The Witcher 2: Assassins of Kings: Enhanced Edition auch für Linux erhältlich - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Entwickler: CD Projekt
Publisher: Namco Bandai
Release:
17.04.2012
17.05.2011
22.03.2013
Test: The Witcher 2: Assassins of Kings
84

“Geralt zeigt auf der 360 alle Stärken, aber auch viele Schwächen der PC-Version sowie einige technische Mankos, die von den neuen Inhalten ablenken. ”

Test: The Witcher 2: Assassins of Kings
84

“Ein unheimlich ansehnliches und spannendes Abenteuer, in dem man sich als erwachsener Fantasyfan verlieren kann - leider mit einigen ärgerlichen Schwächen im Kampf und Weltdesign.”

 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 84% [41]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Witcher 2: Enhanced Edition auch für Linux erhältlich

The Witcher 2: Assassins of Kings (Rollenspiel) von Namco Bandai
The Witcher 2: Assassins of Kings (Rollenspiel) von Namco Bandai - Bildquelle: Namco Bandai
CD Projekt Red hat die Enhanced Edition von The Witcher 2: Assassins of Kings auch für Linux-Betriebssysteme veröffentlicht. Die Linux-Fassung enthält alle bislang veröffentlichten Inhalte und Updates für das Rollenspiel.

"Wir sind sehr erfreut darüber, dass nun die Linux-User unter den RPG-Fans in den Genuss unserer Spiels kommen", sagt Marcin Momot, Community Manager bei CD Projekt Red. "The Witcher 2: Assassins of Kings ist zweifelsohne eines der großartigsten Fantasy-Abenteuer für Linux und ich bin davon überzeugt, dass Rollenspiel-Enthusiasten mit einer Vorliebe für sagenhafte Quests jede Menge Spaß mit dem Spiel haben werden", so Momot weiter.

Passend dazu findet eine Rabattaktion der Witcher-Reihe bei Steam statt. The Witcher 2: Assassins of Kings Enhanced Edition kostet in diesem Zusammenhang 3,99 Euro (anstatt 19,99 Euro).

Systemanforderungen
Ubuntu 12.04 and SteamOS (andere Linux-Varianten können funktionieren, werden aber nicht offiziell unterstützt)

Minimum:
  • Prozessor: Intel Core 2 Duo
  • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
  • Festplatte: 25 GB Speicherplatz
  • Grafik: GeForce 9800 512MB, Intel integrated graphics chipsets are not supported

Empfohlen:
  • Prozessor: Quad Core Intel
  • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
  • Festplatte: 25 GB Speicherplatz
  • Grafik: GeForce GT 640 1GB, Intel integrated graphics chipsets are not supported

Sprachen:
  • Audio: Deutsch, Englisch, Französisch, Polnisch, Russisch
  • Text: Deutsch, Englisch, Spanisch, Tschechisch, Ungarisch, Italienisch, Japanisch, Polnisch, Russisch, Chinesisch und Türkisch.

Die Unterstützung von AMD-Radeon-Grafikkarten soll später folgen.

Quelle: CD Projekt Red

Kommentare

Christoph W. schrieb am
Baralin hat geschrieben: Ihr könnt mich steinigen, aber ich find die Grafik ziemlich oll und das Interface kompliziert. Ich komm irgendwie nicht mal bequem durchs Tutorial. Ob ich dem noch mal 'ne zweite Chance gebe? Ich weiß es nicht.
DAS Interface fandest du kompliziert? Dann mach am besten einen riesen Bogen um Witcher 1, ich mochte das Spiel aber es hatte das schlimmste Interface aller Zeiten :)
Baralin schrieb am
ItsPayne hat geschrieben:
Christoph W. hat geschrieben:
McCoother hat geschrieben:Also für 4? kann man bei dem Spiel ÜBERHAUPT NICHTS falsch machen..
Das konnte man nichtmal zum Vollpreis.... Wie das Spiel wertungstechnisch unterschätzt wurde sieht man ja jetzt an dem Hype, der um den Nachfolger entsteht.
Mir fällt kaum ein anderes Spiel ein welches wie Witcher (egal ob 1 oder 2) jeden Cent wert war.
Sollte wirklich jeder der was mit RPGs anfangen kann zumindest mal probiert haben. Und 4? für so ein Werk welches selbst grafisch noch top aktuell ist. Wer hier nicht zugreift ist selbst schuld.
Ihr könnt mich steinigen, aber ich find die Grafik ziemlich oll und das Interface kompliziert. Ich komm irgendwie nicht mal bequem durchs Tutorial. Ob ich dem noch mal 'ne zweite Chance gebe? Ich weiß es nicht.
Euthydemos schrieb am
@.HeldDerWelt.
Ich hatte es mir zum Release geholt und finde es klasse, den ersten Teil solltest du auf jeden Fall auch noch spielen, wenn du es noch nicht gemacht hast. Die Wertung von 84 finde ich aber in Ordnung, wenn auch eher am unteren Ende des vertretbaren Spektrums. Besonders weil der Dritte Akt doch recht unvollendet wirkt. Hätte das Spiel das Niveau der ersten beiden Akte bis zum Schluss gehalten, wäre eine 90er-Wertung Pflicht gewesen. Aber so ist für Teil 3 noch Luft nach oben, nach den bisherigen Ankündigungen erwarte ich nicht weniger als den Rollenspielmessias. :D
.HeldDerWelt. schrieb am
Hab mir The Witcher 2 gestern bei Steam für den lächerlichen Preis geholt, die Serie ging bisher an mir vorbei (keine Ahnung warum, eigentlich genau mein Genre) und bin bisher begeistert. Kann es jedem empfehlen, der es ebenfalls übersehen hat.
Kann die 4P-Wertung von 84 nicht nachvollziehen, da werden manch lieblosere Spiele mit weniger Umfang besser bewertet.
ItsPayne schrieb am
Christoph W. hat geschrieben:
McCoother hat geschrieben:Also für 4? kann man bei dem Spiel ÜBERHAUPT NICHTS falsch machen..
Das konnte man nichtmal zum Vollpreis.... Wie das Spiel wertungstechnisch unterschätzt wurde sieht man ja jetzt an dem Hype, der um den Nachfolger entsteht.
Mir fällt kaum ein anderes Spiel ein welches wie Witcher (egal ob 1 oder 2) jeden Cent wert war.
Sollte wirklich jeder der was mit RPGs anfangen kann zumindest mal probiert haben. Und 4? für so ein Werk welches selbst grafisch noch top aktuell ist. Wer hier nicht zugreift ist selbst schuld.
schrieb am

Facebook

Google+