World of WarCraft - Patch 1.10 angetestet

von Marcel Kleffmann,
World of WarCraft (Rollenspiel) von Vivendi Games
Bildquelle: Blizzard

Nach über drei Stunden in der Warteschlange des öffentlichen Test-Realms konnten wir einen Blick auf die Änderungen des World of WarCraft Patches 1.10 werfen:

Quest-Reihe für das neue Rüstungsset

Das neue Rüstungsset (weiterführend "T0,5" genannt) ist ein Upgrade des ersten hochstufigen Dungeon-Sets "T0" - auch vom Aussehen her, nur mit anderen Farben. Um einen Gegenstand der neuen Kollektion zu erhalten, benötigt ihr das entsprechende Item vom T0-Set sowie spezielle Zutaten (Questaufgabe). Ohne die Armschienen des ersten Sets kommt ihr also nicht in den Genuss der T0,5-Armschienen. Kleiner Wehrmutstropfen: Alle Instanzen (Scholomance, Stratholme und Blackrockspitze) werden so angepasst, dass man nach Patch 1.10 schneller an die T0-Setteile kommt.

Die Aufwertung des T0-Sets erfolgt in der Regel durch (teilweise ziemlich kreative) Quests an weit verstreuten Orten und kostet hin und wieder auch (ordentlich) Gold. Habt ihr die erste Aufgabe erledigt, schickt euch der Questgeber zu einer weiteren Person, mit deren Hilfe ihr den nächsten Gegenstand verbessern könnt. Eine der härtesten Questaufgaben um an ein T0,5-Bestandteil zu kommen, ist ein Baron-Run (mit fünf Personen) in 45 Minuten - solange Blizzard die Anzahl der Gegner in Stratholme reduziert, dürfte dies kein Problem sein. Auch Ausflüge nach Scholomance oder zur Blackrockspitze sind nötig.

Um die Quest-Serie zu beginnen, braucht ihr nicht das vollständige T0-Set, sondern nur den entsprechenden Gegenstand für die erste Aufgabe (erst Armschienen, danach Handschuhe, anschließend Gürtel). Diese drei Bestandteile (Arm, Hand, Taille) des Dungeonrüstungssets werden künftig "beim Anlegen gebunden".

Goldbelohnung für Quests

Für alle Quests, die ihr bisher mit Level 60 erfüllt habt, gingen bekanntlich die Erfahrungspunkte verloren. Ab Patch 1.10 bekommt ihr Gold als Entschädigung. So brachte die Aufgabe "Geolords der Twilight" (10 Geolords der Twilight umhauen) bisher eine Vielzahl an Erfahrungspunkten (6600 XP) und 90 Silber. Ab Version 1.10 werdet ihr mit 4g80s für die gleiche Aufgabe entlohnt. Für die Mission den Drachen Anachronos in Tanaris zu finden ("Was uns morgen erwartet", 6600 XP) gab es keine Gold-Belohnung, aber in Zukunft schlagen stolze 3g96s zu Buche. Anhand dieser Beispiele bekommt ihr ein Silberstück für 16 bis 17 Erfahrungspunkte.

Verbesserte Flugrouten

Ein Flug von Teldrassil nach Silithus kann direkt in Rut'Theran (Teldrassil) gestartet werden. An den ehemaligen manuellen Umsteigepunkten wird der Flug automatisch fortgesetzt. Die Kosten bleiben gleich!

Veränderung der bisherigen T0-Setboni

Die Setboni des T0-Sets werden verändert (Schlachtrüstung der Ehre, Ornat des Magisters, Esse des Lichts, Rüstung der Schattenkunst, Nebel der Furcht, Gewänder des Gläubigen, Herz der Wildnis, Rüstung des Bestienjägers und Die Elemente). Folgende neue Boni bringt z.B. die überarbeitete "Rüstung des Bestienjägers" mit sich:

+200 Rüstung
+40 Angriffskraft
beim Ausführen eines normalen Distanzangriffs besteht eine Chance von 4%, dass Ihr 200 Mana wiederherstellt;
+8 zu allen Widerstandsarten.

Der erste und letzte Bonus ist bei den Sets aller Klassen gleich, die anderen beiden Werte unterscheiden sich in Bezug auf die Fähigkeiten (Heilung, Damage, Magie, etc.).

Screenshots

Komplette Liste aller Veränderungen







World of WarCraft
ab 7,95€ bei

Mehr zum Spiel
World of WarCraft