TERA: Update mit Schlachtfeld steht an - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Bluehole
Publisher: Gameforge
Release:
03.05.2012
Test: TERA
75

“Actionreiche und dynamische Kämpfe in schicker Hochglanzkulisse, aber mit mauen Quests und austauschbarer Story.”

Leserwertung: 83% [5]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

TERA: Update mit Schlachtfeld steht an

TERA (Rollenspiel) von Gameforge
TERA (Rollenspiel) von Gameforge - Bildquelle: Gameforge
Ende des Monats soll ein neues Update für das Action-Onlinespiel TERA erscheinen. Das Update "Argonenkönigin" bietet drei neue Dungeons, ein Schlachtzugsystem (20 Spieler) und ein 15 gegen 15-Spieler Schlachtfeld. Darüber hinaus wird die PvP-Mechanik überarbeitet und an der Balance geschraubt.

Der Feuerkessel ist ein Schlachtfeld, bei dem zwei Kampfgruppen zu je 15 Spielern der Stufe 60 gegeneinander antreten, denen sich Spieler mit Hilfe der Schlachtfeldgruppensuche entweder einzeln oder in Gruppen von bis zu 15 Personen anschließen können. Die Spieler können sich aus ganz Arborea für das Schlachtfeld anmelden, es sei denn sie befinden sich gerade in einer Instanz.

Die Kampfgruppen im Feuerkessel sammeln Punkte, indem sie die drei Stützpunkte bzw. Feuer besetzen, Monster niedermetzeln oder andere Spieler zur Strecke bringen. Spieler, die auf dem Schlachtfeld fallen, werden automatisch im Basislager des Bündnisses wiederbelebt. "Bedenkt jedoch, dass es in diesen Schlachten nicht nur darum geht, Stützpunkte einzunehmen oder Spieler der gegnerischen Kampfgruppe zu töten. Mehr Punkte erzielt man, indem man stattdessen Monster erledigt. Außerdem erhalten die Spieler, wenn sie umherstreunende BAMs ins Jenseits befördern, einen mächtigen Stärkungseffekt, der die Schlacht am Ende zu ihren Gunsten entscheiden könnte." Klassen wie Heiler oder Tanks helfen ihren Gefährten durch die Heilung oder den Schutz von Gruppenmitgliedern und können sich so Hilfspunkte sichern. Nach Abschluss des Kampfes werden die gesammelten Punkte in Siegbringermünzen umgewandelt, mit denen die Spieler in den Städten Gegenstände für das Schlachtfeld sowie zur Umgestaltung des Aussehens erwerben können.

Quelle: Frogster/Gameforge

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+