World of WarCraft: Details zu den gestrigen Patches - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Blizzard
Publisher: Vivendi Games
Release:
11.02.2005
Test: World of WarCraft
91
Jetzt kaufen ab 14,99€ bei

Leserwertung: 61% [52]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

World of WarCraft
Ab 7.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich! Jetzt auch mit Ts3Musicbot

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

World of WarCraft - Patch 1.4.2 Details

World of WarCraft (Rollenspiel) von Vivendi Games
World of WarCraft (Rollenspiel) von Vivendi Games - Bildquelle: Blizzard

Bei den gestrigen Wartungsarbeiten an den World of WarCraft-Servern sind gleich zwei neue Patches eingespielt worden. Hier alle Änderungen im Detail:

Patch 1.4.2
• Es wurde ein Fehler behoben, der bei bestimmten Datenbankabfragen gelegentlich Abstürze verursachte.

Patch 1.4.1
• Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass Spieler einer falschen Schlachtzugsinstanz zugeordnet wurden. Spieler müssen eine fälschlich geschlossene Instanz eventuell betreten und wieder verlassen, um das Problem zu beheben.
• Unwürdiges Ziel - Charaktere, die gerade von einem Flug ankommen, gerade eine Instanz verlassen oder sich eingeloggt haben, erhalten für 30 Sekunden diesen Stärkungszauber, der dazu führt, dass der Sieg über diesen Charakter keine Ehrenpunkte gibt. Dies wurde bereits im letzten Patch eingeführt, doch das Symbol war nicht sichtbar.
• Druidenfähigkeit: Reißen - Angriffskraft wurde deutlich erhöht
• Erzbischof Benediktus hat einen kleinen Putsch durchgeführt und Hochfürst Bolvar den Titel des NSC-Anführers von Stormwind abgeknüpft! Hordler, die den Anführer von Stormwind ausschalten wollen, sollten sich fürs erste auf Erzbischof Benediktus konzentrieren. Diese Änderung wird bis zum nächsten Content Patch bestehen bleiben, bis Hochfürst Bolvar seinen rechtmäßigen Titel zurückerobert:
    
   -Hochfürst Bolvar sollte nach ungefähr 5 bis 8 Minuten wieder erscheinen.
   -Erzbischof Benediktus sollte alle 2 Stunden wieder erscheinen.
   -Charaktere erhalten für den Sieg über Bolvar keine Beitragspunkte.
   -Erzbischof Benediktus ist 15.000 Beitragspunkte wert.
 
  
• Alle Instanzen setzen jetzt eine Mindeststufe voraus, um sie betreten zu können. Hierdurch sollen mögliche Exploits verhindert werden. Die neuen Mindeststufen sind nicht allzu hoch und sollten die bisherige Spielerfahrung nicht weiter beeinträchtigen.
• Eine Reihe von Bugs, die Verbindungsabbrüche verursachten, wurden behoben.
• Bug behoben, durch den Spieltexte falsch angezeigt wurden.

Ab dem 11. Mai werden die wöchentlichen Wartungsarbeiten immer Mittwoch morgens von voraussichtlich 5:00 Uhr bis 11:00 Uhr CEST (Central European Summer Time) stattfinden.


Quelle: Blizzard
World of WarCraft
ab 14,99€ bei

Kommentare

Stormwind92 schrieb am
bei mir funktzionierte das auto Update auch nur geht es mit immer wieder mal auf dem sack das da angeblich 11:00 Uhr steht und wenn man spielen will kann man wieder mal bis 17:00uhr nicht rein !!1 echt zum kotzen Blizzard !!! ich bin mir echt ab überlegen ob ich wieder ein 6 Monats Abo machen werde !!! .
-Hammer- schrieb am
bei mir funzt auch alles mit dem updater, und wenn mal nicht, gibts noch updates über ne patch-datei
neubrandenburg schrieb am
An Smokey. Wo hast du das Problem mit dem Updater. Bei mir funktioniert alles reibungslos! Einloggen. Update herunterladen. Updaten. Nochmals einloggen. Bestätigung der Änderungen und spielen.
Gruß Winfried
johndoe-freename-52381 schrieb am
Ja Prima Updates! Müsste nur noch der scheiss Blizzard Updater gehen dann wäre alles super! So Zahlt man Geld damit man NICHT Spielen kann! Toll!
AnonymousPHPBB3 schrieb am
<P>Bei den gestrigen Wartungsarbeiten an den <STRONG>World of WarCraft</STRONG>-Servern sind gleich zwei neue Patches eingespielt worden. Hier alle Änderungen im Detail:</P><P><U>Patch 1.4.2</U><BR>? Es wurde ein Fehler behoben, der bei bestimmten Datenbankabfragen gelegentlich Abstürze verursachte.</P><P><U>Patch 1.4.1</U><BR>? Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass Spieler einer falschen Schlachtzugsinstanz zugeordnet wurden. Spieler müssen eine fälschlich geschlossene Instanz eventuell betreten und wieder verlassen, um das Problem zu beheben.<BR>? Unwürdiges Ziel - Charaktere, die gerade von einem Flug ankommen, gerade eine Instanz verlassen oder sich eingeloggt haben, erhalten für 30 Sekunden diesen Stärkungszauber, der dazu führt, dass der Sieg über diesen Charakter keine Ehrenpunkte gibt. Dies wurde bereits im letzten Patch eingeführt, doch das Symbol war nicht sichtbar.<BR>? Druidenfähigkeit: Reißen - Angriffskraft wurde deutlich erhöht<BR>? Erzbischof Benediktus hat einen kleinen Putsch durchgeführt und Hochfürst Bolvar den Titel des NSC-Anführers von Stormwind abgeknüpft! Hordler, die den Anführer von Stormwind ausschalten wollen, sollten sich fürs erste auf Erzbischof Benediktus konzentrieren. Diese Änderung wird bis zum nächsten Content Patch bestehen bleiben, bis Hochfürst Bolvar seinen rechtmäßigen Titel zurückerobert:<BR>    <BR>   -Hochfürst Bolvar sollte nach ungefähr 5 bis 8 Minuten wieder erscheinen.<BR>   -Erzbischof Benediktus sollte alle 2 Stunden wieder erscheinen.<BR>   -Charaktere erhalten für den Sieg über Bolvar keine Beitragspunkte.<BR>   -Erzbischof Benediktus ist 15.000 Beitragspunkte wert.<BR> <BR>  <BR>? Alle Instanzen setzen jetzt eine Mindeststufe voraus, um sie betreten zu können. Hierdurch sollen mögliche Exploits verhindert werden. Die neuen Mindeststufen sind nicht allzu hoch...
schrieb am

Facebook

Google+