World of Tanks: 40 Millionen registrierte Spieler - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Taktik-Shooter
Entwickler: Wargaming
Publisher: Wargaming
Release:
12.02.2014
12.04.2011
19.01.2016
28.07.2015
Test: World of Tanks
75

“Auch auf der Konsole funktioniert World of Tanks. Allerdings leidet die Umsetzung unter einer mäßigen Kulisse, friemeligen Menüs und geringerem Umfang als auf dem PC. ”

 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 84% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

World of Tanks - 40 Millionen registrierte Spieler

World of Tanks (Shooter) von Wargaming
World of Tanks (Shooter) von Wargaming - Bildquelle: Wargaming
Entwickler und Publisher Wargaming.net hat bekannt gegeben, dass World of Tanks weltweit insgesamt mehr als 40 Millionen registrierte Spieler verzeichnet - doppelt so viele wie am Anfang dieses Jahres. Wobei zu bedenken ist, dass nicht alle registrierten Spieler tatsächlich aktiv sind. Außerdem wurden in Russland mehr als 500.000 gleichzeitig spielende Panzerkommandanten auf einem Gameserver gezählt.

Das Unternehmen geht in Zukunft weiter von steigenden Spielerzahlen aus, da World of Tanks seit dem Release des Updates 8.0 (wir berichteten) eine kontinuierlich anwachsende Zahl von Neuregistrierungen verzeichnet.


Quelle: Wargaming.net

Kommentare

[Shadow_Man] schrieb am
Von mir aus können es Milliarden sein, ich werd trotzdem kein Spiel mit Free-2-Play Prinzip anrühren.
Simulacrum schrieb am
Madaa hat geschrieben:WoT macht monatlich millionen Gewinn, das haben sie zumindest mal in nem Interview gesagt. Es wird auch einiges zu einem absolut überteuerten Preis angeboten. In dem Spiel gild sogar der Grundsatz "pay to win", es gibt Goldmunition und 5% Tarnfarbe für Gold.
Dennoch bin ich von dem Spiel voll überzeugt, da man es auch wirklich sehr gut spielen kann, ohne auch nur einen Cent zu bezahlen. Den Erfolg haben sie sich verdient.
Ich spiele es auch seit Neuestem und kann mich dem letzten Absatz nur anschließen. Es macht Spaß, es ist kurzweilig und der Erfolg ist verdient.
Das Payment-Konzept ist raffiniert bis raffgierig. Aber "pay to win" kann ich nicht erkennen. Die Vorteile sind da, keine Frage. Sie sind aber nicht entscheidend über Sieg oder Niederlage. (zumindest habe ich nicht den Eindruck)
Mich würde ja interessieren, wie viele aktive Accounts WoT tatsächlich hat.
Triblitz schrieb am
Madaa hat geschrieben:In dem Spiel gild sogar der Grundsatz "pay to win", es gibt Goldmunition und 5% Tarnfarbe für Gold.
Die Tarnfarbe gibts auch für Silber (und 5% Tarnung bringt dir nun wirklich keinen Sieg)
Proko85 schrieb am
SnoopyCool hat geschrieben:Ich hab bis jetzt nie mehr wie 120.000 Spieler Online gesehen und das auch nur am Wochenende.
Ein Blick über eigenen Tellerrand ist nie verkehrt.
Es gibt noch einen US, Asia und RUS Server, der RUS Server hat die meisten Spieler (450.000 zu Spizenzeiten).
atakar schrieb am
Und WoT würde deutlich mehr Spass machen, wenn nicht so verdammt viele schlechte und blöde Spieler rumfahren würden (sorry, aber was ich an "Intelligenz" in den letzten paar Monaten mitbekommen habe ist echt grenzwertig!).
Außerdem besagen diese 40 Millionen nicht übermäßig viel, wenn man bedenkt wie viele 0-Spiele-Accounts umherschwirren.
schrieb am

Facebook

Google+