World of Tanks: Was bringt das Update 7.3? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Taktik-Shooter
Entwickler: Wargaming
Publisher: Wargaming
Release:
12.02.2014
12.04.2011
19.01.2016
28.07.2015
Test: World of Tanks
75
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen ab 13,70€ bei

Leserwertung: 84% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

World of Tanks - Was bringt das Update 7.3?

World of Tanks (Shooter) von Wargaming
World of Tanks (Shooter) von Wargaming - Bildquelle: Wargaming
Wargaming.net hat erste Details zu dem kommenden Update 7.3 für World of Tanks bekannt gegeben. Die nächste Aktualisierung des erfolgreichen Free-to-play Action-Onlinespiels wird eine Runderneuerung des sowjetischen Technologiebaums beinhalten, in welchem die Linie der "Schweren Panzer" in zwei separate Zweige unterteilt wird. Umplatzierungen sowie neue Panzermodelle werden den Technologiebaum gänzlich umgestalten. Das Flaggschiff IS-4 wird auf Tier 10 befördert und an der Spitze seiner eigenen Reihe schwerer Panzer stehen, gefolgt und unterstützt unter anderem von den Tanks KV-4 und ST-I.

Wie immer soll das Update neben zusätzlichen Gameplay-Elementen auch neu zu entdeckende Schlachtfelder bieten: Die mediterrane Karte "South Coast" und der erste asiatisch gestaltete Schauplatz "Dragon's Ridge" werden das Panzer-MMO erweitern.

"Wir werden unseren Fans jede Menge neue und spannende Inhalte präsentieren", sagt Victor Kislyi, CEO von Wargaming.net: "Wenn die Spieler nicht sowieso schon Freunde von schweren Tanks sind, werden die mit 7.3 kommenden sowjetischen Modelle sie ganz bestimmt dazu bekehren. Die bisher unentdeckten Landschaften werden dem Spiel nicht nur einen frischen Look verpassen, sondern die Spieler auch auf taktischer Ebene fordern."


Quelle: Wargaming.net
World of Tanks
ab 13,70€ bei

Kommentare

Shrike schrieb am
Der Jagdtiger is auch mit Abstand der beste Panzer im Spiel. ;)
Nightfire123456 schrieb am
Dairon hat geschrieben:
iMaple hat geschrieben:Ach WoT... Wenn geht dieses Pay to Win Desaster endlich unter...
Wo ist WoT denn Pay to Win?
Ich spiele seit knapp einem Monat und habe keine Probleme was zu reißen, auch ohne Goldmuni was so ziemlich das einzig ausschlaggebende währe, wofür man dann geld bezahlen müsste. Wer sich die dauerhaft kauft, hat anscheinend zu viel Kohle, muss jeder selber wissen... Sonst kann man das Game problemlos spielen und wer es intensiver zockt, der kauft sich halt Premium und bekommt mehr XP und Credits.
Find ich lustig, dass die neuen Russen Tanks kommen. Im Forum wurde das ganze als Aprilscherz abgestempelt. Vorallem weil in der News stand, dass die Russen momentan etwas zu schwach währen. Neue Panzer sind immer gut, aber bitte nicht die Russen stärker machen, finde die eigentlich in Ordnung so wie sie sind.
Goldmuni wird eigentlich nur bei clan wars eingesetzt da man für jedes eroberte Gebiet Gold bekommt macht man damit auch keinen verlust
Das ganze ist auch ein April Scherz gewesen. In der News stand ja das sie den Baum bis Tier 13 ausbauen und der größte Panzer ist einer aus den 70er Jahren, gegen den hätte kein anderer eine chance :wink:
Im neuen Patch kommt aber ein 2ter heavy baum und ich hoffe der kleine TD baum
eric86 hat geschrieben:Wenn sie schon ständig neue Karten reinbringen (was an sich toll ist) dann sollen sie aber auch mal die Maprotation so einstellen dass man nicht zu 40% auf Camperovka, zu 40% auf El Halluf und zu gradmal 20% auf einer der Restlichen Maps spielt... das stört mich mittlerweile nämlich unheimlich
Ja wünsche ich mir auch! Auch wenn ich El halluf nur sehr selten habe, bei mir kommt meistens Malinovka, Wadi und...
Dairon schrieb am
emmet hat geschrieben:Hmm die Russen zu schwach? Also gegen nen KV stinke ich mit meinem Hetzer echt ab. Außer ich hab ne halbe Stunde Zeit den mit PB & HE Granaten totzustreicheln.
Ich finde die Balance im Spiel sehr ausgewogen was natürlich essenziell für Spielspass ist.
Ich bin froh, dass ich den hetzer nicht mehr fahren muss. :D
In seinem Tier macht er ja Spaß, weil man kleinere Gegner mit der 10,5 extrem schnell killen kann. Aber wehe da kommt mal was größeres angefahren... 8O Da beißt man sich die Zähne aus und wird meistens schnell vernichtet.
Das ist auch der größte Kritikpunkt an WoT. Teilweise fährt man mit seinem Pz IV gegen irgendwelche Tier 8 Heavys und kann kaum bis gar nichts ausrichten.
Betzeteufel schrieb am
iMaple hat geschrieben:Ach WoT... Wenn geht dieses Pay to Win Desaster endlich unter...
Keiner hat in der Schlacht nen Vorteil wenn er was gezahlt hat.Weder sind die recht teueren Premiumpanzer besser als die anderen (eher ne kleine Spur schlechter)noch gibts für echtes Geld ne grössere Wumme oder mehr Panzerung.Die Premiummunition hat etwas mehr Durchschlag und ist aber viel zu teuer und bringt auch viel zu wenig Vorteil (gute Spieler wissen worauf sie schiessen müssen damit die Granate durchschlägt)so das nur sehr sehr wenige Spieler Geld für ausgeben.Amokfahrende Taktik und Teamplayunfähige schneiden mit Premiummunition kein bisl besser ab.Das Spiel ist kostenlos voll und uneingeschränkt spielbar.Lediglich um die fettesten Panzer zu erspielen und zu unterhalten brauchs viel Zeit,Geduld und einen Spieler der im stärksten Drittel der Spieler anzusiedeln ist,oder halt ab und an mal nen Monat Premium für knapp 10 Euro.
Realistich ist:Man zieht sich WoT kostenlos,testet es ausgibig und wenn es wirklich total begeistert investiert man 2-3 Monate Premium für 20-30 Euro ,so lange wird es dauern bis man die fettesten und stärksten Panzer in der Garage hat.Anschliesend zahlt man alle 3 Monate Premium um die Kasse aufzufüllen um die dicken Panzer die meist nur Gewinn abwerfen wenn man ein recht guter Spieler ist zu unterhalten,oder was langfristig viel günstiger ist man kauft sich den Löwe für ich glaub jetzt 50 Euro der soviel Kohle abwirft das man auf ein Premiummonat in Zukunft verzichten kann.
Spitzenspieler zahlen nach den 20-30Euro am Anfang gar nix mehr da die genug Kohle zum Unterhalt machen.
Und wem WoT "nur" gut gefällt und ab und an ne Runde drehen will der verzichtet halt nur auf die allerfettesten Panzer und zahlt keinen Cent.
Also zahlen die denen WoT total abgeht so 70-80 Euro und haben über Jahre Megaspass.
Wieviele Spiele kauft man die 50-60 Euro kosten und die man nach 10-15h...
eric86 schrieb am
Wenn sie schon ständig neue Karten reinbringen (was an sich toll ist) dann sollen sie aber auch mal die Maprotation so einstellen dass man nicht zu 40% auf Camperovka, zu 40% auf El Halluf und zu gradmal 20% auf einer der Restlichen Maps spielt... das stört mich mittlerweile nämlich unheimlich
schrieb am

Facebook

Google+