The Witcher 2: Assassins of Kings: "GOG-Backup" & Enhanced-Update-Größe - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Entwickler: CD Projekt
Publisher: Namco Bandai
Release:
17.04.2012
17.05.2011
22.03.2013
Test: The Witcher 2: Assassins of Kings
84

“Geralt zeigt auf der 360 alle Stärken, aber auch viele Schwächen der PC-Version sowie einige technische Mankos, die von den neuen Inhalten ablenken. ”

Test: The Witcher 2: Assassins of Kings
84

“Ein unheimlich ansehnliches und spannendes Abenteuer, in dem man sich als erwachsener Fantasyfan verlieren kann - leider mit einigen ärgerlichen Schwächen im Kampf und Weltdesign.”

 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 84% [41]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Witcher 2: "GOG-Backup" & Enhanced-Update-Größe

The Witcher 2: Assassins of Kings (Rollenspiel) von Namco Bandai
The Witcher 2: Assassins of Kings (Rollenspiel) von Namco Bandai - Bildquelle: Namco Bandai
Im Rahmen eines Presse-Events verkündete CD Projekt RED, dass sich The Witcher 2 bis dato über 1,1 Mio. Mal verkauft hat. Der Hersteller plauderte auch über das kostenlose Enhanced-Update, mit dem die PC-Version des RPGs auf den inhaltlichen Stand der Xbox 360-Fassung gebracht wird, welche in zwei Wochen in den Handel kommen wird. 

Da man auch viele grafische Assets überarbeitet hat, wird der Patch recht umfangreich: Laut Angaben von CD Projekt wird man wohl mindestens zehn GB herunterladen müssen. Je mehr Sprachversionen man beziehen will, desto größer fällt der Download aus. Der Preload für das Update (95 Prozent) soll ab dem 11. April möglich sein - die restlichen Daten folgen mit dem vollständigen Patch am 17. April.

Das Update erweitert das Spiel um ein neues Intro, ein Outro sowie neue Bereichen und Quests samt Zwischensequenzen (33 Minuten). Für das Erledigen der Missionen setzt das Studio eine Spielzeit von vier Stunden an.

Ein kleiner Bonus für Käufer der PC-Version von The Witcher 2: Unabhängig davon, wo man sich das Spiel gekauft hat, wird allen Nutzern ab dem 17. April ein "Backup" auf GOG.com zur Verfügung stehen. Die Spieler erhalten so die DRM-freie Version samt der digitalen Beilagen. Für die Registrierung, die ab dem 17. April auf dieser Webseite möglich sein wird, wird jeweilige Retail- oder Steam-Key benötigt.

Kommentare

RamiLich25mg schrieb am
FUSiONTheGhost hat geschrieben:Bioware sollte sich hier mehr als nur eine Scheibe abschneiden!

auch wenn ich dir absolut Recht gebe, aber hätte CDP eine ähnlich große Fanbase wie Bioware würde man wohl kaum ein 10GB-Update geschenkt kriegen :oops:
wenn man weiter den Weg mit tollen Spiele geht und auch gute Verkaufszahlen liefert, wird auch irgendwann mal der Publisher dabei sein, der weiß, wie man richtig viel Geld rausholt :mrgreen:
KOK schrieb am
SectionOne hat geschrieben:Natürlich lässt sich nicht errechnen wieviele derer die es sich illegal besorgen es auch kaufen würden. Aber zu Glauben das durch illegale Downloads keine Verkäufe verloren gehen ist einfach nur naiv!
Übrigens wollte CDP durch Anwälte gegen die illegalen Downloads Vorgehen! Absurderweise waren es die Spieler die dagegen lautstark protestiert haben. Das zeigt wie verkehrt unsere Zeit doch ist!
Wieso hab ich bei solchen Diskussionen immer das Gefühl, mit Leuten zu diskutieren die gerne mal zu ner Raubkopie greifen? Naja egal, wer sich hier sein Weltbild schönredet sollte eigentlich klar sein^^

Ich glaube, keiner hat ein Problem damit, wenn juristisch gegen Raubkopierer vorgegangen wird. Das Problem war, zu was für Mittel CDP gegriffen hat. Dieser Abmahn-Wahn hat einfach an Überhand gewonnen und zieht sich durch sämtliche Branchen durch wie ein Krebsgeschwür. Dieser Abmahn-Wahn ist ganz im Allgemeinen auf sehr harte Kritik getroffen, egal von wem gegen wem!
FUSiONTheGhost schrieb am
Dieses Spiel und dieser Entwickler, haben es verdient, dass man es sich fast schon 2x kauft.
Auch der ein oder andere von uns, der sich das Spiel bisher eher "kostenlos" besorgt hat, sollte vlt. drüber nachdenken, dieses Spiel zu kaufen und sich ins Regal zu stellen. Diesen Respekt hat CDP mehr als verdient.
Bioware sollte sich hier mehr als nur eine Scheibe abschneiden!
Verklärer schrieb am
Eine Jonglage mit fiktiven Zahlen ist kein Argument, sondern bestenfalls eine nette Abwechslung zu den Gebrüdern Grimm
SectionOne schrieb am
mr archer hat geschrieben:
SectionOne hat geschrieben:
Wieso hab ich bei solchen Diskussionen immer das Gefühl, mit Leuten zu diskutieren die gerne mal zu ner Raubkopie greifen?

Schnarch. Aber ist klar: erst mit unbelegbaren Zahlen "argumentieren" und dann den anderen unterstellen, sie würden eh alle nur klauen, weil sie der offiziellen DRM-Logik ihre Plausibilität absprechen.
Goldig.

Netter Versuch, aber tangiert mich jetzt nicht so wirklich! Zum einen hab ich niergendwo was davon geschrieben das ich mit belegten Zahlen argumentiere, ich habe lediglich fiktive Zahlen genutzt um mein Argument zu untermauern. Auch ein Argument das nicht zu deinen Ansichten passt ist ein Argument!
schrieb am

Facebook

Google+