The Witcher 2: Assassins of Kings: - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Entwickler: CD Projekt
Publisher: Namco Bandai
Release:
17.04.2012
17.05.2011
22.03.2013
Test: The Witcher 2: Assassins of Kings
84
Test: The Witcher 2: Assassins of Kings
84
 
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen ab 18,99€ bei

Leserwertung: 84% [41]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Witcher 2: Konsolenfassung angedacht

The Witcher 2: Assassins of Kings (Rollenspiel) von Namco Bandai
The Witcher 2: Assassins of Kings (Rollenspiel) von Namco Bandai - Bildquelle: Namco Bandai
Die Ankündigung hatte sich CD Projekt RED sicherlich anders vorgestellt: Ein dem Studio entflüchtetes Präsentationsvideo aus der Alpha-Version gab in der vergangenen Woche einen ersten Einblick in The Witcher 2: Assassin of Kings . Bei den Kollegen von Gry-Online beantwortete Tomasz Gop (Producer) jetzt einige Fragen zu dem Projekt.

Im Gegensatz zum Vorgänger soll sich das Spiel auch seinen Weg in die Konsolenwelt bahnen - völlig sicher sei im Moment allerdings nur die PC-Version. (The Witcher: Rise of the White Wolf sollte auf PS3 und Xbox 360 veröffentlicht werden, allerdings gingen CD Projekt und das für die Portierung zuständige Studio im Streit auseinander; das Spiel wurde eingemottet.)

Das Sequel wird vom gleichen Team entwickelt wie der Vorgänger. Verwendete man dort allerdings noch die Aurora-Engine von BioWare, so bekommt Geralt jetzt eine frische Engine spendiert. Niemand müsse sich Sorgen machen wegen der Vertonung, so Gop - die Texte in jenem Video seien von den Entwicklern selbst eingesprochen worden. Für die finale Fassung werde man natürlich professionelle Sprecher verpflichten.

Quelle: VE3D
The Witcher 2: Assassins of Kings
ab 18,99€ bei

Kommentare

NXO-17 schrieb am
Ah ja, ist die Konsolenfassung genau so angedacht wie die zu Teil1? :lol:
UmbrellaXXX schrieb am
also ich bin ganz voller Hoffnung!Nach dem ich den ersten Teil 2 mal Erfolgreich durchgespielt habe, warte ich sehnsüchtig auf den 2. Teil!
Immer her damit!Bin ein großer Fan, und habe soweit auch alle 4 Bücher des Hexers durchgelesen!
Und das mit dem vielen Blut finde ich nicht schlimm,schließlich hat der Hexer auch ne scharfe Klinge, und die beherscht der Weißhaarige perfekt!
KingDingeLing87 schrieb am
Ja die Synchro kam mir im Viedeo auch seeehr schlcht vor.
Naja würde mich freuen wenn es auch auf die Konsolen kommen würde, habe den ersten Teil zwar nie gespielt, aber er hat mir ganz gut gefallen was ich so gesehen hatte.
MaNToRoK schrieb am
Klar gab es genug Blut. Das bezweifle ich auch nicht. Aber das war wenigstens sinnvoll eingesetzt.
Da es hier auf der Seite keine Bilder aus dem Trailer gibt, geb ich mal den Link aus der Gamestar an - so ein Blutgespritze über das ganze Bild ist meiner Meinung nach völlig unsinnig und absolut unpassend.
http://images.gamestar.de/images/idgwpg ... 0_prop.jpg
johndoe869725 schrieb am
@ MaNToRoK
Blut spritzte auch schon im ersten Witcher in Hülle und Fülle, nur nimmt man das eben in den Perspektiven, in denen man das Spiel in der Regel spielt, nicht so extrem wahr und das wird beim Witcher 2 nicht anders sein. Aber bereits in dem ersten angeblich geleakten Video wirkten die blutigen Szenen "natürlicher" und weniger aufgesetzt als in den bisherigen Videos von Dragon Age. Bei de QTEs müssen wir mal abwarten. So oder so stimmt es aber schon, dass die Bosskämpfe im Witcher etwas mehr Dynamik vertragen könnten.
Was die Engine angeht: Gott sei Dank! Der Witcher sieht gut aus, aber die Systemanforderungen waren für das gebotene einfach zu hoch und die Ladezeiten sind auch jetzt noch einen Tick zu lang und zu häufig. Außerdem kann ich mir durchaus vorstellen, dass die Aurora Engine, der CPU Power recht egal ist und die dafür Ram zum Frühstück frisst auf den Konsolen eh nicht zum Laufen zu kriegen gewesen wäre.
schrieb am

Facebook

Google+