Tomb Raider: The Angel of Darkness:   - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Core Design
Publisher: Eidos
Release:
30.06.2003
07.07.2003
Test: Tomb Raider: The Angel of Darkness
68

“Die größte Enttäuschung des Jahres: Was ist das bitte für eine Steuerung?”

Test: Tomb Raider: The Angel of Darkness
70

“Die größte Enttäuschung des Jahres: Was ist das bitte für eine Steuerung?”

Leserwertung: 53% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Lara Croft-Entwickler geehrt

Im Rahmen der Londoner Spielemesse ECTS wurde mit Toby Gard einer der geistigen Väter von Action-Ikone Lara Croft geehrt. Damit wollten die Juroren der ELSPA vor allem die Verdienste der Tomb Raider-Reihe für die Entwicklung der britischen Computer- und Videospielbranche honorieren. Weltweit wurden 28 Millionen Titel rund um die kämpfende Archäologin verkauft. Aber auch wenn sich das Königreich mit seinem erfolgreichsten Exportspiel schmücken kann, lässt sich der fade Nachgeschmack der Veranstaltung nicht kaschieren: die Wertungen zu Tomb Raider: The Angel of Darkness blieben weit hinter den Erwartungen zurück, Eidos-Director Jeremy Heath-Smith ist im Juli zurückgetreten, kurz darauf wurde das Team von Core Design von der weiteren Lara-Entwicklung ausgeschlossen und selbst der Film floppte.

Kommentare

Slamraptor schrieb am
Also ich fand Tr 1 - 3 wirklich super danach wurds arg öde. Man hätte so viel mehr aus dem Game machen können. Aber Core hats da echt versaut... Naja ma schauen wie das jetz aussieht wenn Crystal Dynamics da Hand ansetzt. Kann ja nach AOD nur noch besser werden oder? We will c :)
So Long
Rap
PS. Wenn ihr euch schon darum streitet das ihr Erfolg an ihrer Oberweite liegt. Dann ist das doch wohl Beweis genug das Lara ein Highlight der Spielegeschichte ist oder?
johndoe-freename-18313 schrieb am
ja okay das gebe ich zu quantität nicht gleich qualität
aber hier wird immer behauptet die zuschauerzahlen von dem film seien so gering und das kann ja wohl nich stimmen...
DCpAradoX schrieb am
Gute Verkaufszahlen sind schon lange kein Beweis mehr für Qualität! Heutzutage kann man (leider!) auch durch Werbung und intensiven Hype Spiele verkaufen was natürlich auch für Filme gilt. Obwohl TR2 und 3 noch OK waren finde auch ich daß der Erste Teil der Einzig wahre ist - damals WAR das Gameplay noch inovativ und auch wenn der Erfolg oft auf Laras große >Argumente< geschoben wird glaube ich nicht daß diese wirklich Einfluss auf die Verkaufszahlen hatten.
johndoe-freename-18313 schrieb am
ich weiß überhaupt was ihr immer alle habt?
der film is also ein flop? seltsam dass er bei den dt. kino charts auf platz 1 lag und jetzt auf platz 2 is (laut cinemax tv)
die spiele sollen schlecht sein? seltsam dass sie millionenmal verkauft wurden...
johndoe-freename-713 schrieb am
Ich packs nicht - da kriegt jemand eine Auszeichnung, weil er einem weiblichen IndianaJones überdimensionale Ti**en angeklebt hat ?
Also wenn das was Besonderes sein soll, ist das moderne GameDesign bald am Ende ... :?
schrieb am

Facebook

Google+