Online-Rollenspiel
Entwickler: Blizzard
Publisher: Vivendi Games
Release:
11.02.2005
Test: World of WarCraft
91

Leserwertung: 61% [52]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

World of WarCraft
Ab 7.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich! Jetzt auch mit Ts3Musicbot

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

World of WarCraft: Release dauert noch

World of WarCraft (Rollenspiel) von Vivendi Games
World of WarCraft (Rollenspiel) von Vivendi Games - Bildquelle: Blizzard
Der Beta-Test von World of WarCraft läuft derzeit auf Hochtouren, jedenfalls in den USA. Blizzard plant den Vorab-Test noch mindestens fünf Monate laufen zu lassen, denn es gibt viel Spielinhalt, der getestet werden muss. Daher wird die Veröffentlichung der finalen Version frühestens im August erfolgen. In den nächsten Monaten soll auch Europa mit in die Beta-Test-Phase einbezogen werden.  

Kommentare

johndoe-freename-65365 schrieb am
Es gibt im übrigens P&P gerechtes online zocken.
Und zwar auf den Neverwinter Nights free shards.
Ihr müsst einfach auf multiplayer gehen, dann interent und dann in der linken spalte auf \"Rollenspiel Server\" klicken und euch dann bei einem deutschen Server anmelden. Ihr müsst dann eine Charakter Story abschicken, indem ihr euer Aussehen und eure Handlungsweise beschreibt (vom char).
Und da gibt es EP für gutes Rollenspiel, direkt durch den SL (davon gibts mehr als einen). Und es artet auch nicht in Hack and Slay aus, da man durch Monster töten nur 100ep pro server neustart (jede nacht einmal) bekommen kann.
Die lvl ups ziehen sich dann aber auch hin, ich spiel seit 3 Monaten und bin nun lvl 6, und ich steige schnell auf! Das finde ich aber gut, so weiß man einen lvl up noch richtig zu schätzen *g*.
ein guter ist:
(www.noerdliche-see.net)
johndoe-freename-2784 schrieb am
Habe auch noch einen ca. 6 Jahre alten UO Account.
Toll wäre schon ein Ultima Online in 3D (nein kein Ultima X).
Aber insgesamt wünschte ich mir ein Spiel, welches Camelot mit UO mixt.
Camelot war für sich toll. 2 Jahre konnte man es super spielen. Kein anderes Spiel hatte ein so tolles PvP (oder RvR) wie Camelot.
In UO gabs wieder ein tolles crafting und Handelssystem. Häuser einrichten und und und.
Ich hoffe einfach das Blizzard es schafft dies in etwa hinzubekommen. Detailliebe haben alle ihre Spiele. Wichtig ist, dass es kein H&S Spiel wird. Das Crafting System muß stimmen. Und ich hoffe auf ein Sammelfieber was die Waffen angeht. Das kam bisher bei keinem MMORPG auf.
Mal sehen was kommt. Zum Glück gibts viele MMORPG. Wenns mal nichts ist, dann geht man halt zur Konkurenz (wills aber nicht hoffen).
insaneRyu schrieb am
ok mich nervts auch, dass die spiele von blizz immer so lange brauchen, bis sie nun endlich erscheinen.
aber dafür sind sie bugfrei und machen absolut immer spass.
obwohl ich nicht der Hack&Slay Fan bin, hat mir Diablo 2 spass gemacht und das Addon auch
ich habs mit allen Chars durchgespielt und auf LANs zock ichs noch immer.
dass WoW nicht das ultimative RPG wird, weiss man jetzt schon, wenn man sich die berichte über alpha und beta durchliest.
imho wird ein RPG wie Ultima es war nie wieder geben, denn der Markt dafür ist einfach zu klein (wieder imho)
alle kommenden \"MMORPGs\" werden im grundprinzip so sein wie DAoC oder EQ:
Monster metzeln in einer Party und ein bißchen mehr oder weniger PvP, auch WoW schlägt in diese Kerbe.
und das sind eigentlich keine RPGs auch zB Diablo oder Sacred sind keine RPGs!
das sind action-spiele mit Char-entwicklung (genau wie nahezu alle \"MMORPGs\" die es weltweit so gibt, mit ausnahme voon UO.
Begründung:
in Uo kann man wirklich alles machen, was man will, es gibt für jede kleinigkeit eine Fertigkeit.
man kann Fertigkeiten auch wieder vergessen und einen neuen Beruf einschlagen.
Man kann wirklich einen komplett neuen \"Menschen\" erschaffen und diesen sein Leben leben lassen!
es ist sogar möglich einen Char nie kämpfen zu lassen.
im vergleich dazu EQ:
man bildet ne Party mit Kumpels oder Online Bekannschafften und sucht sich ne Gruppe monster zum plätten oder auch nen ganzen Dungeon...
eine andere möglichkeit wie kämpfen gibt es zudem garnicht um den Char zu verbessern...
Yeah! das ist RPG...
und bevor hier einer meckert, von wegen dass ich ja keine ahnung hab:
ich spiele privat mehrere Pen&Paper RPGs (DSA, SR und Vampire)
und bei allen muss ich über meinen Char genau nachdenken.
wann wurde er geboren, was ist heute mit den Eltern, warum verhält er sich so wie er sich verhält? weshalb hat...
johndoe-freename-65354 schrieb am
Ich empfinde eine angemessene Betaphase in Zeiten von Sacred, Gothic, Anno1503, Spellforce und ähnlichen
Spielen als äußerst angenehm. Überhaupt wurde ich von Blizzard Produkten noch nie enttäuscht. Und das liegt zum größten Teil an langen Betaphasen, in denen auch mal in angemessener Weise auf die Kritik der Betatester (und das sind die Leute die das Spiel danach auch spielen wollen) reagiert wird. Siehe D2, WC3.
Ich für meinen Teil sehe WoW schon als -Gral- der MMORPGs an und werde auf diesen Titel warten. So lange vertreibe ich mir noch die Zeit mit WC3 :)
johndoe-freename-43185 schrieb am
Rein zufälligerweise gehöre ich zu den ersten Rollenspielern. Online hab ich UO und noch eine ganze Reihe anderer Spiele hinter mir. Und das mit dem verbuggt kenn ich zu genüge, bin selbst Entwickler. Seit wann ist WoW schon angekündigt? 2001? Es wird verdammt viel Tamtam gemacht und dabei ist alles doch nur Einheitsbrei. Es gibt nur wenige die sich abheben. Ob WoW das tut bleibt abzuwarten. Und ja, ich kenne einige echte Rollenspieler die nicht fanatisch auf ein einziges Spiel warten weil es von einer bestimmten Firma ist, sondern sich ein objektives Urteil bilden und auch mal andere Spiele spielen als die für die viel Werbung gemacht wird. WoW hat nicht viel bessere Features zu bieten als EQ2 oder Ryzom. Ryzom kommt meiner Meinung nach noch am ehesten an UO ran, die haben kein levelbasiertes Design sondern ein Punktebasiertes und eine sehr lebendige und dynamische Welt. EQ2 kommt an EQ1 heran. WoW ist eine Mischung aus Diablo 3D im WarCraft-Universum. Hey, bin selber ein Fan von Diablo und WarCraft gewesen. Aber die Leutz machen da was falsch. Erst grosses Tamtam und dann davon ausgehen, dass die Spieler auf das grosse WoW warten werden. Es gibt grössere Spiele bei denen das Warten bald um ist. WoW war eine Option für mich und nicht der Heilige Gral. Andere sind eben früher aus ihren Startlöchern gekommen. WoW ist doch nicht meine Verlobte und ich warte nicht auf eine Hochzeit sondern auf ein Spiel unter vielen. Ein halbes Jahr Beta? Man kann sich auch in etwas verrennen, Leute. (Und dabei sind die Betas von Blizzard stabiler als die Releases so manch anderer.)
schrieb am

Facebook

Google+