GOG.com: Feiertagsaktion eröffnet - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: CD Projekt

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

GOG.com: Feiertagsaktion eröffnet

GOG.com (Unternehmen) von CD Projekt
GOG.com (Unternehmen) von CD Projekt - Bildquelle: CD Projekt
Während Steam erst vor zwei Wochen seinen Herbst-Sale durchgeführt hat und mit der Winteraktion vermutlich wie üblich nach den Weihnachtsfeiertagen loslegen wird, hat GoG.com jetzt den Startschuss für seine Holiday-Aktion gegeben.

Für die kommenden Tage wurden die Preise fast aller Spiele halbiert. Bis zum 31. Dezember gibt es zudem noch ein paar Spezialangebote mit einem Preisnachlass von 75 Prozent, die ähnlich die die Tagesofferten auf Steam nur eine bestimmte Zeit lang gelten. Zum Auftakt hat man ein Bullfrog-Paket geschnürt: Acht Oldies des britischen Studios - Dungeon Keeper 1 & 2, Theme Hospital, Magic Carpet, Populous 1 & 2, Populous: The Beginnung sowie Syndicate - sind als Bundle derzeit für 11,92 Dollar verfügbar.

Kommentare

XenolinkAlpha schrieb am
Mit Paypal bin ich auf Kriegsfuss seit dem sie mich nicht mehr einloggen lassen. Außerdem boykottiere ich gewissenhaft diese mehr als diffuse Firma.
Ich bevorzuge Paysafe oder Sofortüberweisung. Sollte doch nicht so schwierig sein zusätzliche Optionen zu bringen. :roll:
Raksoris schrieb am
Angemeldet und 10 Spiele gratis bekommen :D
Mal sehen was es da so Lustiges gibt.
Kajetan schrieb am
Usul hat geschrieben:Aber klar, wer seine Daten partout schützen will, schaut bei GOG und vielen anderen Seiten in die Röhre.
Man richtet ein Konto ein, welches nur für Paypal-Zahlungen verwendet wird und schiebt immer nur soviel Geld auf dieses Konto wie zum jeweiligen Einkauf erforderlich war. Dann kann damit gerne Schindluder getrieben werden, es spielt keine Rolle, weil das eigentliche Hauptkonto isoliert und unbekannt ist.
Etwas aufwendig, aber sicher.
Usul schrieb am
boobybobby hat geschrieben:So simpel es auch klingen mag- wie wär's mit Paysafe? Für mich, notorischer Datenverweigerer, die Nonplusultramethode und ohne jedwede Anmeldung sofort anwendbar. Der einzige Wermutstropfen ist, dass man nach einem Kauf in der Regel ein paar Kröten über hat, aber die lassen sich beim nächsten Mal ja problemlos wegkombinieren.
Zu schade, dass bisher so wenig Onlineshops Paysafe im Angebot haben, Steam hat auf die Art jedenfalls einen recht kaufwilligen Kunden gewonnen ;-)
Mag sein, aber wie viele Leute benutzen Paysafe und wie viele Paypal/KK? Die Relationen sollte man beachten.
Abgesehen davon finde ich es praktisch, wenn ich tatsächlich ohne aus dem Haus gehen und sofort bezahlen kann. Was bei Paysafecards nicht möglich ist. Aber klar, wer seine Daten partout schützen will, schaut bei GOG und vielen anderen Seiten in die Röhre.
schockbock schrieb am
Nightfire123456 hat geschrieben:Danke SectionOne und Alastor für die Links. Ist echt eine große Hilfe. Verstehe nur nicht warum die das nicht gleich in den GOG Downloader Packen. So ist das doch nur unnötig kompliziert
Usul hat geschrieben:
GenericEvilEmperor hat geschrieben:Ja schade nur dass GOG.com unbrauchbar für mich ist dass es nur lächerliche 2 Zahlungsmethoden gibt (KKarte und Paypal).
Bei Kickstarter wird gemeckert, daß es nur Kreditkarte gibt... jetzt reichen schon KK und PP nicht. Wie würdest du denn gerne bezahlen? Per Überweisung, was im Ausland leider Gottes nicht wirklich so oft genutzt wird wie hierzulande? Man kann sich das Leben auch unnötig schwer machen... (ja ja, ich weiß, PP ist eine Teufelsfirma...)
Lol habe ich mich auch gerade gefragt. Ist doch völlig ausreichend. Manche sind doch sogar zum Einkaufen im Internet zu faul 8O
adventureFAN hat geschrieben:Ich hab mir endlich mal Sanitarium gekauft... zu meiner Schande als adventureFAN hab ich dieses Adventure noch nicht gespielt - dabei soll es echt gut sein :oops:
Viel Spaß damit. Ich fand das damals richtig gut
So simpel es auch klingen mag- wie wär's mit Paysafe? Für mich, notorischer Datenverweigerer, die Nonplusultramethode und ohne jedwede Anmeldung sofort anwendbar. Der einzige Wermutstropfen ist, dass man nach einem Kauf in der Regel ein paar Kröten über hat, aber die lassen sich beim nächsten Mal ja problemlos wegkombinieren.
Zu schade, dass bisher so wenig Onlineshops Paysafe im Angebot haben, Steam hat auf die Art jedenfalls einen recht kaufwilligen...
schrieb am

Facebook

Google+