End of Nations: Droht das Aus? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Strategie
Entwickler: Petroglyph
Publisher: Trion Worlds
Release:
30.09.2012

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

End of Nations: Droht das Aus?

Dass bei End of Nations nicht alles wie geplant läuft, hatte sich vor ein paar Tagen angedeutet: Da war nämlich plötzlich angekündigt worden, dass die offene Beta "auf unbestimmte Zeit" verschoben wird. Man habe im geschlossenen Betatest "mehrere Schlüsselbereiche" identifiziert, die man noch verbessern und auf Hochglanz polieren müsse, hieß es da zwar - diejenigen Spieler, die bereits Geld ausgegeben hatten, sollten dies aber zurückerstattet bekommen. Das Spiel sei aber nicht eingemottet worden.

Nachdem ein Entwickler jetzt allerdings von Entlassungen bei Petroglyph berichtet hatte, will Eurogamer.net jetzt erfahren haben, dass insgesamt 30 Stellen im Studio gekürzt wurden. Ein offizielles Statement des Teams oder von Trion liegt bis dato nicht vor.

Kommentare

onaccdesaster schrieb am
Ich durfte in der Alpha von EoN teilnehmen habe aber nach ein paar Tagen den Client wieder gelöscht.
Dieses Spiel erninnerte mich mehr an LoL wie an ein gutes RTS-Game. Bei mir ist ein gutes RTS-Spiel das einen Basisbau hat und man auch forschen und seine Armee verbessern kann nach dem Stein-Schere-Prinzip!!
Schade finde ich das bei Petroglyph ja auch ein paar alte Westwood-Hasen mitwerkeln sollen aber die haben es wohl auch nicht mehr drauf! C+C ist leider tot wie auch Warcraft aber zum Glück gibt es noch Relic die Company of Heroes gebracht haben und zur Zeit am 2ten Teil davon werkeln!
Wenn EoN wenigstens den Basisbau und eine Kampagne gehabt hätte hätte ich es mir bestimmt weiter angesehen aber so ist es nur ein schnuddeliges Spiel das wohl nicht kommen wird!
Wer lust auf ein nettes RTS-Browsergame hat sollte sich dann besser Tiberium Alliances ansehen. Ist zwar auch ein P2Win-Spiel wie fast alle F2P-Titel aber ich finde es ist ganz ordentlich gemacht. Geld ausgeben muss man ja nicht und sollte man auch nicht bei solchen Spielen denn das Geld ist ruckzuck weg und man hat eigentlich nichts davon da ja immer wieder neue Server eröffnet werden ,-)
(kommt nur her, ihr Blechbubis. (spruch aus C+C))
;-)
LePie schrieb am
brent hat geschrieben:Petroglyph hat doch seit jeher nur Scheiße geliefert...
Empire at War war doch ziemlich gut, aber danach ging es immer weiter bergab:
Universe at War: Gold-Mitgliedschaft mit Abogebühren für vollen MP erforderlich, dürfte gleich jeden abgeschreckt haben
Rise of Immortals: Trittbrettfahrer am MOBA-Zug, Design kackendreist von LoL kopiert, Spieldesign kaum variantenreich und ziemlich langweilig
End of Nations: MMO- und Social-Dingsdabumsda kompensiert ein langweiliges Spieldesign bei einem RTS einfach nicht, das ging schon bei Worldshift in die Hose
Nach all den (berechtigten) Flops dürfte die Pleite des Entwicklerstudios wohl nur noch eine Frage der Zeit sein.
brent schrieb am
Petroglyph hat doch seit jeher nur Scheiße geliefert...
DonDonat schrieb am
Ich versteh eh nicht wie jemand End Of Nations gut finden konnte -.- die Spielsuche hat ewig und 3 Tage geadauert, blutige Anfänger spielen mit eiskalten Oberpros... und dann war die Grafik auch auf Maximum noch so schlecht wie von vor 5 Jahren.....
schrieb am

Facebook

Google+