Batman: Arkham City: Mit "Games for Windows Live" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Rocksteady Studios
Release:
21.10.2011
kein Termin
kein Termin
18.11.2011
21.10.2011
15.05.2013
Test: Batman: Arkham City
88
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Batman: Arkham City
87
Test: Batman: Arkham City
88
 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 91% [20]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Batman: Arkham City
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Batman - Arkham City unterstützt Games for Windows Live

Batman: Arkham City (Action) von Warner Bros. Interactive Entertainment
Batman: Arkham City (Action) von Warner Bros. Interactive Entertainment - Bildquelle: Warner Bros. Interactive Entertainment
Die PC-Version von Batman - Arkham City wird auf Games for Windows Live setzen - auch der Vorgänger nutzte bereits den nicht allzu beliebten Dienst von Microsoft. Mit der Präsentation der Spiele-Verpackungen ist die GfWL-Unterstützung nun bekannt geworden und kurz darauf bestätigte auch Sarah Wellock (European Community Manager) im offiziellen Forum die Games for Windows Live-Unterstützung, ohne aber konkrete Details zur Funktionalität zu nennen. Darüber hinaus soll in der nächsten Woche eine weitere größere Ankündigung folgen...

And to confirm that the PC version of the game will be supported by Games for Windows Live. There will be a bigger announcement next week with additional information but I wanted to clear up any confusion. Here at Rocksteady as we get closer to release it is incredibly exciting for us to reveal more information and we remain just amazed at the support we have been receiving, so thank you so much again!


Quelle: Rocksteady

Kommentare

PanzerGrenadiere schrieb am
@antimuffin du vollidiot. origin ist KEINE kopierschutzplattform, hör auf so einen scheiss zu erledigen.
btt. klar, das blöde gfwl, aber steam ist ganz toll. :roll:
Diabolus-Dark schrieb am
Hm... Dann muss ich mir überlegen es zu kaufen, endlich mal wieder jemand der nicht auf diesen Steam Schrott setzt.
Was bitte ist an Steam besser als an GfWl? Ach ich weiß: Steam ist PFLICHT! Steam verbietet mir das Spiel wieder zu verkaufen und kann meinen gesamten Account bannen so das alle Spiele die ich bezahlt hab weg sind.
GfWL kann man theoretisch komplett ignorieren.
---
BetaSword hat geschrieben:Tja, aber das Problem ist bei GfWL ist leider, dass es sich z.T. sehr mit den Firewall-Programmen schwertut, und dann Schlichtweg den Dienst verweigert.
Komisch, hab fast jedes spiel und keines macht Probleme.
BetaSword hat geschrieben:Steam Das Beste Beispiel für eine gelungene Online-Plattform:
Wenn man gern sämtliche Reche an seinen Spielen abgibt und sich vorschreiben lassen möchte was man spielen darf und außerdem zu viel Geld hat.
BetaSword hat geschrieben:- Online-Installation
Es ist ein Vorteil etwas zu müssen (online sein für die Installation) was nicht nötig ist? Aha.
BetaSword hat geschrieben: es reicht vom Retail-Steam-Game den Produktcode einzugeben, dann kann Steam das Spiel mühelos runterladen und installieren
Installation von DVD geht garantiert schneller. Code eingeben, fertig. Kein an einen Account binden, kein runterladen (wieso soll ich ein Spiel runterladen das ich hier liegen hab?)
BetaSword hat geschrieben:- Automatische Updates
Kauf Dir eine Konsole. Ich will selbst entscheiden was ich wann update.
BetaSword hat geschrieben:- Spielübergreifende Freundeslisten
Gibt es auch ohne Steam: nennt sich "Brain". Oder vergisst die heutige Generation ihre Freunde wenn sie nicht in einer Liste stehen? Gibt auch...
Linden schrieb am
Schön gfwl, dann kann ich wieder nicht in den Offline Modus wechseln und darf nicht speichern, oder er erkennt meinen Account wieder nicht und ich darf dann wieder ne Stunde damit rumfriemeln das er meinen Account akzeptiert.
Oder was ich bei BioShock 2 öfters hatte war nen gfwl freeze beim einloggen... hach herrlich.
Mal schauen für welche Plattform ich es mir dann holen werde. :/
johndoe1211665 schrieb am
Selbst wenn es auf Steam erhältlich ist, wird es trotzdem zusätzlich GFWL nutzen. Bei Batman Arkham Asylum ists nämlich genauso. Die Steam Version braucht zusätzlich GFWL, damit man es überhaupt speichern kann.
Steht einmal das GFWL auf dem Cover eines Spiels, kommt man eigentlich gar nicht dran vorbei, egal ob man sich die Downloadversion oder das Game aus dem Laden kauft.
BetaSword schrieb am
Tja, aber das Problem ist bei GfWL ist leider, dass es sich z.T. sehr mit den Firewall-Programmen schwertut, und dann Schlichtweg den Dienst verweigert.
Einer meiner Homies hatte dies ebenfalls (mit Kasperski) und konnte so kaum spielen.
Da ist es egal, wen er die Verpackung mitsamt inhalt vor sich, bzw auf den Rechner hat, wenn die Software schon bei der Installation nicht mitmacht.
Steam Das Beste Beispiel für eine gelungene Online-Plattform:
STEAM
- Online-Installation
es reicht vom Retail-Steam-Game den Produktcode einzugeben, dann kann Steam das Spiel mühelos runterladen und installieren
- Automatische Updates
kann zwar in Nicht-Steam-Games stören, ist aber sehr nützlich, um immer auf den aktuellsten Stand zu bleiben, Verknüpfungen in Steam einfügen, damit die Auto-Updates nicht in diesen Spielen stört
- Spielübergreifende Freundeslisten
(ist ja eigentlich Standart)
- Steam-Cloud
Automatisches Uploaden von Savegames und Einstellungen, wie Tastaturlayout, gut für solche, die schonmakl bei Freunden Spielen, oder wenn amn nach einem Absturz alle Savegames verloren hat
- Praktische Tools gegen Probleme mit Spieledaten
Defragmentieren der Spieldateien ist nach mehreren Updates durchaus sehr Sinnvoll, ebenso wie die Datenüberprüfung, um eventuell-beschädigte Dateien zu suchen und gegebenenfalls zu ersetzen
- Spielunabhängiges Screenshot-Uploaden
Screenshots auch dann machen, wenn das Spiel selbst diese Funktion nicht bietet
- Voice-Chat
Fast so gut wie Skype
- einfacher Online-Kauf
Habe z.B. mit PaySafeCards schon einige Spiele gekauft (ganz leicht bei z.B.Tanken zu kaufen, gelten 1:1 beim Kauf von STEAM-Games, also kein Aufpreis bei der Zahlungsart)
Und was haben wir mit GfWL? Zitat:"Ich kann mein *** nicht starten, weil das Games for Windows Live bei mir rumspackt!".
schrieb am

Facebook

Google+