Team Fortress 2: Bot-Testlauf - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Shooter
Entwickler:
Publisher: EA Games
Release:
kein Termin
10.04.2008
kein Termin
 
Keine Wertung vorhanden

“Schnelle und abwechslungsreiche Online-Gefechte im coolen Comic-Look.”

Test: Team Fortress 2
88

“Schnelle und abwechslungsreiche Online-Gefechte im coolen Comic-Look.”

 
Keine Wertung vorhanden

“Schnelle und abwechslungsreiche Online-Gefechte im coolen Comic-Look.”

Leserwertung: 94% [13]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Team Fortress 2: Bot-Testlauf

Team Fortress 2 (Shooter) von EA Games
Bildquelle: EA Games
Nachdem man mit dem KI-System der Left 4 Dead -Titel schon einige Erfahrungen sammeln konnte, will Valve jene Technologien weiter ausbauen. Team Fortress 2 sei ein wunderbarer Sandkasten für solche Experimente, heißt es da auf dem offiziellen Blog.

Das Studio werkelt derzeit an Bots für das Spiel, die sich aber noch in einem sehr frühen Stadium befinden. Spieler, die Lust haben, mit der bzw. gegen die KI anzutreten und Feedback abzugeben, können diese schon mal im King of the Hill-Modus antesten. Anmerkungen und Hinweise können im Forum sowie per Email eingereicht werden; der Hersteller möchte gerne von jedem Teilnehmer drei Dinge wissen, die ihm/ihr an den TFBots gefallen bzw. nicht gefallen.

Infos zur Verwendung der Bots gibt es auf dem TF2-Blog.

"TFBots are "players", and take up player slots. They run the exact same code that human players do, moving and firing weapons by pressing "virtual buttons". The bots have simulated humanlike senses, and only know what they see, hear, and touch. They also have realistic reaction times and aiming limitations. They don't "cheat" or use omniscient knowledge of the server state to make their decisions."

Kommentare

otothegoglu schrieb am
Mikrobi hat geschrieben:Zum Thema overpowered Soldier kann ich nur sagen das es genügen Maps gibt wo man durch engere Gänge gehen kann/muss und wenn einem da ein Soldier mit seinem neuen Raketenwerfer entgegen kommt hat man quasi schon das zeitliche gesegnet wenn man nicht grad Heavy spielt.

Oder ein Pyro...
Mikrobi schrieb am
@UberSoldat
Mir ist schon klar das die Bots erstmal zu Testzwecken gebastelt wurden aber sicherlich doch auch mit dem Hintergedanken diese eventuell auch in TF2 einzubauen. Im Endeffekt wärs mir dann wahrscheinlich aber egal denn die Bots sollten ja über die Servereinstellungen vom Admin bearbeitet werden also kann der ja wählen ob eine Map mit Bots oder ohne gespielt wird - das sollte dann aber dementsprechend gekennzeichnet sein denn so vermeide ich einfach Server mit Bots (Onlinespiele macht man ja in der Regel gerade weil man nicht gegen den Computer sondern gegen echte Gegner spielen will).
Zum War-Update muss ich sagen das sich das erste Problem gerade eben geklärt hat (hätte aber nie auftreten dürfen) denn Valve hat irgendwas eingebaut das jetzt so ziemlich alle also auch ich nach einem Tod plötzlich alle vermissten Waffen bekommen haben. Warum du was gegen Achievement farmen hast weis ich nicht denn so lange ich das so mache das ich am regulären Spielbetrieb vernünftig teilnehme und nicht total nebenher arbeite ist das in meinen Augen legitim (bin selbst kein Superspieler also hat es bestimmt jeweils 5-6 Stunden für die beiden Klassen-Meilensteine gedauert). Sachen wie Achievementserver dagegen möchte ich auch nicht unterstützen aber da ist Valve selbst Schuld schließlich gäbe es sicherlich Wege damit man Achievements nur auf offiziellen Maps erspielen kann. Dazu kommt noch das ein Großteil der neuen Achievements recht einfach im normalen Spielbetrieb ergattert werden können da es nur einen gewissen Teil gibt die wirklich schwieriger sind oder Zeit beanspruchen.
Zum Thema overpowered Soldier kann ich nur sagen das es genügen Maps gibt wo man durch engere Gänge gehen kann/muss und wenn einem da ein Soldier mit seinem neuen Raketenwerfer entgegen kommt hat man quasi schon das zeitliche gesegnet wenn man nicht grad Heavy spielt.
Sorry wegen OT
UberSoldat schrieb am
@Mikrobi, es steht doch im Text, dass sie NICHT mit übermenschlicher Präzision schießen werden. Und wie gesagt, ist TF2 da bisher nur eine Spielwiese, es wurden keine direkten Pläne für die Umsetzung gemacht.
Wegen dem WAR! Update muss ich teilweise zustimmen. Was die Verbugtheit angeht, gab es aber nie Probleme, so etwas wurde immer schnell gefixt. Vielleicht haben sie ja endlich was gegen Archievementfarmer unternommen :3
Generell sind sie nicht overpowered, allerdings muss dennoch an einigen stellen am Balancing geschraubt werden.
Vor allem die neuen Granaten vom Demo müssen eine Erhöhung der HP von Sentry und Scout zur Folge haben (soll als Scout jetzt sehr witzlos sein habe ich gehört). Aber auch die neuen Raketen machen gerade die Erhöhung von der HP der Sentry absolut notwendig.
Ebenso Pyro vs Demo ist ein schlechter Scherz. Eigentlich sollte der Pyro im Nahkampf dominieren, da dies seine einzige Stärke ist. Eine neue Granate vom Demo aus direkter nähe und weg ist er. Genauso das Schwert des Demo macht den Demo zur Nummer 1 in Nahkampf und den Pyro relativ nutzlos.
Dass der Stun-winbutton vom Scout abgeschwächt wurde, finde ich fair, dennoch braucht er mehr HP.
Wie immer wird ein Balancing-Update folgen, mal sehen, was sie noch ändern werden.
Mikrobi schrieb am
Die Jungs von Valve sollen sich erst mal hinsetzen und ihre zuletzt abgelieferte Arbeit überdenken. Zum einen gibt es einen sehr lästigen Bug mit den Items die man sich für den Soldier/Demoman erspielen kann denn trotz erreichten Meilensteins gibts mal eben keine Belohnung (ich hab selbst jeweils 2 Meilensteine und nur das Schild für den Demo bekommen) und zum anderen wurden die 2 eh schon stärksten Klassen nochmal stärker gemacht und vor allem der Soldier ist in meinen Augen vollkommen "overpowered".
In dem Zusammenhang machen mir dann Bots Angst die mit tödlicher Präzision Volltreffer verteilen und den Spielspaß eher versauen können. Dazu wäre es meiner Meinung nach auch nötig eine Art Kommandosystem einzubauen denn was nützt es mir wenn die Hälfte meines Teams aus Bots bestehen die ihren eigenen Weg gehen obwohl sich vielleicht grad der menschliche Rest irgendwo sammelt und einen Komplettangriff starten will. Auch glaub ich nicht das die Medics ohne persönliche Kommandos ihre Überladungen wirklich gut einsetzen vor allem wenn ich an die Situation denke das ich eine Gegnerkombo gegenüber hab die auch den Übercharge nutzen könnte - hier wäre es dann sinnvoll möglichst nach dem Gegner diese Option zu wählen. Sorry aber ich denke man kann Bots in Spielen wie CS als Aufwertung nutzen aber ich sehe das ganze für TF2 skeptisch und würde wahrscheinlich auch solche Server meiden (ja ich gebe zu ich bin voreingenommen).
roman2 schrieb am
InExtrem0 hat geschrieben:Die Frage ist ja, warum sollen da Bots in das Spiel?
Die Frage hab ich mir auch gestellt, im Grunde sind sie rel. nutzlos. Aber Valve hat sie ja in ihrem Blog selbst beantwortet, TF2 fungiert fuer sie hier als Sandbox, um die AI einfach mal auszuprobieren. Und einerseits kann man, was entwickelt wurde ja auch veroeffentlichen, denn Schaden tut es niemandem. Andererseits kann man durch das Communityfeedback Schwachstellen besser ausbuegeln.
Ich vermute, dass die hier entwickelte AI ihren Weg frueher oder spaeter in Spiele finden wird, in denen sie mehr Sinn macht. Sie kommt ja auch von L4D, dementsprechend scheint sie ja hinreichend portierfaehig zu sein.
Edit: Ich bin ja auch kein Freund vom Denglisch, aber "Sandbox" mit Sandkasten zu uebersetzen ist iwie dingsig. Idr spricht man auch im Deutschen von einer "Sandbox".
schrieb am

Facebook

Google+