Revenge of the Titans: Steam-Key & iPad-Pläne - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Strategie
Entwickler: Puppy Games
Publisher: Puppy Games
Release:
07.03.2011
Test: Revenge of the Titans
82

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Revenge of the Titans: Steam-Key & iPad-Pläne

Spieler, die sich Revenge of the Titans im Rahmen des zweiten Humble Indie Bundles geholt haben, können das Tower Defence-Spiel auch schon auf Steam nutzen. Wer den Titel hingegen direkt bei Puppy Games erworben hat, kann ihn jetzt ebenfalls auf Steam registrieren. Der dafür benötigte Key kann über diese Seite angefordert werden.

Etwas gedulden müssen sich jene, die einen Rechner aus dem Hause Apple ihr Eigen nennen: Die Mac-Fassung von Revenge of the Titans wird erst mit einer kleinen Verspätung auf Steam erscheinen.

Puppy Games lässt außerdem verlauten, dass man demnächst wie versprochen den Quellcode des Spiels veröffentlichen wird. Auch sei es immer wahrscheinlicher, dass man das Projekt für das iPad umsetzen wird. Außerdem arbeite man bereits am nächsten Spiel, über das man zum jetzigen Zeitpunkt natürlich noch nichts verraten möchte.

Quelle: Newsletter

Kommentare

phil9309 schrieb am
Warum lässt man nicht einfach jeden das Gerät benutzen, das derjenige benutzen möchte und kümmert sich - Entschuldigung - um seinen eigenen Scheiß?
Sturmwind80 schrieb am
Es kommt ja auch immer drauf an was man mit einem Tablet machen will.
Ich möchte das IPad 2 im Zug und Bus nutzen, denn ich bin am Tag gut 3 Stunden unterwegs. Dafür ist es einfach Ideal und man keine eine ganze Menge machen. Am wichtigsten finde ich den AppStore. Es gibt kein anderes System welches so viele Spiele und Programme anbietet bei denen man sich auch sicher sein kann, dass sie ohne Probleme laufen.
Abends nutzt meine Freundin das IPad 2 auf der Couch. Jetzt nimmt sie schon fast nur noch ihr IPhone4 und macht das Notebook kaum noch an.
Bei uns soll auch nichts ersetzt werden. Für die Arbeit habe ich ein Laptop von der Firma. Für zu Hause haben wir auch noch ein Laptop und ich habe einen Rechner zum Zocken. Zusätzlich habe ich ein Samsung Galaxy S und kenne daher auch die Vor- und Nachteile von Android.
DonJambalaya schrieb am
Ob man Windows auf nem Tablet braucht, ist natürlich immer Auffassungssache.
Rein zum Surfen und für kleine Spielchen reicht doch so ein Frühstücksbrettchen mit Apfellogo voll aus, wenn ich richtig zocken will, brauch ich eh ne Tür zwischen meiner Freudin und mir, sonst fühlt sie sich durch den Sound gestört.
Generell gibs auch seit Jahren schon richtige Windows Tablets - allerdings sind die eine andere Preisklasse - als Beispiel nur das Dell Latittude XT2 genannt.
dcc schrieb am
Ein Windows Tablet würde allein von den Funktionen her jedes Crapple / Android Teil wegputzen.
Wenn man schon etwas in der Größe von Netbooks rumschleppt, dann bitte als vollwertigen Ersatz. Alles andere ist nur an sich unnötiges Spielzeug.
Royale schrieb am
Djin Tonick hat geschrieben:spiele auf ipad... was kommt als nächstes buffet in der kloschüssel? :roll:
ich wär ich glücklich wenn ich so ein paar deppen verarschen würde und die mir dennoch geld in den hals stopfen und mich vergöttern.
ich hasse nicht apple, ich hasse nur die ganzen trottel die meinen dass der weisse schrott was besonderes wäre und damit überall rumprahlen müssen. und ihre dummheit zur schau stellen, da man die selbe technik für einen besser preis bekommt und meist auch noch viel feature bietet.
Ich selber besitze ein Desire HD und ich liebe es (Android Smartphone),
aber unter den Tablets ist das iPad für mich trotzdem der König.
Das Argument mit besserer Technik/günstigerer Preis bei der Konkurrenz kommt nicht so ganz hin, und das Feeling find ich auf dem iPad einfach am Besten.
Ob man nun auf Tablets spielen will (egal ob iOS/Android) sei wohl jedem selbst überlassen, Verarsche ist das sicherlich nicht.
schrieb am

Facebook

Google+