Online-Rollenspiel
Entwickler: Blizzard
Publisher: Vivendi Games
Release:
11.02.2005
Test: World of WarCraft
91
Jetzt kaufen ab 3,00€ bei

Leserwertung: 61% [52]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

World of WarCraft
Ab 7.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Sichere dir jetzt deinen eigenen TeamSpeak Server von 4Netplayers. Sei mit deinen Freunden jederzeit online und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die TS3 Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich! Jetzt auch mit Ts3Musicbot

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

World of WarCraft: Patch 1.12-Details

World of WarCraft (Rollenspiel) von Vivendi Games
World of WarCraft (Rollenspiel) von Vivendi Games - Bildquelle: Blizzard

Am Mittwoch hat Blizzard Entertainment den öffentlichen Testrealm für Patch 1.12 "Donner des Krieges" online geschaltet (Charakter auf den Testrealm kopieren). Folgende Änderungen und Neuerungen werden mit dem Patch in World of WarCraft eingeführt:

Realmübergreifende Schlachtfelder

Zum ersten Mal in der Geschichte von World of Warcraft werden Spieler von verschiedenen Realms auf den Schlachtfeldern gegeneinander antreten können. Die PvP-Schlachtfelder Alteractal, Warsongschlucht und Arathibecken werden miteinander verbunden, so dass Spieler mehrerer Realms gemeinsam mit- und gegeneinander kämpfen können. Füllt Euer Mana auf, schärft Eure Klingen, und macht Euch bereit für eine brandneue Herausforderung!

PvP in der Spielwelt

Die Bühne ist bereitet für intensive, auf bestimmten Zielen basierende Landkämpfe, wenn Horde und Allianz um die Kontrolle wichtiger strategischer Standorte und Ressourcen auf Azeroth ringen. Macht Euch auf den Weg nach Silithus und die östlichen Pestländer und tretet dem Feind auf offenem Gelände entgegen! (mehr Details)

Allgemeines

  • Bedrohungsverringernde Effekte
    • Dieses System wurde überarbeitet, um Inkonsistenzen in der Wirkungsweise solcher Effekte zu beseitigen. Bisher waren einige Effekte additiv (zum Beispiel: 30% Verringerung + 20% Verringerung = 50% Verringerung), während andere multiplikativ waren (30% weniger Bedrohung multipliziert mit 20% weniger Bedrohung entspricht insgesamt 44% weniger Bedrohung). Alle Effekte sind jetzt multiplikativ. Dadurch wird auch unvorhersehbares Verhalten vermieden, sollte die Bedrohungsverringerung insgesamt 100% überschreiten.
  • Beschleunigende und verlangsamende Effekte
    • Bisher funktionierten beschleunigende und verlangsamende Effekte inkonsistent: Zauber funktionierten anders als Waffen, Beschleunigung und Verlangsamung verhielten sich nicht als Kehrwert zueinander. Wir haben das System überarbeitet, so dass alle beschleunigenden und verlangsamenden Effekte gleich arbeiten und die Prozentwerte von Beschleunigung und Verlangsamung sich genau ausgleichen (30% Beschleunigung und 30% Verlangsamung ergeben zusammen keine Änderung der Geschwindigkeit). Als Resultat mussten alle Zahlen in den Tooltips von Beschleunigungseffekten sowie von Nahkampf- und Distanzverlangsamungen geändert werden. Die Zahlen sind jetzt andere, aber die Funktionalität bleibt die selbe (mit Ausnahme geringfügiger Rundungsfehler). Die geänderten Tooltips zeigen jetzt größere Zahlen als vorher. Vom Konzept her zeigen beschleunigende Werte an, wieviel mehr einer Tätigkeit man in einer bestimmten Zeitspanne durchführen kann: 30% mehr Nahkampftempo bedeutet 30% mehr Nahkampfschläge in der selben Zeit. Verlangsamende Werte zeigen an, wieviel mehr Zeit eine bestimmte Tätigkeit erfordert: 30% Verlangsamung bedeutet, eine Aktion benötigt 30% mehr Zeit, bis sie beendet ist.

      Für alle die es interessiert, mathematisch gesehen funktionieren die neuen Beschleunigungs- und Verlangsamungseffekte auf folgende Weise: Jeder Effekt wird für sich genommen mit der Angriffszeit einer Waffe oder der Zeit zum Wirken eines Zaubers multipliziert. Die Multiplikation mehrer Effekte erfolgt der Reihe nach (die Reihenfolge spielt keine Rolle) und das Endresultat ist dann die Angriffszeit oder Zauberzeit. Die Multiplikatoren verwenden die folgenden Gleichungen:

      Beschleunigende Effekte: Multiplikator = 1/(1+Prozentwert/100)
      Verlangsamende Effekte: Multiplikator = 1*(1+Prozentwert/100)

      Als Beispiel, 50% Beschleunigung entspricht einem Multiplikator von 0,666; 50% Verlangsamung entspricht einem Multiplikator von 1,5. Wenn die beiden Werte miteinander multipliziert werden, ist das Ergebnis 1. Eine Beschleunigung von 50% auf einer Waffe mit 3,0 Geschwindigkeit verleiht der Waffe eine Geschwindigkeit von 2,0, dadurch erhält man 30 Schläge pro Minute statt vorher 20 Schlägen: 50% mehr Schläge. Eine Verlangsamung von 50% bei einer Zauberzeit von 3,0 resultiert in einer Zauberzeit von 4,5: man braucht 50% länger, um den Zauber zu wirken.
  • Die Zeit des Schwächungszaubers 'Deserteur' wird jetzt auch nach dem Ausloggen ablaufen.

    Druiden

  • Baumrinde: Der Tooltip wurde auf Grund der Änderungen bei Beschleunigungseffekten auf 25% geändert.
  • Wilder Biss: Das Buch des wilden Bisses (Rang 5) kann in der Spielwelt erbeutet werden.
  • Ingrimm: Dieses Talent funktioniert wieder einwandfrei mit der Katzengestalt.
  • Verbessertes Schreddern: Die verringerten Kosten werden jetzt korrekt angezeigt, selbst wenn man sich nicht in Katzengestalt befindet.
  • Zerfetzen: Effekte von 'Zerfetzen' mit geringerer Wirksamkeit überschreiben nicht länger Effekte mit größerer Wirksamkeit.

    Jäger

    • Geistbande: Diese Fähigkeit wird jetzt korrekt angewendet, wenn man auf einem Schlachtfeld wiederbelebt wird und das Tier verwandelt ist oder aus einem anderen Grund nicht fähig sein sollte, normal zu agieren.

    Magier

  • Arkane Geschosse: Es ist nicht länger möglich, diesen Zauber auf einen ausweichenden Gegner zu wirken. Außerdem wird die Animation abgebrochen, wenn das Ziel tot ist.
  • Arkane Macht: Es ist nicht mehr möglich, die Vorteile dieses Zaubers und von 'Seele der Macht' durch sorgfältiges Wählen des Zeitpunktes gleichzeitig zu erhalten.
  • Frostrüstung: Der Tooltip des Effektes 'Kälte' wurde auf Grund der Änderungen bei Beschleunigungseffekten auf 100% angepasst.
  • Eisrüstung: Der Tooltip des Effektes 'Kälte' wurde auf Grund der Änderungen bei Beschleunigungseffekten auf 100% angepasst.
  • Verwandlung: Dieser Zauber wird jetzt entfernt, wenn ein Spieler ein Schlachtfeld verlässt. Dadurch wird ein Fehler im Zusammenhang mit 'Verwandlung' vermieden.
  • Hervorrufung: Dieser Zauber kann nicht mehr verwendet werden, wenn man zum Schweigen gebracht ist.

    Paladine

    • Gottesschild: Der Tooltip wurde auf Grund der Änderungen bei Beschleunigungseffekten auf 100% angepasst.

    Priester

  • Gedankenkontrolle: Der Tooltip wurde auf Grund der Änderungen bei Beschleunigungseffekten auf 25% angepasst.
  • Psychischer Schrei: Dieser Zauber verwendet jetzt die gleiche Widerstandsüberprüfung wie der Zauber 'Furcht' des Hexenmeisters.

    Schurken

  • Auf Grund umfangreicher Änderungen der Schurkentalente haben alle Schurken die Möglichkeit, ihre Talentpunkte neu zu verteilen. Die Trainingskosten für alle talentabhängigen Zauber und Fähigkeiten wurden erheblich gesenkt.
  • Ausweiden: Das Handbuch des Ausweidens (Rang 9) kann jetzt in der Spielwelt erbeutet werden.
  • Erdrosseln: Der Schaden dieser Fähigkeit wurde um etwa 50% erhöht.
  • Unerbittliche Stöße: Diese Fähigkeit wird nicht mehr ausgelöst, wenn ein Finishing-Move das Ziel verfehlt.
  • Kopfnuss: Gegnerische Schurken werden jetzt immer ihre Verstohlenheit verlieren, wenn sie selbst Opfer von 'Kopfnuss' werden.

    Schamanen

  • Totem der Erdung: Dieses Totem absorbiert nicht mehr innerhalb von 10 Sekunden mehrere Effekte von 'Einfangen'.
  • Totem des Windzorns: Die Waffenverzauberung dieses Totems wird nur noch bei normalen Nahkampfschlägen ausgelöst. Das bedeutet, dass Fähigkeiten wie 'Tödlicher Stoß', 'Finsterer Stoß' und 'Kniesehne' nicht mehr das 'Totem des Windzorns' auslösen.
  • Reinkarnation: Diese Fähigkeit sollte jetzt bei Benutzung die Abklingzeit anzeigen.
  • Kettenheilung: Nachdem das ursprüngliche Ziel geheilt wurde, springt der Heileffekt auf dasjenige Ziel in Reichweite über, das gemessen an absoluten Werten am meisten Schaden erlitten hat. Falls das ursprüngliche Ziel ein Schlachtzugsmitglied ist, wird der Zauber bevorzugt versuchen, zu weiteren gültigen Zielen im Schlachtzug zu springen anstelle von Zielen außerhalb des Schlachtzugs. Damit wird das Verhalten konsistent zu 'Kettenheilung' in Gruppen.

    Hexenmeister

  • Verkrüppeln (Verdammniswache): Der Tooltip wurde auf Grund der Änderungen bei Beschleunigungseffekten auf 45% angepasst.
  • Dämonensklave: Der Tooltip wurde auf Grund der Änderungen bei Beschleunigungseffekten auf 40% angepasst.
  • Lebenslinie: Dieser Zauber funktioniert jetzt bei niedrigstufigen versklavten Dämonen richtig.
  • Schreckensgeheul: Dieser Zauber verwendet jetzt die gleiche Widerstandsüberprüfung wie der Zauber 'Furcht' des Hexenmeisters.
  • Lebensentzug: Dieser Zauber erhält jetzt den beabsichtigten Bonus durch 'Schattenbeherrschung'.

    Krieger

  • Schlaghagel: Der Text des Tooltips wurde korrigiert, um anzuzeigen, dass der Effekt von allen Angriffsarten ausgelöst wird.
  • Schildschlag: Diese Fähigkeit wird manchmal nicht weiterhin mehr als einen begünstigenden Effekt vom Ziel entfernen.
  • Schwert-Spezialisierung: Diese Fähigkeit kann nicht mehr durch sich selbst ausgelöst werden.

    Gegenstände

  • Verzauberung mit +30 Zauberschaden: Es wurde ein Fehler behoben, der verhindert hatte, dass diese Verzauberung Heilzauber verstärkte.
  • Klinge der ewigen Dunkelheit: Der durch diese Waffe ausgelöste Effekt tritt nicht mehr auf, wenn der gewirkte Zauber durch Schaden unterbrochen wird.
  • Medaillon des lodernden Zorns: Der von diesem Gegenstand ausgelöste Effekt unterbricht nicht mehr 'Solarplexus'.
  • Rüstung der Knochensense: Der Bonus auf 'Ausweiden' wird nicht mehr ausgelöst, wenn 'Ausweiden' das Ziel verfehlt.
  • Dunkelmond-Karte: Wirbelnder Nether: Der Dialog für diese Wiederbelebung wird nun jedesmal wieder erscheinen, wenn der Effekt von 'Geist der Erlösung' beendet ist.
  • Auge des Todes: 'Heiliger Schock' interagiert nun korrekt mit diesem Gegenstand.
  • Elementarer Distanzschaden: Unser System für Distanzangriffe erlaubt es Distanzwaffen nicht, eine Mischung aus Elementarschaden (Feuer, Frost, Arkan usw.) und körperlichem Schaden zuzufügen. Viele Distanzwaffen, in deren Beschreibung Elementarschaden angegeben war, funktionierten nicht korrekt (der Schaden wurde zugefügt, aber als körperlicher Schaden behandelt). Alle diese Waffen wurden so geändert, dass sie Elementarschaden als Chance bei einem Treffer zufügen. 'Hurrikan' wurde bereits in Patch 1.11 entsprechend angepasst.
    Die folgenden Waffen wurden in 1.12 geändert: 'Bogen der Sengpfeile', 'Zwergische Handkanone', 'Herzsuchende Armbrust', 'Dunkeleisengewehr', 'Galganns Feuerblaster', 'Stachelschießer', 'Kugelspeiende Schrotflinte', 'Giftschlag' und 'Ziel des tiefgrünen Bewahrers'.
  • Talisman der Überlegenheit: Dieser Gegenstand wird nicht mehr durch Effekte mit körperlichem Schaden ausgelöst. Außerdem wird, wenn einer der Stärkungszauber dieses Gegenstandes abgebrochen wird, auch der andere Effekt abgebrochen.
  • Zandalarianisches Heldenamulett: Der Tooltip des Gegenstandes wurde so angepasst, dass er dem Tooltip des Effektes entspricht.
  • Die Gegenstände, die Reittiere beschwören, wurden in der Farbe/Qualität geändert. Gegenstände, die normale Reittiere beschwören, sind jetzt blau (überragend), Gegenstände, die schnelle Reittiere beschwören, violett (episch).
  • Es wurde ein Fehler behoben, der es ermöglichte, Gegenstände zu benutzen, die Gesundheit oder Mana wieder herstellen, wenn Gesundheit oder Mana bereits zu 100% gefüllt waren.
  • Jom Gabbar: Es wurde ein Fehler behoben, durch den dieses Schmuckstück eine längere Abklingzeit für seine Kategorie auslöste als geplant.
  • Zorn des Cenarius: Es wurde ein Fehler behoben, der verhinderte, dass der Effekt dieses Gegenstandes durch 'Arkane Geschosse' ausgelöst wurde.
  • Die Tooltips für die Gegenstände 'Sturmschleierrüstung' und 'Kalimdors Rache' wurden verbessert, um deutlich zu machen, dass sie Naturschaden zufügen.
  • Blutdurchnässte Maske: Es wurde ein Fehler behoben, durch den dieser Gegenstand das Haar verdeckte.
  • Kriegsbärenleder: Jetzt bis 20 stapelbar.

    Berufe

  • Ingenieurskunst: Dem Schaden von Randalieraufladungen kann jetzt widerstanden werden. Der durchschnittliche Schaden pro Sekunde sollte dadurch nicht wesentlich beeinflusst werden.
  • Ingenieurskunst: Explodierende Schafe fügen jetzt Feuerschaden an Stelle von körperlichem Schaden zu.

    Schlachtzüge und Dungeons

  • Uldaman
    • Die Anzahl von Wegelagerern der Schattenschmiede, die nach dem Öffnen der Questkiste angreifen, wurde verringert.
    • Wegelagerer der Schattenschmiede sind nicht mehr elite.
    • Der Respawn der Steinbehüter wurde auf 2 Stunden geändert (ehemals 30 Minuten).
  • Zul'Farrak
    • Der Respawn der Patrouille aus 2 Trollen und einem Basilisken ist jetzt 2 Stunden.
    • Der von den Sandkriechern von Sul'lithuz und Monstrositäten von Sul'lithuz zugefügte Schaden wurde verringert.
    • Tote Helden sind nicht mehr elite.
    • Theka der Märtyrer bleibt nur noch 30 Sekunden immun gegen körperlichen Schaden, bevor er zum Normalzustand zurückwechselt.
    • Von Antu'suls Brutlingen von Sul'lithuz schlüpfen jetzt nur noch 4 gleichzeitig aus, und sie sind deutlich schwächer.
    • Hexendoktor Zum'rah ruft nicht mehr so viele tote Helden zu Hilfe, wenn er angegriffen wird.
    • Weegli Lunte hat jetzt etwas mehr Trefferpunkte.
    • Antu'suls Wächter versuchen nicht mehr, Abenteurer in Antu'suls Unterschlupf zu werfen.
    • Schwachköpfe der Sandfury, die während des Pyramidenereignisses die Gruppe angreifen, sind nicht mehr in der Lage, 'Schattenblitz' zu wirken.
  • Mauradon
    • Noxxious-Sprosse spawnen nicht mehr, wenn man Celebrianranken säubert.

    Benutzerinterface

  • Die Funktionalität der V-Taste wurde auf verschiedene Weise verbessert.
    • Die Taste V zeigt jetzt beschworene Monster (zum Beispiel Gargoyles in Stratholme).
    • Die Taste V zeigt jetzt sowohl gegnerische Monster als auch Spieler.
    • Die Taste V zeigt nur noch Gegner (keine befreundeten Ziele).
    • Umschalttaste-V zeigt jetzt nur befreundete Ziele, keine Gegner (mit einem neuen zuweisbaren Hotkey).
    • STRG-V zeigt sowohl befreundete als auch gegnerische Ziele (mit einem neuen zuweisbaren Hotkey).
  • Es wurde neuer schwebender Kampftext mit einer Reihe von Optionen zum Spiel zugefügt. Man erhält Anzeigen über erlittenen Schaden, erfolgte Heilungen und ihren Betrag, Erhalten und Verlieren von Auren und Vieles mehr. Man kann diese Optionen im überarbeiteten Optionsbildschirm aktivieren.
  • Die Dialoge für 'Bedarf vor Gier' und 'Plündern als Gruppe' haben jetzt einen Countdown von 3 Minuten, wenn bei der Beute ein Gegenstand ist, der beim Aufheben gebunden wird. Das sollte Euch etwas mehr Zeit geben zu entscheiden, ob für den Gegenstand gewürfelt wird.
  • Automatische Questverfolgung wurde dem Spiel zugefügt und ist standardmäßig aktiviert. Immer wenn man Fortschritte in einer Quest erzielt, indem eine Anforderung erfüllt wird, werden die Questinformationen 5 Minuten lang auf dem Bildschirm angezeigt, bevor sie verblassen. Man kann dieses Verhalten im Optionsbildschirm abschalten.
  • Es gibt jetzt einen Bestätigungsdialog, wenn man als Gildenmeister versucht, seine Gilde aufzulösen.

    Bugfixes

    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den einige nicht kämpfende Begleiter als 'Diener' anstatt als 'Begleiter' bezeichnet wurden. Mini-Diablo ist diesem Schicksal allerdings entgangen und wird weiter als 'Diener' bezeichnet.


  • Quelle: WoW-Foren
    World of WarCraft
    ab 3,00€ bei

    Kommentare

    keiner einer schrieb am
    Verstehe ich jetzt nicht wenn ich komplett PvP machen will gehe ich halt auf einen PvP Server und gut ist.
    Die Paar anfangsgebiete sind ja nicht tragisch. Wer will schon lowies killen :roll:
    Allerdings das WoW als Highlvl game konzipiert wurde halte ich für unfug.
    Die ganzen Highlvl sachen sind erst sehr spät ins spiel gekommen und das auch nur weil die meisten spieler immernoch glauben es ginge darum mit dicken Schwertern rumzuprotzen :lol: arm :roll:
    ArtMC schrieb am
    @Backware:
    Hast Du etwa Lust beim Hochleveln eines Twinks permanent und überall von kleinen, von Minderwertigkeitskomplexen geplagten Allies geganked zu werden? Wie so oft... kloppst nen Mob nieder und *zaaack* kommt ausm Vanish ein Schurke zum Vorschein und macht mich nieder, weil ich gerade noch 10% meines Lebens habe... neeeee danke du, also das brauche ich nicht, freue mich schon aufs OpenPVP, mit around 55+ macht das dann auch Spaß :) Und wenn dieses OpenPVP überall betrieben würde, dann könnte man selbst als 60er nirgendwo mehr ungestört questen und farmen... also think about it..
    johndoe-freename-98735 schrieb am
    Also @ Backware zu dem das dort öfters das wörtchen "wir" steht ... das ist ein post der von der Wow -seite ist ..heißt soviel wie "wir" soll Blizz sein :D
    2. kk du hast schon recht man hätte es besser machn können ! Wie z.B. eine andere Lösung für zivilisten zu finden das jene evtl nicht angreifbar sind und somit auch um einiges mehr an raids auf Hauptstädte laufen würde. Wäre ne bessere idee für verbessertes open pvp! Aba das du meinst das es dir nix bringt weil es für lvl 55-60 ist : WoW ist ein spiel das wirklich für High-end-erlebnisse gemacht ist also gerade für diesen lvlbereich und nicht für lowies halt! ^^
    3.Also die Details sind eig ziemlich genau aufgelistet aba falls dus da genauer findest www.world-of-warcraft.de
    Grüßle ;)
    johndoe-freename-92240 schrieb am
    Im Post kommt ein oder 2 mal das Wörtchen "wir" vor :) sprich als hätte 4players.de sich darum gekümmert änderungen vorzunehmen :)
    ansonsten: ich find das "world-pvp"-bla ist total fürn hintern und verdient eine solche bezeichnung nicht.... es ist nur für lvl 55+ zudem in 2 gebieten (!).... was bringt mir das?! ... schwachsinn
    die änderungen für den schurken sind meines erachtens hübsch... aber hier nicht genauer aufgelistet.... oder wars das wieder schon? und alle ankündigungen waren bisher nichtig?
    mfg backware :)
    schrieb am

    Facebook

    Google+