Jump&Run
Publisher: Playdead
Release:
21.07.2010
01.07.2013
01.07.2013
02.08.2011
20.07.2011
kein Termin
05.06.2013
05.12.2014
Test: Limbo
85
Test: Limbo
85
Test: Limbo
85
Test: Limbo
85
Test: Limbo
85
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Limbo
85
Jetzt kaufen ab 8,99€ bei

Leserwertung: 85% [7]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Limbo: PC-Version verfügbar

Limbo (Geschicklichkeit) von Playdead
Limbo (Geschicklichkeit) von Playdead - Bildquelle: Playdead
Knapp ein Jahr nach seinem Debüt hatte Limbo in der vergangenen Woche auch der PS3 einen Besuch abgestattet. Wer weder die Sony-Konsole noch eine Xbox 360 sein Eigen nennt, kommt seit gestern außerdem auf Steam zum Zug: Dort ist die nämlich PC-Version verfügbar. Die düstere Playdead-Produktion kostet 9,99 Euro; mehr dazu im Test.

Quelle: Pressemitteilung
Limbo
ab 8,99€ bei

Kommentare

Palace-of-Wisdom schrieb am
Ja voll schlimm das es leute die sich keine xbox gekauft haben, nun auch spielen können... Diese Profitgeilen Indipendenthuren... Ich steig jetzt mit meiner xbox 360 in die badewanne...
/ironie off
monotony schrieb am
Giant Hogweed hat geschrieben:
Tony hat geschrieben:und das, wo es ewig hieß, dass es nie eine andere version außerhalb der xbox arcade plattform geben würde. schande über playdead und ihre langjährige xbox exclusive attitüde.
Diese beleidigte Leberwurst-Attitüde gegenüber Spielen/Entwicklern, die mal nicht die eigene Platform bedienen, ist doch albern. Limbo wurde halt zunächst primär für die 360 entwickelt, eine Entscheidung die für ein kleines Studio sicherlich nachvollziehbar ist. Umso schöner, daß nun (fast) alle in den Genuß dieses schwarzen Juwels kommen.
und nach meiner interpretation ist das ein verrat an sich selbst und ein kniefall vor der spielelobbymaschinerie.
heute hüh morgen hott. und das alles aus den falschen gründen.
winni71 schrieb am
Gibts denn eine Demo von dem Spiel?
Giant Hogweed schrieb am
Tony hat geschrieben:und das, wo es ewig hieß, dass es nie eine andere version außerhalb der xbox arcade plattform geben würde. schande über playdead und ihre langjährige xbox exclusive attitüde.
Diese beleidigte Leberwurst-Attitüde gegenüber Spielen/Entwicklern, die mal nicht die eigene Platform bedienen, ist doch albern. Limbo wurde halt zunächst primär für die 360 entwickelt, eine Entscheidung die für ein kleines Studio sicherlich nachvollziehbar ist. Umso schöner, daß nun (fast) alle in den Genuß dieses schwarzen Juwels kommen.
schrieb am

Facebook

Google+