World of WarCraft: Neue PvP-Server und Lag-Suche - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Blizzard
Publisher: Vivendi Games
Release:
11.02.2005
Test: World of WarCraft
91
Jetzt kaufen ab 14,99€ bei

Leserwertung: 61% [52]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

World of WarCraft
Ab 7.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich! Jetzt auch mit Ts3Musicbot

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

World of WarCraft: PvP-Server & Lags auf der Spur

World of WarCraft (Rollenspiel) von Vivendi Games
World of WarCraft (Rollenspiel) von Vivendi Games - Bildquelle: Blizzard

Blizzard hat im Verlauf des gestrigen Tages neue PvP-Server online gestellt, weil die Warteschlangen teilweise zu lang wurden. Für jede Sprache gibt es jetzt einen zusätzlichen Spieler-gegen-Spieler-Server - der deutsche Realm hört auf den Namen Mal`Ganis. Des Weiteren hat Blizzard die Quelle der deutschen Serverlags ausfindig gemacht und zwar ist es ein ISP-Problem (Internet Service Provider) im Frankfurter Rechenzentrum. Die Entwickler sind schon an der Sache dran...


World of WarCraft
ab 14,99€ bei

Kommentare

-M.D.Geist- schrieb am
Freakstyles hat geschrieben:Meiner Meinung nach ist das alles nur eine Frage des Aufwands den man betreibt. Ich spiel das Spiel gerne und gehöre auch nit zu den Leuten die die ganze Zeit rumflamen, aber wenn man bedenkt das es allein eine Sache des Aufwands ist, ob das Spiel gut läuft oder nicht, dann hat sich Blizzard diese Schuld zuzusprechen. Aufwände kosten nichts anderes als Geld, große Aufwände halt viel Geld....wenn man nun mal eine kleine Rechnung aufstellt: Bisher 410000 Exemplare in Deutschland verkauft, jeder Kunde hat zwischen 39,00 und 59,00 EURO bezahlt, nehmen wir den durschnitt 49,00. 49x410000 = 20.090.000 EUR !! Ich denke das sollte reichen um 10 Server zu betreiben und gleichzeitig noch 100 Mitarbeiter zu beschäftigen die sofort für Probleme da sind (zumindest für die erste Startwoche). Hat im Spiel schon ma jemand nen GM gesehn ?? Ich nit, hab auch noch nie ne Antwort bekommen, denke die haben da 5 GM`s pro Server, keine Ahnung...!! Man könnte die Rechnung jetzt noch weiter führen was die demnächst immer pro Monat bekommen, aber dat lassen wir jetzt einfach mal. Auf jedenfall denke ich das mit dem Geld noramlerweise ein verdammt GROßER Aufwand betrieben werden könnte, aber naja, just my 2 cent.
Ansonsten wirklich nen ganz nettes Spiel, wenn jetzt noch die Leute von den RPG Servern verschwinden die da nix zu suchen haben, wirds bald ein sogar verdammt gutes Spiel.
ziemliche milchmädchenrechnung...du stellst es so dar, als ob blizzard allein mit dem verkauf der spiele schon einen reingewinn erzielt hat. aber wo sind die entwicklungskosten? die ganzen nebenkosten, stell dir vor, die mitarbeiter wollen auch gehalt für die entwicklung und dabei nicht im kalten zimmer sitzen... wenn man keine ahnung hat... der rest ist bekannt
-M.D.Geist- schrieb am
atari.com hat geschrieben:
wenn du soviel ahnung davon hast, wieso arbeitest du dann nicht bei blizzard? kannst ja anscheinend alles besser
Weil ich schon bei einer anderen Firma arbeite!
Du kannst Dich ja versuchen... viel Spaß!
im gegensatz zu dir, geb ich nicht solche klugscheißenden sprüche von mir...
atari.com schrieb am
wenn du soviel ahnung davon hast, wieso arbeitest du dann nicht bei blizzard? kannst ja anscheinend alles besser
Weil ich schon bei einer anderen Firma arbeite!
Du kannst Dich ja versuchen... viel Spaß!
Freakstyles schrieb am
Meiner Meinung nach ist das alles nur eine Frage des Aufwands den man betreibt. Ich spiel das Spiel gerne und gehöre auch nit zu den Leuten die die ganze Zeit rumflamen, aber wenn man bedenkt das es allein eine Sache des Aufwands ist, ob das Spiel gut läuft oder nicht, dann hat sich Blizzard diese Schuld zuzusprechen. Aufwände kosten nichts anderes als Geld, große Aufwände halt viel Geld....wenn man nun mal eine kleine Rechnung aufstellt: Bisher 410000 Exemplare in Deutschland verkauft, jeder Kunde hat zwischen 39,00 und 59,00 EURO bezahlt, nehmen wir den durschnitt 49,00. 49x410000 = 20.090.000 EUR !! Ich denke das sollte reichen um 10 Server zu betreiben und gleichzeitig noch 100 Mitarbeiter zu beschäftigen die sofort für Probleme da sind (zumindest für die erste Startwoche). Hat im Spiel schon ma jemand nen GM gesehn ?? Ich nit, hab auch noch nie ne Antwort bekommen, denke die haben da 5 GM`s pro Server, keine Ahnung...!! Man könnte die Rechnung jetzt noch weiter führen was die demnächst immer pro Monat bekommen, aber dat lassen wir jetzt einfach mal. Auf jedenfall denke ich das mit dem Geld noramlerweise ein verdammt GROßER Aufwand betrieben werden könnte, aber naja, just my 2 cent.
Ansonsten wirklich nen ganz nettes Spiel, wenn jetzt noch die Leute von den RPG Servern verschwinden die da nix zu suchen haben, wirds bald ein sogar verdammt gutes Spiel.
schrieb am

Facebook

Google+