Batman: Arkham City: Arkham Asylum/City: GfW Live wird entfernt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Rocksteady Studios
Release:
21.10.2011
kein Termin
kein Termin
18.11.2011
21.10.2011
15.05.2013
Test: Batman: Arkham City
88
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Batman: Arkham City
87
Test: Batman: Arkham City
88
 
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen ab 4,88€ bei

Leserwertung: 91% [20]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Batman: Arkham City
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Batman: Arkham Asylum/City: GfW Live wird entfernt

Batman: Arkham City (Action) von Warner Bros. Interactive Entertainment
Batman: Arkham City (Action) von Warner Bros. Interactive Entertainment - Bildquelle: Warner Bros. Interactive Entertainment
Wie Warner Bros. per Steam-Botschaft mitteilt, wird man Games for Windows Live mit einem Patch aus Batman: Arkham Asylum und Batman: Arkham City entfernen. Das Duo wird auf Steamworks und die damit verbundene Verifikation umgestellt.

Wer die Spiele auf Steam erworben hat, muss einfach nur den Patch abwarten. Alle anderen müssen den Spielcode auf Steam eingeben, um die Titel dort zu aktivieren und mit dem eigenen Konto zu verknüpfen.

Ähnlich wie bei BioShock 2 gilt auch hier: Vorhandene Spielstände gehen durch den Wechsel leider verloren.

Die Nachricht über den Steamworks-Einbau kommt nicht wirklich überraschend: Da Microsoft GfW Live Mitte 2014 vom Netz nehmen wird, haben diverse Hersteller damit begonnen, jene Plattform aus den eigenen Spielen zu verbannen.

Letztes aktuelles Video: Harley Quinns Revenge-Trailer


Batman: Arkham City
ab 4,88€ bei

Kommentare

johndoe755007 schrieb am
Endlich stirbt dieser Blödsinn weg. Microsoft hat doch von Anfang an nicht gewusst, was sie mit GfWL überhaupt erreichen wollen und das hat man bis zum Schluss gemerkt. Da ziehe ich Steam denen allemal vor. Valve weiß wenigstens, was man mit so einer Plattform anstellen kann.
Chris Dee schrieb am
starscream12334 hat geschrieben: Die Achievements machten für mich den Reiz aus den Eastereggs früher hatten.
Mit dem Unterschied, dass Easter Eggs meist in überschaubarer Anzahl auftreten und dem Spiel in der Regel eine originelle Kleinigkeit hinzufügen, während Achievements üblicherweise lediglich bereits Vorhandenes bis zum geht nicht mehr recyceln und verwursten ...
starscream12334 hat geschrieben: Die Regel das aber jedes XBox Spiel Achievements haben muss, find ich besser. Ich denke das ist ein Anreiz für den Hersteller, dass er sich Gedanken machen soll dem Spieler über das eigentliche Spielziel hinaus Spielanreize zu geben.
Ich persönlich möchte eigentlich nur durch halbwegs sinnvolle Spielinhalte zum Weiterspielen motiviert werden und nicht durch irgendwelche sinnlosen Achievements. "Sammle 500 Dingenskirchen ... Töte 1000 Schubidus ..." - jetzt mal im Ernst, wenn das keine Dinge sind, die sich im Laufe des Spiels sowieso von alleine erledigen, wer braucht denn bitte schön derart sinnfreien Fleißkram? Und Achievements implementieren zu müssen, schafft erst mal nur Zwang und keinen Anreiz. Es liegt doch wohl auf der Hand, dass Achievements, die ein Hersteller in einem konkreten Spiel von sich aus einbaut, für den Spieler vermutlich reiz- und gehaltvoller sein werden als solche, die von irgendeiner Plattform erzwungen wurden.
Sehr viele Spieler haben eben das Gefühl (und ich kann mich davon selber leider auch nicht ausnehmen) ein Spiel nur halb durchgespielt zu haben, wenn nicht auch alle Achievements erfüllt wurden - wie zeitaufwendig oder geistlos die auch immer sein mögen. Deswegen ist das auch die einfachste und billigste Möglichkeit, viele Spieler dazu zu bringen, deutlich mehr Zeit mit einem Spiel zu verbringen als es das von seinem spielerischen Gehalt her eigentlich verdient hätte. Die Bezeichnung "achievement whore" passt da - angesichts...
fritzer24 schrieb am
Captain Obvious hat geschrieben:
fritzer24 hat geschrieben:Geht die Aktion mit Steam jetzt eigentlich schon? Wenn ich meinen Arkham City Key eingebe kommt immer: Der CD Key ist ungültig...
Ne, laut NeoGaf hat Warner immer noch Probleme mit den Keys.
Vielen Dank für die Info. Werd es nächste Woche nochmal versuchen.
Captain Obvious schrieb am
4lpak4 hat geschrieben:weiss einer wie das dann mit lucas arts spielen aussieht? hab noch "star wars: the clone wars - republic heroes" aus nem steambundle, auch gfwl und obwohl ich das spiel scheiße finde würde ich gerne wissen ob ich das noch spielen könnte, sofern ich das wöllte, prinzipien und so.
Frisch aus dem NeoGaf Forum geklaut:
All we know so far is:
- Batman: Arkham Asylum and City are having GFWL replaced with Steamworks (with the GOTY flavours already at this point)
- BioShock 2 has had GFWL replaced with Steamworks
- Epic is discussing internally what to do with Bulletstorm
- Codemasters is removing GFWL from Dirt 3, while Dirt 2, F1 2010/2011, Fuel, and Operation Flashpoint: Red River "are being looked at"
- Insanely Twisted Shadow Planet is having GFWL removed (no word yet on whether Steamworks will replace it)
- GFWL is being removed from various Capcom games, but again we don't yet know if Steamworks will be put in its stead
Everything else is up in the air at this juncture.
schrieb am

Facebook

Google+