The Silver Lining: Episode 1 veröffentlicht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Adventure
Release:
10.07.2010

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Silver Lining - Episode 1 veröffentlicht

Nach langem Hin und Her (wir berichteten) ist die erste Episode (What Is Decreed Must Be) des King's Quest-Fanprojektes The Silver Lining veröffentlicht worden. Den Auftakt der Adventure-Reihe könnt ihr euch nach der Registrierung auf der offiziellen Website kostenfrei runterladen. Insgesamt fünf Episoden sind geplant.

After eight years of volunteer effort, Phoenix Online Studios' long-awaited fan game The Silver Lining can be enjoyed by the venerable King's Quest series' millions of fans around the world. The first of five PC game episodes, "What Is Decreed Must Be," is now available for free download from http://www.tsl-game.com. Additional installments are planned to release throughout 2010.

"I am deeply honored that a group of devoted fans have dedicated themselves to reviving the characters, lands, and quests of my adventure game series," says King's Quest creator and Sierra On-Line cofounder Roberta Williams. "Without the bravery and persistence of these volunteers, it is almost certain that King's Quest would have been relegated to a forgotten obscurity - its story left untold. Now there is a chance to truly find out what happens to the royal family of the Kingdom of Daventry. I, like many other fans, would like to see how this story unfolds!"

Picking up where Sierra's original King's Quest series left off, "What Is Decreed Must Be" opens with what should be a joyous celebration in the Land of the Green Isles. Upon the arrival of a black-cloaked stranger, however, revelry turns to tragedy as the royal twins Alexander and Rosella fall victim to a mysterious curse. Now patriarch King Graham must don his feathered adventurer's cap once again and set out on a quest to save his family - and to bring the beloved franchise into the new millennium.

The ambitious fan game rivals a commercial release, with polished 3D artwork, high-quality animation, an original soundtrack, and a voice cast that includes professional off-Broadway actors. At one point during The Silver Lining's long development, the team topped out at 70 volunteers. Through it all the project has been met with overwhelming community and media support.

"The Silver Lining may have started out as a game made by fans, for fans, but over the years we've been fortunate to assemble an extremely talented team," says designer / producer César Bittar, one of Phoenix Online Studios' founding members. "Creating this game has been an incredible learning experience. Now we're looking toward the future. The Silver Lining is only the beginning..."

With their fan project nearing completion, the team behind The Silver Lining has revealed that they will next turn their focus to commercial projects. A new episodic adventure game, Corridor 9, is in the early stages of development.


Quelle: Phoenix Online Studios

Kommentare

2buckZ schrieb am
anigunner hat geschrieben:Grafisch und vom Sound her isses wirklich sehr gut gemacht. Aber von der Steuerung her isses wirklich deutlich verbesserungswürdig. Mit Rechtsklick muss man sich umständlich durch die Mausmodi durchschalten, und der Zeiger zeigt es nichts an.
Zwischen den Modi kann man auch mit W, A, S und D wechseln.
anigunner hat geschrieben:Die Kamera ist oft zu nah dran, so das man gezwungen ist dauern den Weg nach zu klicken. Vor allem wenn die Kamera gegen eine Wand zeigt, und man kaum Spielraum zum navigieren hat.
Das ist tatsächlich ziemlich schlecht gelöst.
anigunner schrieb am
Ich habe die Kingsquestreihe wirklich sehr gerne gespielt. Und es hat mir gefreut an einem "inoffiziellem" Nachfolger gearbeitet wird. Zudem es ein Fanprojekt von Leuten, die jetzt schon jahrelang Herzblut in die Geschichte stecken.
Grafisch und vom Sound her isses wirklich sehr gut gemacht. Aber von der Steuerung her isses wirklich deutlich verbesserungswürdig. Mit Rechtsklick muss man sich umständlich durch die Mausmodi durchschalten, und der Zeiger zeigt es nichts an. Weder wohin man gehen kann, noch ob ich das Objekt in irgendeiner Art und Weise anklicken kann. Man ist also gezwungen alles anzuklicken, und dann kommt Problem Nummer zwei.
Jedesmal wenn man was falsch anklickt redet eine Stimme aus dem Off einen elendlangen Text runter warum er das nicht machen kann oder machen darf. Spätenstens nach 5 Minuten hat man so den Kanal voll das man jeden Audiodialog nur noch wegklickt. Ein kurzes "Das kann ich nicht machen" oder "das geht so nicht" hätte vollkommen ausgereicht. Und das der Mauscursor einem nicht anzeigt in welche Richtung man gehen kann ist mittelalterlich. Das gab es schon besser zu Zeiten von Lucasart-Adventures.
Das der Mauszeiger nicht reagiert wenn ein Objekt "benutzbar" ist ist einfach nicht zeitgemäß.
Die Kamera ist oft zu nah dran, so das man gezwungen ist dauern den Weg nach zu klicken. Vor allem wenn die Kamera gegen eine Wand zeigt, und man kaum Spielraum zum navigieren hat.
Sie haben sich wirklich Mühe gegeben, und merkt es dem Spiel auch an. Aber wenn die Steuerung so dermaßen grottig ist macht das einfach keinen Spaß. Schade das man an so kleinen Dingen scheitern kann!
schrieb am

Facebook

Google+