbedingt leichter als seinerzeit der alte WoW-Content. Man darf auch nicht vergessen, dass in Classic fast immer die Instanzen völlig verbuggt waren, als sie erschienen sind und dadurch natürlich die 1st Kills auch noch einmal länger gedauert haben.
schrieb am

Facebook

Google+