World of WarCraft: Zahl der Abonnenten sinkt weiter - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Blizzard
Publisher: Vivendi Games
Release:
11.02.2005
Test: World of WarCraft
91
Jetzt kaufen ab 10,88€ bei

Leserwertung: 61% [52]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

World of WarCraft
Ab 7.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich! Jetzt auch mit Ts3Musicbot

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

World of WarCraft: Zahl der Abonnenten sinkt weiter

World of WarCraft (Rollenspiel) von Vivendi Games
World of WarCraft (Rollenspiel) von Vivendi Games - Bildquelle: Blizzard
Die Zahl der Abonnenten von World of WarCraft ist im vergangenen Quartal (April bis Juni 2013) auf 7,7 Mio. gesunken, diese geschätzten internen Zahlen gab Activision im Rahmen des Freikaufs von Vivendi bekannt (wir berichteten). Im Quartal davor verzeichnete das Online-Rollenspiel noch 8,3 Mio. Abonnenten und davor waren es noch 9,6 Mio. (wir berichteten). Trotz des Rückgangs sind die Abonnentenzahlen des 2005 in Deutschland veröffentlichten Spiels noch bemerkenswert.

Ansonsten steht bei World of WarCraft mit dem Content-Update 5.4, das seit einigen Wochen auf dem Testrealm getestet wird, der wohl letzte große Patch für Mists of Pandaria an. Die fünfte Erweiterung hat Blizzard noch nicht angekündigt, dürfte aber wohl im Rahmen der BlizzCon 2013 enthüllt werden. Darüber hinaus will Blizzard das Online-Rollenspiel um einen Ingame-Itemshop erweitern und mit drei bereits im Blizzard-Shop erhältlichen Helmen für je 12 Euro (nur optische Effekte) werden zusätzliche Monetarisierungsmöglichkeiten ausprobiert.

Quelle: businesswire.com, Activision, Blizzard
World of WarCraft
ab 10,88€ bei

Kommentare

monotony schrieb am
Solon25 hat geschrieben:
Sushi Phoenix hat geschrieben: Ich sag es mal so, wenn Blizz es schafft, auch wieder die Levelphase etwas spannender zu machen und Questgebiete wieder mehr Bedeutung bekommen ( und damit meine ich alle Gebiete, von Level 1 an), dann würde ich vllt nochmal vorbei schauen.
Ich möchte mal sagen das die Überarbeitung der Classic Welt sehr gut gelungen ist. Da gibt es tolle Questreihen und auch (wenn nur wenig) die Geschichte nach Arthas wurde erwähnt. Spiel mal westl. Pestländer/Ruinen von Andorhal mit den Verlassenen dort. Am besten gefallen hat mir die Questreihe um den Erfolg "Voller Wagen" in den östl. Pestländern. Was fehlt ist eine Überarbeitung der Scherbenwelt, da ist immer noch alles beim Alten.
die scherbenwelt kann man doch mit den unmengen an EP, die man mittlerweile beim leveln bekommt, schon fast überspringen.
Solon25 schrieb am
Sushi Phoenix hat geschrieben: Ich sag es mal so, wenn Blizz es schafft, auch wieder die Levelphase etwas spannender zu machen und Questgebiete wieder mehr Bedeutung bekommen ( und damit meine ich alle Gebiete, von Level 1 an), dann würde ich vllt nochmal vorbei schauen.
Ich möchte mal sagen das die Überarbeitung der Classic Welt sehr gut gelungen ist. Da gibt es tolle Questreihen und auch (wenn nur wenig) die Geschichte nach Arthas wurde erwähnt. Spiel mal westl. Pestländer/Ruinen von Andorhal mit den Verlassenen dort. Am besten gefallen hat mir die Questreihe um den Erfolg "Voller Wagen" in den östl. Pestländern. Was fehlt ist eine Überarbeitung der Scherbenwelt, da ist immer noch alles beim Alten.
L!ght schrieb am
Haha was für ein Bullshit du laberst :D Das Add-On ständig erweiterungen bekommen ist doch völlig normal und ist bei JEDEM MMORPG so. Das ist kein versuch Spieler wieder zu bekommen sondern einfach das Spiel zu erweitern sonst würde es ja wirklich keiner mehr Spielen wenn es keinen neuen Inhalt mehr geben würde.
Man man man...erst mal nachdenken bevor man so nen müll postet
Sushi Phoenix schrieb am
Auch wenn ich das Spiel nicht mehr spiele, so bin ich doch wahnsinnig gespannt, was die da noch für ein Addon raushauen wollen. Blizz weiß, das ihnen die Spieler langsam aber sicher alle weglaufen, deshalb versuchen die nochmal was richtig krasses rauszuhauen, das die Spieler wieder nach WoW lockt. Ich glaube ja stark daran, das sie es mit der Nostalgie Schiene versuchen und dabei wieder einiges umbauen werden in WoW. Vielleicht gibt es mal wieder einen Abstecher in die Scherbenwelt oder ein alter Feind taucht wieder auf.
Ich sag es mal so, wenn Blizz es schafft, auch wieder die Levelphase etwas spannender zu machen und Questgebiete wieder mehr Bedeutung bekommen ( und damit meine ich alle Gebiete, von Level 1 an), dann würde ich vllt nochmal vorbei schauen.
Achja, und das Thema muss überzeugen. Wenn die wieder mit so einem halbgaren Quatsch wie bei Cata oder so einem grausigen, Klischeehaften Kuschelkram wie bei Pandaria um die Ecke kommen, Ciao...
schrieb am

Facebook

Google+