World of Tanks: Update 8.1: Britische Panzer - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Taktik-Shooter
Entwickler: Wargaming
Publisher: Wargaming
Release:
12.02.2014
12.04.2011
19.01.2016
28.07.2015
Test: World of Tanks
75
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 84% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

World of Tanks - Update 8.1: Britische Panzer

World of Tanks (Shooter) von Wargaming
World of Tanks (Shooter) von Wargaming - Bildquelle: Wargaming
Das Update 8.1 für World of Tanks ist von Wargaming veröffentlicht worden. Es bringt die britischen Panzer in das Free-to-play-Onlinespiel. 22 Stahlkolosse des Royal Tank Corps bilden das Rückgrat des neuen Technologiebaums. Das Infanterie/Kavallerie-Konzept der britischen Panzerstreitkräfte wurde an das "Drei-Klassen-System" mit leichten, mittleren und schweren Kampfpanzern angepasst.

"Die eher langsamen und plumpen, aber gut bewaffneten und stark geschützten schweren Panzer der Briten können mit der großen Masse ihrer Top-Tier Konkurrenten durchaus mithalten. Die schnellen, dafür aber nicht ganz so schlagkräftigen leichten und mittleren Fahrzeuge können sich auf dem Schlachtfeld als eminent wertvoll für das Ausspähen von Gegnern erweisen.

Neben den bereits als Leihgaben in den Reihen der sowjetische Premiumpanzer bekannten Matilda, Valentine und Churchill wird der britische Zweig auch eine große Auswahl an technischen Modifizierungen und Varianten für die Fahrzeuge der Baureihen Black Prince, Vickers sowie Cruiser bieten. Weiter oben im Technologiebaum gibt es eine Reihe agiler Cruiser-Panzer, vertreten durch die Modelle Covenanter, Crusader, Cromwell und Comet. Die Spitze der mittleren Panzerlinie ist mit zwei furchteinflößenden Modifikationen des Centurion besetzt, während sich die schweren Kampfpanzer von dem wendigen Caernarvon, dem gewaltigen Conqueror und dem einschüchternden FV215 angeführt werden."

Zusätzlich bringt Update 8.1 auch die mit dem neuen Rendering-System überarbeiteten Karten Provinz, El Halluf, Drachenkamm und Kloster mit sich. Neuankömmlinge im Premiumbereich sind der sowjetische SU-122-44, der deutsche PzKpfw IV Schmalturm und der als US-Panzerjäger getarnte Panther M10.

Quelle: Wargaming.net

Kommentare

Go!nes schrieb am
Nightfire123456 hat geschrieben:
Die eher langsamen und plumpen, aber gut bewaffneten und stark geschützten schweren Panzer der Briten
Soll doch wohl ein Scherz sein, die großen Briten sind ja noch schwächer gepanzert als die franzosen
Seit wann hatten die Franzosen schwere Kampfpanzer? Die hatten doch schon bei den kleinen Probleme als bei Beschuss die Bolzen nach innen losgegangen sind...
Fori schrieb am
iMaple hat geschrieben:Hust, vielleicht noch die grösste Änderung, nämlich das Kaufen von Premium-Shells mit Credits erwähnen, was dieses Spiel nun eine grosse Portion der Spielerbasis kosten wird.

Wenn es das tut, waren das eh nur Pay2Win gamer. Also kein Verlust.
Nightfire123456 schrieb am
Die eher langsamen und plumpen, aber gut bewaffneten und stark geschützten schweren Panzer der Briten
Soll doch wohl ein Scherz sein, die großen Briten sind ja noch schwächer gepanzert als die franzosen
iMaple schrieb am
Hust, vielleicht noch die grösste Änderung, nämlich das Kaufen von Premium-Shells mit Credits erwähnen, was dieses Spiel nun eine grosse Portion der Spielerbasis kosten wird.
schrieb am

Facebook

Google+