Die Siedler 7: Drittes DLC-Paket veröffentlicht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Strategie
Entwickler: Blue Byte
Publisher: Ubisoft
Release:
03.03.2011
Test: Die Siedler 7
85

Leserwertung: 65% [5]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Die Siedler 7
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Die Siedler 7 - Drittes DLC-Paket

Das dritte DLC-Pack für Die Siedler 7 ist von Ubisoft und Blue Byte veröffentlicht worden. Das Download-Paket kostet knapp 15 Euro (UbiShop) und beinhaltet fünf neue Karten für die Kampagne sowie zwei neue Szenario-Karten. Patch 1.11 ist darüber hinaus erforderlich.

Neue Minikampagne
Aufstand der Rebellen: Die Kampagnenerweiterung
-Wohnt bedeutsamen Ereignissen aus der Geschichte Tandriens bei.
-Erlebt die Gefangennahme und Unterwerfung von Dracorian und seiner Schwester Rovyn durch König Konradin und König Balderus.
-Werdet Zeuge, wie die Geschwister aus ihrem eisigen Gefängnis entkommen.
-Seid dabei, wenn Rovyn und Dracorian das Vertrauen der Kirche von Tandrien erringen und eine Rebellion gegen die Tyrannei der Doppelkönige anzetteln.
-Stellt Euch mit Dracorian den Prüfungen von Alt-Monhaim.
-Erfahrt, wie das Geschwisterpaar zu guter Letzt den Grundstein für ein Reich freier Siedler legt.

Fünf neue Kampagnenkarten
-Prolog: In Ketten (freies Spiel - Herrschaftsmission)
-Flucht aus dem Norden (story- und aufgabenbasierte Mission)
-Glaubensbündnis (story- und aufgabenbasierte Mission)
-Prüfungen von Alt-Monhaim (Siegpunktemission)
-Rebellenkönigreich (story- und aufgabenbasierte Mission)

Neue Handelsoptionen (siehe Szenariokarte für mehr Details)
Neue Handelskarte (siehe Szenariokarte für mehr Details)
Neuer Klostertyp (Okkult) macht neue "okkulte" Technologien verfügbar (siehe Szenariokarte für mehr Details)
Neue Technologiekarte (siehe Szenariokarte für mehr Details)

Szenarien: Schatten über Tandrien
-Eine völlig neue Geschichte sowie neue Aufgaben warten im "Szenariomodus"
-2 neue, gigantische Szenariokarten mit jeweils mehr als 5 Stunden Spielzeit:
-Die Erweckung der ewigen Stadt (Details weiter unten)
-Gefahren der Küste (Details weiter unten)

Neue Handelsoptionen
-Neue Handelskarte
-Neuer Klostertyp ("Okkult") macht neue okkulte Technologien verfügbar.

-Totenbeschwörung: Gefallene Soldaten erstehen für kurze Zeit von den Toten auf, um ihren Tod zu rächen.
-Der böse Blick: Für die Bekehrung von Außenposten sind weniger Geistliche vonnöten.
-Pakt mit dem Teufel: Für jeden Soldaten, den Ihr ins Jenseits befördert, werdet Ihr mit Münzen belohnt.
-Infamer Handel: Für jede Fuhre Kleidung und Schmuck, die Ihr in Häfen oder auf Märkten verkauft, erhaltet Ihr mehr Münzen.
-Dunkle Aura: Der Effekt von in Außenposten eingesetzten Geistlichen nimmt zu.
-Unwiderstehliche Überredung: Bei jedem in Häfen oder auf Marktplätzen geschlossenen Handel erhalten Eure Kaufleute eine Chance, die Ware ohne Gegenleistung zu erhalten.

-Neue Technologiekarte


Quelle: Ubisoft und Blue Byte

Kommentare

johndoe1058379 schrieb am
Damit haben sich wohl nach DLC im allgemeinen, auch überteuerte DLCs auch für nicht überhypte Spiele wie die Call of Dutys durchgesetzt...
Arme neue Spielewelt.
dabrain00 schrieb am
Gamer433 hat geschrieben:Solange es immer wieder Leute gibt, die bereit sind für solch einen Zusatz-Käse stolze 15,- Euro zu berappen, wird es immer wieder und immer mehr DLC's geben.
Erst wenn alle mal konsequent genug sind und den Kauf dessen komplett verweigern, wird sich mal was bewegen.
Allen Ernstes: Wer zahlt denn so viel Geld für so wenig Inhalt? Dieses Pack hätte höchstens (!) die Hälfte kosten dürfen (wenn man mal von der Anti-DLC-Schiene wegdenkt).
Ja das ist der Punkt. Subjektiv kann man halt immer irgendwie begründen warum sich der Kaufpreis für einen persönlich lohnt. Aber keiner verschwendet einen Gedanken auf den SINN dieser DLC und für wen hier wirklich Werte geschaffen werden.
Gamer433 schrieb am
Solange es immer wieder Leute gibt, die bereit sind für solch einen Zusatz-Käse stolze 15,- Euro zu berappen, wird es immer wieder und immer mehr DLC's geben.
Erst wenn alle mal konsequent genug sind und den Kauf dessen komplett verweigern, wird sich mal was bewegen.
Allen Ernstes: Wer zahlt denn so viel Geld für so wenig Inhalt? Dieses Pack hätte höchstens (!) die Hälfte kosten dürfen (wenn man mal von der Anti-DLC-Schiene wegdenkt).
QUAD4 schrieb am
15e ist ganz schön abzocke. 15?
waren 30DM. 30DM umgerechnet sind mehr als 30?.
für 30DM gabs früher ein richtiges addon.
finde es einfach nur abstoßend und ekelhaft wie man seine kundschaft über den tisch zieht.
wundern muss man sich jednoch nicht denn die kundschaft lässt so ziemlich alles mit sich machen.
naja, gut das ich immun gegen jeden schwachsinn bin und nur noch kaum was konsumiere. nach diesen ganzen DRM & DLC geschisse ist mir der appetitt vergangen.
danke liebe abzock industrie das ihr mich im positiven sinne bekehrt habt :)
Numrollen schrieb am
15? ? :roll: :roll: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Schade was aus dem Spiel wurde, für mich ist Siedler gestorben. Da gibt es wirklich NICHTS was ich positiv finden würde.
schrieb am

Facebook

Google+