Red Faction: Armageddon: PC-Demo nur auf OnLive - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Volition
Publisher: THQ
Release:
07.06.2011
03.06.2011
07.06.2011
Test: Red Faction: Armageddon
56

“Die Entwickler versenken eine großartige Zerstörungsphysik in endlosen Wiederholungen einfallsloser Daueraction. So darf kein moderner Shooter aussehen!”

Test: Red Faction: Armageddon
56

“Die Entwickler versenken eine großartige Zerstörungsphysik in endlosen Wiederholungen einfallsloser Daueraction. So darf kein moderner Shooter aussehen!”

Test: Red Faction: Armageddon
56

“Die Entwickler versenken eine großartige Zerstörungsphysik in endlosen Wiederholungen einfallsloser Daueraction. So darf kein moderner Shooter aussehen!”

Leserwertung: 80% [4]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Red Faction: Armageddon
Ab 15.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Red Faction Armageddon: PC-Demo nur auf OnLive

Das THQ und OnLive etwas zusammen austüfteln, hatte sich schon angedeutet: US-Kunden, die Red Faction: Armageddon beim Stream-Dienst ordern, bekommen nämlich die Mikro-Konsole als kostenlose Dreingabe spendiert.

Heute gaben die beiden Unternehmen bekannt, dass die PC-Demo des Shooters ausschließlich über OnLive verfügbar sein wird. Steve Perlman bezeichnet jene Vereinbarung dann auch ganz bescheiden als "Meilenstein für die Spielebranche". Zum ersten Mal gebe es die Demo eines größeren PC-Titels exklusiv auf OnLive. Und zum ersten Mal ermutige eine Demo die Spieler dazu, das Spiel auf ihrer jeweiligen Lieblingsplattform zu kaufen - ob das nun OnLive sei oder nicht. (Warum letzteres bei allen anderen (PC-)Demos überhaupt nicht der Fall sein soll, wird aber nicht wirklich begründet. Anm. d. Red.) Dies zeige die Vielseitigkeit von OnLive - es sei eine Spieleplattform, ermögliche es aber auch allen Leuten, schnell und ohne Download ein Spiel auszuprobieren.

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Amp` schrieb am
FÜr mich waren und sind PC Demos eigentlich eher interessant, um rauszufinden ob das Spiel auf meinem System läuft..(Ja hab halt kein High-End Teil hier rumstehen) Kann zwar davon ausgehen, dass Multiplattform Titel problemlos laufen.. Da bringt mir jetzt Onlive herzlich wenig, dass es in deren Cloud läuft, glaub ich gern.. Bei mir ruckelts dann dank Lag, so soll ich dann Spaß an der Demo haben und mich überzeugen lassen sie zu kaufen.. Is kla
Worrelix schrieb am
[...] Steve Perlman bezeichnet jene Vereinbarung dann auch ganz bescheiden als "Meilenstein für die Spielebranche". Zum ersten Mal gebe es die Demo eines größeren PC-Titels exklusiv auf OnLive.
Wieso ist das "ein Meilenstein", wenn man mit der Demo nur einen Bruchteil der potentiellen Kunden erreicht?
Und zum ersten Mal ermutige eine Demo die Spieler dazu, das Spiel auf ihrer jeweiligen Lieblingsplattform zu kaufen - ob das nun OnLive sei oder nicht. [...]
Wieso ermutigt mich eine OnLive exklusiv Demo zum Kauf? Vor allem, wenn OnLive eben nicht meine Lieblingsplattform ist?!
Was auch immer Steve Perlman nimmt, er sollte die Dosis reduzieren ...
Dark Angel Azrael schrieb am
bondKI hat geschrieben:
Finq hat geschrieben:Dabei war das Zerstörungssystem wirklich gelungen. Mehr aber auch nicht.
Wirklich gut war das System nur im 1. Teil, alles andere war/ist seitdem eher sogar noch ein Rückschritt...
jop... im 1er Teil was verdammt gut...
Kann mich noch gut daran erinnern das die MP Levels am Schluß der Runde nicht mehr viel mit dem Zustand am Beginn der Runde gleich hatten...
War lustig...
bondKI schrieb am
Finq hat geschrieben:Dabei war das Zerstörungssystem wirklich gelungen. Mehr aber auch nicht.
Wirklich gut war das System nur im 1. Teil, alles andere war/ist seitdem eher sogar noch ein Rückschritt...
Finq schrieb am
Wenn das neue Red Faction genau so eine unterirdische Konsolenportierung ist wie Guerilla, dann können die den Kack aber behalten.
Das war auf nem PC absolut unspielbar und sah sogar genauso schlecht aus wie auf Konsole.
Dabei war das Zerstörungssystem wirklich gelungen. Mehr aber auch nicht.
schrieb am

Facebook

Google+