World of Tanks: Update 7.2 veröffentlicht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Taktik-Shooter
Entwickler: Wargaming
Publisher: Wargaming
Release:
12.02.2014
12.04.2011
19.01.2016
28.07.2015
Test: World of Tanks
75
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen ab 9,90€ bei

Leserwertung: 84% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

World of Tanks - Update 7.2 veröffentlicht

World of Tanks (Shooter) von Wargaming
World of Tanks (Shooter) von Wargaming - Bildquelle: Wargaming
Wargaming.net hat das Update 7.2 für das Free-to-play Action-MMO World of Tanks veröffentlicht. Neben zwei neuen Schlachtfeldern, der italienisch angehauchten Provinz und dem ersten nordamerikanischen Terrain "Live Oaks", erweitert nun auch ein spezieller Zweig den US-Technologiebaum: Die Jagdpanzer mit rotierenden Türmen betreten das Schlachtfeld und sollen damit die taktischen Möglichkeiten dieser Waffengattung erhöhen. Weitere Änderungen finden bei den schweren Panzern der US-Streitkräfte im Top-Tier Bereich statt: Die Kampffahrzeuge T34 und T30 werden durch die Modelle M103 und T110E5 ersetzt. Dafür wird der T34 von nun an als schwerer Tier 8-Premiumpanzer zur Verfügung stehen und der T30 rückt an die Spitze der neuen Jagdpanzer-Linie.

Des Weiteren werden die Spezialisierungen der Panzerbesatzungen um zweiundzwanzig brandneue Fähigkeiten ausgebaut. Um die Lernkurve für Neulinge zu optimieren, kommt mit dem Update auch ein Einsteiger-Tutorial dazu, welches "World of Tanks"-Neulingen einen einfacheren Start in die Panzerschlachten verschaffen soll.

"Vor ein paar Monaten brachten wir die Franzosen in das Spielgeschehen von World of Tanks, nun sind die nordamerikanischen Panzer wieder an der Reihe," meint Viktor Kislyi, CEO von Wargaming.net: "Ebenso haben wir die Crew-Fähigkeiten in Update 7.2 überdacht und angepasst, welche den Spielern weitaus realistischere Erfahrungen bescheren werden."

Quelle: Wargaming.net
World of Tanks
ab 9,90€ bei

Kommentare

Nightfire123456 schrieb am
Also das MM funktioniert zum Teil weiterhin miserabel was aber auch nach dem Patch so sein muß weil WG die Verbesserung des MM wegen noch vorhandener Bugs nicht mit dem Update 7.2 veröffentlicht hat. Wie sonst ist es zu erklären das man z.B. als T43 (T7 Medium) gegen einen Typ59 (T8 Medium + Premium) gematcht wird wo man nicht mal ansatzweise eine Chance hätte sein Gegenüber in einem Kampf zu schlagen.
Mieserabel würde ich das nicht nennen. Der Type ist von allen tier 8 Mediums am schwierigsten zu beschädigen dank der harten Panzerung die auch noch angeschrägt ist landet da man nur selten einen hit. Aber er hat ja eine sehr schwache kanone die sich sehr schwer gegen den t43 tut. Daher ist es doch wieder ausgeglichen.
Was hab ich denn davon wenn mein Team 2 Tier9 Panzer und 3 Tier8 Panzer hat während der Gegner mit 3 Tier9 und 5 Tier8 rum fährt (grad eben erlebt).
Das kommt seit dem Patch anscheinend öfters vor hatte ich auch schon ein paar mal. Aber ich hab auch miterlebt das nur weil man mehr Tier 9 Panzer hat schon gewonnen hat. Man hatt halt den vorteil das man dafür weniger Tier 7 Panzer im team hat die bei so einem Match eh wenig reissen können. 2 Tier 8 Panzer können durchaus einen Tier 9 fertig machen wenn sie ihn von 2 Seiten angreifen.
Nervig finde ich eher das die klassen nicht gut durchgemischt werden. Hatte gerade im Gegnerischen Team das die 8 Stärksten Panzer Panzerjäger waren während wir gar keinen hatten. Die haben sich natürlcih eingegraben und waren so unmöglich zu knacken.
Oder vorhin hatte ich ein reines Medium Match, was aber schon wieder lustig war, das könnte ruhig öfters vor kommen das die dicken panzer und die mediums mal unter sich sind.
Dazu kommt noch das man als Scout früher mal eine echte Gefahr für die Arti war weil man nachdem sich die Panzer verteilt hatten mal schnell durch...
Mikrobi schrieb am
Nightfire123456 hat geschrieben: Man sollte auch nicht so eng auf die Tier klassen gucken, das Matchmaking funkioniert nach tatsächlicher stärke des panzers, da gibt es auch irgendwo eine Tabelle wo man nach gucken kann wie der eigene Panzer im Matchmaking gerechnet wird.
Also das MM funktioniert zum Teil weiterhin miserabel was aber auch nach dem Patch so sein muß weil WG die Verbesserung des MM wegen noch vorhandener Bugs nicht mit dem Update 7.2 veröffentlicht hat. Wie sonst ist es zu erklären das man z.B. als T43 (T7 Medium) gegen einen Typ59 (T8 Medium + Premium) gematcht wird wo man nicht mal ansatzweise eine Chance hätte sein Gegenüber in einem Kampf zu schlagen. Außerdem kommt es doch immer mal wieder vor das gerade die hohen Tierpanzer unausgeglichen sind. Das wird zwar von WG damit beschönigt das man dafür mehr niedrigere Panzer hat und somit die zusammengerechneten Tierstufen meist gleich sind aber es trotzdem unfair ist. Was hab ich denn davon wenn mein Team 2 Tier9 Panzer und 3 Tier8 Panzer hat während der Gegner mit 3 Tier9 und 5 Tier8 rum fährt (grad eben erlebt). Klar hatte mein Team dann weit mehr Tier7 Panzer während der Gegner davon nur einen hatte und dann schon die Tier6 kamen aber zeigt mir einen Tier7 Panzer der einen Tier9 Panzer besiegen kann - das ist schon gegen Tier8 schwer.
Nightfire123456 hat geschrieben:Da wurdest du als Scout eingeteilt. Das ist aber nicht schlechtes Matchmaking sondern vom Spiel so gewollt. Es werden immer ein paar kleine Panzer als Scouts gegen die langsamen großen Panzer geschickt. Und als Tier 5 Panzer wie stug 3 oder su 85 kann man Tier 7 panzer wie den Tiger durchaus gefährlich werden. Schwieriger wird es wenn mit mit einem Tier 3 Panzer wie den Luchs bei den großen dabei ist, da lernt man aber das richtige Scouten und Teamplay. Das ist halt kein Ego Shooter wo nur darauf ankommt wer am meisten...
Nightfire123456 schrieb am
OPH hat geschrieben:Also manchmal (selten) sind die matches aber wirklich merwürdig eingeteilt einmal hatte ich auch schon tier1 gegen tier8. Einml war ich auch einziger Tier5 im Kampf, alle anderen war 7/8 das war auch wenig lustig.
Da wurdest du als Scout eingeteilt. Das ist aber nicht schlechtes Matchmaking sondern vom Spiel so gewollt. Es werden immer ein paar kleine Panzer als Scouts gegen die langsamen großen Panzer geschickt. Und als Tier 5 Panzer wie stug 3 oder su 85 kann man Tier 7 panzer wie den Tiger durchaus gefährlich werden. Schwieriger wird es wenn mit mit einem Tier 3 Panzer wie den Luchs bei den großen dabei ist, da lernt man aber das richtige Scouten und Teamplay. Das ist halt kein Ego Shooter wo nur darauf ankommt wer am meisten austeilt.
Sorry das ich da etwas emotional reagiere aber gestern hatte ich wieder den Fall das Gegnerische Team hatte einen tier 9 Panzer weniger aber dafür 2 Tier 8 Panzer mehr. Das gegnerische Team wurde komplett überrant weil sie die Deckungen schlecht genutzt hatten und von weitem schon abgeschossen wurden, ich meine sogar mit meinem Tier 6 Panzer hatte ich 2 Abschüsse. Aber es wurde natürlich alles auf das miese Matchmaking geschoben.
Betzeteufel schrieb am
Also das T1-T4 gegen T10 antreten muss kommt wirklich äuserst selten vor.Wenn das vorkommt dann meist wenn 2-3 Leute in nem Zug spielen und dann sagen wir einen T1 mit ins hochstufige Gefecht ziehn.In aller Regel sind alle anderen mittleren und schweren Panzer mindestens T6 eher T7 wenn die höchsten T10 sind.Nur leichte Scouts sind dann T4-T5 und können ihre Rolle die nur sehr sekundär im Austeilen besteht auch problemlos erfüllen.Es wär aber auch bissl langweilig wenn beide Teams immer super ausgeglichen und gleich aufgestellt wären.
OPH schrieb am
Also manchmal (selten) sind die matches aber wirklich merwürdig eingeteilt einmal hatte ich auch schon tier1 gegen tier8. Einml war ich auch einziger Tier5 im Kampf, alle anderen war 7/8 das war auch wenig lustig.
schrieb am

Facebook

Google+