World of WarCraft: Classic Server: Nostalrius-Betreiber wollen Source-Code und Tools ihres Privatservers der Öffentlichkeit zugänglich machen, weil Blizzard das Thema nicht "ernst nehmen" würde - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Blizzard
Publisher: Vivendi Games
Release:
11.02.2005
Test: World of WarCraft
91
Jetzt kaufen ab 8,88€ bei

Leserwertung: 61% [52]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

World of WarCraft
Ab 7.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich! Jetzt auch mit Ts3Musicbot

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Classic Server: Nostalrius-Betreiber wollen Source-Code und Tools ihres Privatservers der Öffentlichkeit zugänglich machen

World of WarCraft (Rollenspiel) von Vivendi Games
World of WarCraft (Rollenspiel) von Vivendi Games - Bildquelle: Blizzard
Auf der BlizzCon gab es keine Ankündigung zu einem offiziellen Classic-Server von World of WarCraft (Vanilla), obwohl sich das Team des geschlossenen WoW-Privatservers "Nostalrius" vor einigen Monaten mit Blizzard getroffen, ihre Situation dargelegt und das Bedürfnis nach Classic-Servern (inkl. Abo-Gebühr) nachgewiesen hatten. Auch die Software-Tools wollten sie zur Verfügung stellen, damit die Spieler World of WarCraft auch in seiner ursprünglichen Form offiziell von Blizzard Entertainment spielen können - quasi als Mehrwert oder Alternative zum aktuellen WoW. Für das Nostalrius-Team gilt diese "Gute-Alte-WoW-Zeit" bis einschließlich Wrath of the Lich King. Schon im Vorfeld der BlizzCon erklärte J. Allen Brack (Executive Producer), dass das Thema nicht auf der BlizzCon angesprochen wird und auch bei der Fragen-und-Antworten-Runde zu World of WarCraft wurde das Thema nicht von der Community aufgegriffen.

Das "Nostalrius-Team" wirft Blizzard vor, dass sie nach einem sehr konstruktiven Treffen auf mehrere Kommunikationsversuche nicht geantwortet zu haben und sie das Thema "Vanilla-Server" nicht ernst nehmen würden. Die Nostalrius-Betreiber zeigen sich enttäuscht und haben als Reaktion auf die fehlenden Neuigkeiten bekanntgegeben, dass sie den Source-Code und die Tools ihres Privatservers der Öffentlichkeit zugänglich machen werden. Das erste Legacy-Projekt, das diese Daten erhalten wird, trägt den Titel "Elysium" - es soll ähnlich ausgerichtet sein wie "Nostalrius".


Auszug aus dem Forum-Beitrag: "Still, we should not forget that Blizzard is the owner of World of Warcraft and would be for sure the most able to restore it. Until they disclose a schedule (if they do), the Legacy community will have to assume there will not be an official Blizzard release of Legacy WoW - possibly for very long time. So, it's time for us to release our source code and additional tools to the community in the hope that it will maintain the Legacy community as much as possible until Blizzard announces an official Legacy plan - should they decide to do that."

Quelle: Nostalrius, PC Gamer
World of WarCraft
ab 8,88€ bei

Kommentare

ZappZarapp69 schrieb am
monotony hat geschrieben:
bKb hat geschrieben:Zurück zu wichtigen Themen, habe ich da wirklich "hundeunfreundlich" geschrieben? 8O :Blauesauge: :Blauesauge:
das hat mich auch gewundert, tat es aber als verquere art von sarkasmus ab. :lol:
Ändere Dein Urteil in "absolut gedankenverloren und abgelenkt", dann passt es. :)
monotony schrieb am
bKb hat geschrieben:Zurück zu wichtigen Themen, habe ich da wirklich "hundeunfreundlich" geschrieben? 8O :Blauesauge: :Blauesauge:
das hat mich auch gewundert, tat es aber als verquere art von sarkasmus ab. :lol:
ZappZarapp69 schrieb am
monotony hat geschrieben:
bKb hat geschrieben:
monotony hat geschrieben:es ist, ganz im gegenteil, moralisch unverantwortlich, den wunsch nach legacy servern abertausender spieler schlicht zu ignorieren.
Mach mal nen Realitätscheck. Was ist daran bitte "unmoralisch"?
Es ist hundeunfreundliche, arrogant oder schlicht unhöflich, aber "unmoralisch"?
weil arroganz, unhöflichkeit und ignoranz unmoralische verhaltensmuster sind. mein genauer wortlaut war außerdem "moralisch unverantwortlich".
Ok, ich finde weiterhin, das hat mit Moral nichts zu tun, aber da sind wir einfach unterschiedlicher Meinung.
Zurück zu wichtigen Themen, habe ich da wirklich "hundeunfreundlich" geschrieben? 8O :Blauesauge: :Blauesauge:
Balmung schrieb am
Ja, ist typisch für solche Firmen, die reagieren oft nur dann wenn es zu extreme Ausmaße annimmt, wie eben zu viel Aufmerksamkeit. Aber die heutigen Spieler müssen so etwas ja lautstark rumposaunen, damit es auch Jeder mitkriegt. ^^
Wobei man natürlich sagen muss, dass gerade so ein MMO Server halt von mehr aktiven Spielern massiv profitiert, sonst findet man ja zu wenig Mitspieler und gerade bei WoW Classic ging ja vieles (fast) nur mit Gruppe.
Und natürlich ist auch nicht jeder private Server gleich, auch da geht die Qualität weit auseinander.
DEMDEM schrieb am
Es gibt zig Legacy-Server, die laufen ohne Probleme. Blizzard weiß zu 100% von denen. Bei Nostalrius ist Blizzard ja auch erst dann aktiv geworden, nachdem die ganzen Stream-Größen wie die Pfeife von Ex-Tank von Nihilum den Nostalrius-Server groß und breit beworben hat in einem Stream mit einer Reichweite von mehreren tausend Zuschauern.
Das sind dann auch die selben Vögel gewesen, die am lautesten geheult haben, nachdem Blizzard dann rechtliche Schritte unternommen hat. Einfach mal kleine Brötchen backen, es nicht an die große Glocke hängen und Blizzard interessiert es einen scheiß und drückt dann auch gerne ein Auge zu.
schrieb am

Facebook

Google+