World of WarCraft: Kostenlose Tage für alle dt. Spieler - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Blizzard
Publisher: Vivendi Games
Release:
11.02.2005
Test: World of WarCraft
91
Jetzt kaufen ab 7,50€ bei

Leserwertung: 61% [52]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

World of WarCraft
Ab 7.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich! Jetzt auch mit Ts3Musicbot

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

World of WarCraft: kostenlose Tage

World of WarCraft (Rollenspiel) von Vivendi Games
World of WarCraft (Rollenspiel) von Vivendi Games - Bildquelle: Blizzard

In der Weihnachtszeit hatten viele Spieler Probleme mit hohen Latenzen, weil World of WarCraft die Bandbreiten-Kapazität der Netzwerkanbieter überstieg. Blizzard und die Provider suchen derweil eine finale Lösung - als vorübergehende Maßnahme bekommt der Datenverkehr des Online-Rollenspiels eine höhere Priorität, um die Ping-Raten im Rahmen zu halten. Als Entschädigung für diese nicht optimalen Bedingungen erhalten alle deutschen Spieler drei Tage Spielzeit kostenlos.

Außerdem ist es bei den wöchentlichen Wartungsarbeiten auf manchen Servern (Aman'Thul, Anub'arak, Das Syndikat, Der Rat von Dalaran, Dun Morogh, Krag'jin, Kult der Verdammten, Nera'thor, Onyxia, Sen'jin, Terrordar, Theradras und Wrathbringer) zu einer verlängerten Ausfallzeit gekommen. Alle Spieler mit einem aktiven Charakter auf diesen Realms erhalten eine zweitägige Erweiterung der Spielzeit.

Während der Weihnachtszeit hatten einige deutsche Spieler hohe Latenzen auf ihren Realms. World of Warcraft und viele andere Applikationen mit hoher Bandbreite brauchen manchmal mehr Bandbreiten-Kapazität, als von den Netzwerkanbietern aus aller Welt verfügbar ist. Es müssen erforderliche Aktualisierungen durchgeführt werden und "Routing-Übereinkünfte" zwischen den Anbietern optimiert werden. In diesem besonderen Fall war die Latenz eine Folge von einem gesättigten Peering (Datenaustausch zwischen Anbietern) zwischen Netzwerkanbietern, was zumeist deutsche Spieler beeinträchtigte. Obwohl das Problem außerhalb des World of Warcraft Netzwerkes stattfand, benachrichtigten wir die Netzwerkanbieter und haben auf eine schnelle Lösung gedrängt. Dies führte zu einer vorübergehenden Lösung, bei der Datenverkehr von World of Warcraft Priorität bekam, so gut es möglich ist, bis eine Aktualisierung des Netzwerkes später in diesem Monat installiert werden kann. Wir entschuldigen uns bei allen, deren Spielerfahrung weniger als optimal war und schreiben allen deutschen Spieler drei Tage Spielzeit gut. (aus dem WoW-Forum)


Quelle: Blizzard
World of WarCraft
ab 7,50€ bei

Kommentare

kibyde schrieb am
Also dass es mit dem Steam-Netzwerk keine Probleme geben würde, halte ich für ein ganz übles Gerücht! Da hat nämlich Valve auch mehr als genug Stress gehabt.
Außerdem ist es ein großer Unterschied, ob auf einem Server 50 Leute zocken oder 5.000.
Was mich an WoW viel mehr stört, ist dass die Klassen immer noch total unausgeglichen sind. Das kann man auch im \"Interview mit Fusselbart\" herauslesen. Von wegen Krieger und Magier...
Hades85 schrieb am
ich weiss nicht was ihr für probleme habt, aber laut text sind die leute von blizzard wirklich bemüht dieses problem aus dem weg zu schaffen.
Sie nennen diese 3tage als vorübergehende lösung ,so lange die finale lösung noch nicht aus dem weg geschaffen worden ist.
Manche von euch beschweren sich über sachen die schon längst in agriff genommen wurden sind.
auch ich liebe blizzard spiele aber die netzttechnik von wow und der isps scheint echt eine katastrophe zu sein bei counterstrike gibt es dies probs auch nicht und das spielen in deutschland mit sicherheit mehr!!!!!
also die haben sehr viel mehr server als wow.
Es gibt mehr server als handys auf der welt für cs.
kleiner spass am rande.
JimNorton schrieb am
Mein Gott. Jetzt wird mir alles klar. Vergesst die
CS-Kiddies, diese Jahr kommen die WoW-Kiddies. Rette
sich wer kann. !!!einseinselfzwölf
Steht doch schon in der Bibel:
\"Mein Name ist WoW, denn unser sind viele\"
^_^
Lord_Zero_00 schrieb am
Was bringen und ein paar Tage mehr Spielzeit wenn am eigentlich Problem nichts geändert wird?
Sollen sie doch ihre freien Spieltage behalten und endlich diese abnormalen Lags fixen.
Heute zur Hauptzeit x-mal eingeloggt und x-mal sofort Mega-Lag mit anschliessendem Disconnect. Erst am späten Abend wird es wieder gut spielbar.
Balmung schrieb am
Kein Schimmer was daran nun so besonders sein soll, das ist bei MMORPGs ganz normal das bei längeren Problemen den Spielern Spielzeit gutgeschrieben wird. Schlimm das gleich wieder manche denken Blizzard würde sich hier vorbildlich verhalten, sie verhalten sich lediglich ganz normal.
schrieb am

Facebook

Google+