GOG.com: Wing Commander & DK 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: CD Projekt

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

GoG: Wing Commander & Dungeon Keeper II

GOG.com (Unternehmen) von CD Projekt
GOG.com (Unternehmen) von CD Projekt - Bildquelle: CD Projekt
Nachdem man bei GoG.com eine kleine Sommerpause eingelegt hatte, meldet sich die Download-Plattform zurück und gibt die Veröffentlichung weiterer Oldies aus dem Hause Electronic Arts bekannt.

Mit Wing Commander I & II zementierte Origin damals seinen Ruf als Hersteller von Spielen, die Besitzern älterer PCs die Tränen in die Augen treiben konnten. Wer sich den zweiten Teil heute herunterlädt, muss natürlich auf den Spaß der Installation verzichten - die konnte auf langsameren Rechner dank des Entpackens der Daten schon mal ein paar Stunden dauern. Stunden, in denen man den Rechner mangels Multitasking nur gebannt anstarren und auf die nächste Aufforderung zum Diskettenwechsel warten durfte, zumindest aber auch darüber nachdenken konnte, ob man nochmal in den autoexec- und config-Dateien herumwurschteln muss, um genug Hauptspeicher freizuschaufeln.

Derartiges Tuning war nicht mehr notwendig bei dem anderen EA-Oldie des Tages: Dungeon Keeper 2. Das Strategiespiel erschien 1999 und stammt somit aus der Zeit, als Peter Molyneux Bullfrog schon den Rücken gekehrt hatte und bei seinem neuen Studio, Lionhead, an Black & White werkelte. Für viele Fans war der Fantasy-Titel dann auch das letzte wirkliche Highlight des Teams, das noch zwei Theme Park-Spiele abliefern sollte, bis der Mutterkonzern das Bullfrog-Label auflöste.

Das Wing Commander-Paket & DK2 schlagen jeweils mit sechs Dollar zu Buche.

Kommentare

ku3rd3 schrieb am
das es eine CD version welche unter win95 läuft gibt ist euch aber bekannt?
die wurde damals nur in usa ich glaub mit hp pcs im bundle verkauft.
Ich hab die Version zuhause und sowohl wc1 als auch wc2 laufen einwandfrei unter win7 64bit inkl joystick unterstützung.
Kann ich also allen die es gerne zocken wärmstens empfehlen.
Kashban schrieb am
Ugly Old Hurgs hat geschrieben:
Raliator hat geschrieben:Oh ja wie schön. Wing Commander hatte ich damals auf dem Amiga 2000 gespielt :). Kann mich allerdings nur noch schwach daran erinnern wie die Performance war.
Keine Ahnung mehr, was der A2000 für einen Prozessor hatte. Aber auf dem A500 war es ein Graus. Der 68000er war einfach zu schwach dafür. Gefühlte 2 fps.
Erst auf dem A1200 (der hatte glaub ich einen 68020 oder 030) gings dann einigermaßen.
Aber was waren wir damals frustresistent ^^
Schon mal auf einem Amiga-Emulator probiert?
Auf meinem Samsung Galaxy S2 mit UAEDroid läuft es ganz ordentlich.
WC 1 kann man auch auf dem Amiga-Emulator spielen, dafür braucht man kein Geld ausgeben. WC 2 und Folgende gab es allerdings nicht mehr für die Freundin.
WC5 Prophecy war der Bringer.
Tachyon Fringe kann ich auch noch empfehlen. Hat sehr viel WC-Flair.
Was ist eigentlich mit den ganzen X-Wing und Tiefigher-Spielen? Die waren auch extrem gute Weltraumballereien.
Kajetan schrieb am
mr archer hat geschrieben:Ich möchte aber nochmal darauf hinweisen, dass es System Shock 1 mittlerweile auf abandonia zum Freien Download gibt. Und zwar die CD-ROM-Version mit den nachvertonten Audiologs. Läuft in der Dosbox ohne Probleme.
Und das schöne ist ... mittlerweile sind die Rechner so leistungsstark, dass man in DOSBox endlich ruckelfrei und flüssig die SVGA-Auflösung der CD-Version emulieren kann :)
Ugly Old Hurgs schrieb am
Raliator hat geschrieben:Oh ja wie schön. Wing Commander hatte ich damals auf dem Amiga 2000 gespielt :). Kann mich allerdings nur noch schwach daran erinnern wie die Performance war.
Keine Ahnung mehr, was der A2000 für einen Prozessor hatte. Aber auf dem A500 war es ein Graus. Der 68000er war einfach zu schwach dafür. Gefühlte 2 fps.
Erst auf dem A1200 (der hatte glaub ich einen 68020 oder 030) gings dann einigermaßen.
Aber was waren wir damals frustresistent ^^
mr archer schrieb am
Melcor hat geschrieben:
Auf System Shock braucht man ja leider gar nicht erst hoffen...
Aus bekannten Gründen, ja.
Ich möchte aber nochmal darauf hinweisen, dass es System Shock 1 mittlerweile auf abandonia zum Freien Download gibt. Und zwar die CD-ROM-Version mit den nachvertonten Audiologs. Läuft in der Dosbox ohne Probleme.
schrieb am

Facebook

Google+