Runes of Magic - Kapitel 3: The Elder Kingdoms: Box-Version steht an - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Publisher: Gameforge Berlin
Release:
18.05.2010

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Runes of Magic - Kapitel III: The Elder Kingdoms - Box-Version steht an

Im Rahmen der mehrstufigen Launch-Phase des dritten Kapitels von Runes of Magic erfolgt die "große Hauptveröffentlichung" am 18. Mai 2010. Schon am 14. Mai steht eine Box-Version zu "Chapter III - The Elder Kingdoms" für rund zehn Euro im Handel bereit. Diese "Liebhaber-Version" enthält neben der Software auch einige exklusive Sammlerstücke.

Dazu gehört ein virtuelles Wolf-Haustier, das regelmäßig einen Bonus auf das Sammeln von Erfahrungspunkten gewährt. Die Käufer erhalten eine verbesserte Version des Begleiters, welche zusätzliche Boni gewährt, wenn sie ihren in der Box enthaltenen Code bis zum 30. Mai einlösen. Zusätzlich in der Packung enthalten sind ein gedrucktes Handbuch und ein Poster. Als weitere Ingame-Goodie bietet die Box ein Mammut mit Stahlpanzer (ein zeitlich begrenzt nutzbares Reittier). Erste Schritte in der Onlinewelt soll außerdem das Starter-Paket im Wert von "über zehn Euro" erleichtern: So leveln sie beispielsweise mit dem Erfahrungstrank für eine bestimmte Zeit schneller oder können sich mit den ebenfalls beigefügten Reagenzien Waffen und Rüstungen veredeln.

Bereits im Juni soll dann im Rahmen des dritten Kapitels ein weiteres neues Gebiet auf die Liveserver gespielt werden. Weitere Inhalte sollen im Monats-Rhythmus folgen.


Quelle: PM Frogster Interactive

Kommentare

biotin schrieb am
Ich hab heute die Box geschenkt bekommen und werds mal ausprobieren :)
D-Sound schrieb am
Das Leveln bei RoM geht relativ zügig,
erfolgt aber über das Questen und eher weniger Mobs killen.
Die (epische) Story ist ganz gut gelungen für ein MMORPG
und die Klassen wurden neu balanced.
Gerade bei (relativ) neuen MMO's sollte man die Patches abwarten,
das Spiel reift mit seiner Zeit und Community.
Und wie dem Text zu entnehmen ist kommt jetzt erst das "Hauptrelease"
mit den Gildenkriegen, Belagerungswaffen usw.
Also ein erneutes reinschauen lohnt sich definitiv,
schon weil es ein Free2Play Game ist.
Mit WoW oder GW oder ähnliche Titel solllte man RoM nicht Vergleichen,
dort zahlt man Monatlich (bzw. einmalig) und hat daher auch ein gehobenen Anspruch.
Ich persönlich find es gut ;)
Mein WoW für lau *g*
Jazzdude schrieb am
Runes of magic hatte irgendwie 2 Probleme für mich persöhnlich.
1. Das Leveln hat sich manchmal unglaublich in die Länge gezogen. Obwohl man wie ein bekloppter gefightet und gequestet hat kam man zeitweise einfach nich hoch.
2. Obwohl ich eigentlich ein guter Spieler bin, hat mein Krieger obwohl der doch Krieger war verdammt wenig Damage gemacht. Ein Magier hat ca. 3-4 mal soviel schaden gemacht. Gleichzeitig hat der Krieger jedoch nur ein kleinwenig mehr als der Magier ausgehalten.
Das kam mir irgendwie so schlecht ausgependelt vor. Nene, ich glaub ich kehre dem Spiel den Rücken zu. Hat zwar anfangs spaß gemacht, aber ich glaub nach meiner Formatierung, muss ichs mir nich nochmal draufziehn...
Swatfish schrieb am
Runes of Magic war nie so mein Ding. Ich geb lieber ein paar Euro aus und zock Guild Wars wenn es ein monatlich Kostenloses MMO sein soll
dcc schrieb am
Diese EXP Boni sind nichts weiteres als Cheats.
Ich werde von so etwas abgehalten anstatt angezogen.
Die Entwickler haben bei den heutigen Spielen keine Vorstellung mehr wie etwas auszusehen hat. Kein motivierender Eindruck den man bekommt.
WoW genauso. Zahlst 13? pro Monat und es gibt einen Itemshop...da vergeht mir doch glatt die Lust. Ein Spiel muss kontrollierbar bleiben, auf Kundenseite.
Aber wenn man ständig von dem Verfall seiner items/chars bedroht ist (die massig Zeit gekostet haben!), so überlegt man sich doch lieber es gleich bleiben zu lassen. Da wird einem regelrecht das Erfolgsgefühl zerbombt - tödlich für Spiele, besonders für MMOs.
Gute alte UO/DAOC Zeiten wo es immer genug zu tun gab, ohne zum permanenten item farmen verdammt zu werden. Man spielte die Spiele weil man Lust dazu hatte und nicht weil man sonst nach 3 Wochen einen outdated char hat.
schrieb am

Facebook

Google+