TERA: Zweiter Teil des Updates "Fate of Arun" bringt Gildenburgen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Bluehole
Publisher: Gameforge
Release:
03.05.2012
2017
2017
Test: TERA
75
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 83% [5]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

TERA - Zweiter Teil des Updates "Fate of Arun"

TERA (Rollenspiel) von Gameforge
TERA (Rollenspiel) von Gameforge - Bildquelle: Gameforge
Der zweite Teil des Fate-of-Arun-Updates für TERA ist veröffentlicht worden. Die Erweiterung bietet Gilden die Möglichkeit, fliegende und ausbaufähige Gildenburgen im Wettstreit zu gewinnen. Hinzu kommt die Instanz "Die Himmelskreuzer Sturmflotte" mit zwei unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Zusätzlich wird der in Teil 1 des Updates integrierte Dungeon - Untiefen von Bathysmal - um den sogenannten Hard-Mode erweitert. Dieser hebt den Schwierigkeitsgrad der Instanz deutlich an und bietet im Gegenzug höherwertige Beute.  
 
"Die Gildenburgen sind eine erweiterte Form des Housing und werden vom Gildenleiter verwaltet. Mit Gildenpunkten kann das Gebäude ausgebaut und den eigenen Wünschen angepasst werden. Ferner lassen sich NPCs auf dem Burggelände platzieren, die den Helden unter anderem als Händler zur Verfügung stehen. Die hierfür benötigten Punkte lassen sich in neu eingeführten Ligen erspielen, in denen sich die Spielergemeinschaften im PvP- oder PvE-Modus messen. Die jeweils zehn besten Gilden dürfen ihre Burgen nach Abschluss der vierwöchigen Wettkampf-Saison in der Nähe einer der Hauptstädte zur Schau stellen. Im PvP-Wettstreit verdienen sich die einzelnen Gruppierungen auf den Schlachtfeldern Canyon der Ehre, der Korsarenfestung, dem Himmelsring der Helden sowie in den Gildenkämpfen die begehrten Punkte. Spieler, die sich auf den PvE-Content fokussieren, erhalten ihre Belohnung durch besondere Instanzherausforderungen."
 
"In der neuen Instanz Himmelskreuzer Sturmflotte, die für Charaktere der höchsten Level-Stufe neue Herausforderungen bietet, verschlägt es die Charaktere zurück an Bord des Luftschiffes, mit dem sie in den neuen Kontinent gekommen sind. In der fliegenden Festung kämpfen sich die Gruppen durch die verschiedenen Ebenen, bis sie an Deck zum finalen Kampf gegen einen geflügelten Dämon antreten. Neben den Hard-Modes der beiden Instanzen aus Fate of Arun kommen mit dem Patch auch die Kanäle zurück ins Spiel. Der Dungeon wurde auf die neue Maximalstufe der Spieler angepasst und wartet nun auch mit neuen Gefahren aber auch größeren Belohnungen."


Quelle: Gameforge

Kommentare

Shackal schrieb am
Ein noch billiger Content mit sehr viel Grind den die Pro-spieler in 14 Tage durchspielen aber der Rest auf der strecke bleibt.
Ich überlege derzeit das auch ich endgültig mit Tera aufhöre,denn das was Gameforge mit seiner Gier und Blue Hole bietet ist unter aller Qualität wo man noch bereit ist etwas zu Zahlen.
schrieb am

Facebook

Google+