Grand Theft Auto 3: 2D-Umsetzung auf Uralt-Konsole! - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: DMA Design
Publisher: Take 2
Release:
15.12.2011
15.12.2011
15.12.2011
24.05.2002
10.2001
kein Termin
Test: Grand Theft Auto 3
63

“Das Spiel an sich ist immer noch genial - aber die schlaffe Technik und das fummelige Touch-Drumherum ziehen den Spaß gehörig nach unten.”

Test: Grand Theft Auto 3
63

“Das Spiel an sich ist immer noch genial - aber die schlaffe Technik und das fummelige Touch-Drumherum ziehen den Spaß gehörig nach unten.”

Test: Grand Theft Auto 3
63

“Das Spiel an sich ist immer noch genial - aber die schlaffe Technik und das fummelige Touch-Drumherum ziehen den Spaß gehörig nach unten.”

Test: Grand Theft Auto 3
90

“Eines der aufregendsten Spielerlebnisse aller Zeiten!”

 
Keine Wertung vorhanden

“Eines der aufregendsten Spielerlebnisse aller Zeiten!”

 
Keine Wertung vorhanden

“Eines der aufregendsten Spielerlebnisse aller Zeiten!”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

GTA 3 kommt aufs NES!

Grand Theft Auto 3 (Action) von Take 2
Grand Theft Auto 3 (Action) von Take 2 - Bildquelle: Take 2
Wenn sich das mal nicht den Verrückteste-Umsetzung-des-Jahres-Preis verdient hat: Der Programmierer Brian Provinciano arbeitet an einem Port von GTA 3 - für das NES, der Konsole, mit der Nintendo in den 80ern und frühen 90ern einen Welterfolg landen konnte. »Grandtheftendo« ist eine genaue 2D-Umsetzung von Portland City, die man aus der Vogelperspektive erkunden darf. Mehr Informationen über das coole Projekt findet ihr auf der offiziellen Homepage.

Quelle: grandtheftendo.com

Kommentare

Max Headroom schrieb am
@Fleeetwoood:
die sollten das lieber fürs SNES rausbringen, das haben mehr Leute, als einen NES...
Es geht hierbei nicht so sehr um Wert oder Verbreitung des Gerätes, als um die Möglichkeit mit der \"mikrigen\" NES-Ausstattung, ein High-End Spiel darzustellen. Klar, Auf dem SNES wären mehr Farben, besserer Sound und schöneres Scrolling möglich, aber eine NES bzw. generell eine 8-Bit Umsetzung bringt den meisten Respekt in der Scene. Das merkt man vor allem in der Demo-Scene, wenn jemand ein PC/Amiga Effekt auf dem C64er \"konvertiert\". Da tobt der Saal ! :-)
-=MAX HEADROOM=- - Der Virus der Gesellschaft
Balmung schrieb am
Tja, jeder hat halt so seine Hobbies. Und umsonst ist sowas sicher nicht, denn was man bei so einem Projekt so nebenher alles lernt, kann man in der Zukunft sicher mal gut gebrauchen.
johndoe-freename-59884 schrieb am
bewundernswert wirklich ...
vor allem auch bewundernswert, wie viel zeit manche leute haben ...
Merandis schrieb am
Absolut bewunderswert! Unglaublich, was der Mensch alles drauf hat (auf der Seite dort mal ein bisschen rumlinken...) wahnsinn.. super. Das fasziniert mal wirklich, zumal ich es irgendwie auch als Seitenhieb für die ständig ausufernde Grafik-Technik-\"meeehhhrrr-PPPOOOWWEEERRR\"-Entwickler ansehe.
schrieb am

Facebook

Google+