Dragon Age 2: Bessere Texturen erwünscht? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Entwickler: BioWare
Publisher: Electronic Arts
Release:
10.03.2011
10.03.2011
10.03.2011
Test: Dragon Age 2
70

“Die Konsolenversionen sind technisch nur etwas schwächer als der PC, ansonsten bleibt es bei einem Abenteuer mit Höhen und Tiefen.”

Test: Dragon Age 2
70

“Rollenspiel mit viel Tragödie und viel Verlusten: BioWare kastriert den PC um seine Kameravorteile und biedert sich Actionfreunden an - ein Fehler! ”

Test: Dragon Age 2
70

“Die Konsolenversionen sind technisch nur etwas schwächer als der PC, ansonsten bleibt es bei einem Abenteuer mit Höhen und Tiefen.”

Leserwertung: 75% [41]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Dragon Age 2
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Dragon Age II: Bessere Texturen erwünscht?

Dragon Age 2 (Rollenspiel) von Electronic Arts
Dragon Age 2 (Rollenspiel) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Mit Dragon Age II macht sich demnächst das nächste BioWare-Rollenspiel auf den Weg in den Handel. PC-Nutzer, die das Ganze gerne mit etwas hübscheren Texturen konsumieren wollen, können sich schon mal ein offizielles Paket herunterladen, welches höher aufgelöste Texturen umfasst.

Download: High Resolution Texture Pack (1,08 GB)

Der Download ist knapp 1,1 GB schwer. Eine DirectX11-taugliche Grafikkarte wird für die Einstellung 'sehr hoch' vorausgesetzt.

This will add the option to enable higher detail replacements for most textures in game. A big difference will be noticed on level art especially.

Requirements:
Using high-resolution textures requires a graphics card with at least 1024MB video memory.
Most of the benefits from the Hi-resolution textures will only be seen if you are able to run the game in DirectX 11.

To manually download your new content on the PC:

  1. Download the installer from the link below and run it.
  2. Run Dragon Age II.
  3. Open the Options menu.
  4. Select Video options.
  5. Check the "Hi-resolution textures" checkbox.

Note: In order to enable the "Very High" setting you will need a video card that supports DX11 and the latest drivers.


Quelle: via Eurogamer.net

Kommentare

Frontschwein91 schrieb am
Ich habs und fidns gut, es ist aber nicht so gut wue de erste Teil(ok teil 1 5 jahre entwicklungszeit teil 2 18 monate...)
Es ist schneller und die Effekte usw sind deutlich hübscher auch machen mir die Kämpfe mehr Spass, aber das Spiel ist weniger episch und der Umfang ist geringer. So spielt sich alles in einer Großen (mehrere gebiete) Stadt und Umland ab.
Die Story ist wieder sehr Interesant aber eher Kleiner gehalten und nicht so ein epischer Plt wie in DAO (war aber klar und ist trozdme sehr gut)
Die Charaktere sind Bioware Typisch sehr Interesant aber nicht so Interesannt wie die im ersten(trozdem mit das Beste was es in RPG´s gibt).
Das Leveln gefällt mir besser(mit den Verschieden Skillbäumen usw)
Bin noch nicht durch aber der Umfang dürt sich so auf 35 Stunden belaufen.
AkaSuzaku schrieb am
MoJoe83 hat geschrieben:ich kann beim besten willen nicht verstehen wie man sich aus einer demo, nen paar gameplay videos (die ja auch aus der demo sin) un interviews nen so genaues bild von nem spiel machen kann, wie das einige hier schaffen.
mittlerweile sind allerdings schon einige tests raus, die die befürchtungen bestätigen - na gut, es überwiegen test mit folgendem aussagecharakter: "der erste teil war gut, also muss der hier ja auch so gut sein PUNKT".
Oder weniger ironisch: Die meiste Tester haben noch nichts von richtigem argumentieren gehört (Warum ist dies oder jenes denn gut?) oder beschreiben nur drei, vier aspekte, die ihnen gut gefallen haben und übersehen den rest eonfach.
der test bei gamona bspw war bis hier hin derjenige der amdetailreichsten stärken und schwächen aufzeigt.
was man da über das spiel zu lesen bekommt ist schon erschreckend.
un mal ehrlich was habt ihr denn erwartet, das hammer rpg, ein neuer meilenstein, auf jahrzehnte hinaus???
hier is ea im spiel un da kann man eig nur was massentaugliches, die sog. "leichte kost" erwarten.
ohne dir widersprechen zu wollen: welche "masse" möchte ea denn mit diesem spiel überhaupt ansprechen?
ich denke ea zehrt einzig und allein vom ruhm des ersten teils; und zwar ganz bewusst. am liebsten hätten die wohl nur einen rohling in die hülle gelegt und dabei einen zettel mit der aufschrift:
"Bedenkt Euren nächsten Schritt gut, denn Eure Entscheidung wird Konsequenzen bezüglich der Lebensdauer der DVD haben." - Dann hätte man immerhin das rollenspielerische Element umgesetzt. Verkauft hätte es sich sicherlich trotzdem oft genug.
@topic:
bin noch ganz baff, dass ea das ganze spiel auf der dvd mitliefert.
Ich hätte gedacht das die in die hülle nur zwei cds mit den HighRes-Texturen packen und stattdessen das spiel als zusätzliche dlcs anbieten....
OiOlli schrieb am
MoJoe83 hat geschrieben:man sollte auch bedenken das wir nun mal im kapitalismus leben un da zählt eben nur der gewinn.
leider müssen spiele daher massentauglich sein, ich mein wenn man jetzt den gesamten pool der gamer nimmt, spielt ein teil nur rts, oder rennspiele, oder adventures etc.
ein anderer teil spielt nur mmorpg's un interessiert sich überhaupt nich für "offline games"
der nächste teil is nich die altersgruppe, oder besorgt sich das spiel auf weniger legalem weg.
der rest is dann der teil der rpg's kaufen würde, allerdings sin das nich nur die rollenspieler der alten stunde, sondern auch die neue "casual generation", die meiner meinung nach auch durch den konsolenboom begründet is.
un da müssen nunmal möglichst viele käufer gewonnen werden un um das zu gewährleisten komm dann halt so spiele wie daII oder meII
un grade wenn man, so wie ea, finanziell nich grad auf rosen gebettet is, geht man halt kein risiko ein, das spiel wird sich angemessen verkaufen, schon allein wegen dem namen un sicher hohen 80er wertungen.
so traurig es is, es is nunmal so...
Nur das es für die Casuals immer noch zu schwer ist.
Wirkliche Casuals wollen keine auch nur annähernd komplexen Spiele. Haben oft einen schlechten Computer, wollen nicht viel geld für Spiele ausgeben und ziehen sich diese auch meistens.
Auf die sollte man nicht setzen.
Und da man Konsolen erwähnt. Ja auf die gibt es viele Simpelspielchen aber selbst komplexe Titel verkaufen sich dort sehr gut.
Nebenbei man sollte sich gut überlegen die alten Fans aufzugeben. Hat bei Gothic 4 auch nicht geklappt. Oder Command and Conquer 4. Auch das ist ja viel simpler geworden. Hat es sich gelohnt? Nicht wirklich. Noch ein Edit. Für jedes Unternehmen sind Stammkunden übrigens Gold wert. Die zu verscheuchen ist das dümmste was man machen kann. Eigentlich müsste man die Verantwortlichen entlassen bzw wenn es die...
Verner schrieb am
so ein drecksgame. da kann mir keiner erzählen, das es das geld wert wäre....
Mojo8367 schrieb am
man sollte auch bedenken das wir nun mal im kapitalismus leben un da zählt eben nur der gewinn.
leider müssen spiele daher massentauglich sein, ich mein wenn man jetzt den gesamten pool der gamer nimmt, spielt ein teil nur rts, oder rennspiele, oder adventures etc.
ein anderer teil spielt nur mmorpg's un interessiert sich überhaupt nich für "offline games"
der nächste teil is nich die altersgruppe, oder besorgt sich das spiel auf weniger legalem weg.
der rest is dann der teil der rpg's kaufen würde, allerdings sin das nich nur die rollenspieler der alten stunde, sondern auch die neue "casual generation", die meiner meinung nach auch durch den konsolenboom begründet is.
un da müssen nunmal möglichst viele käufer gewonnen werden un um das zu gewährleisten komm dann halt so spiele wie daII oder meII
un grade wenn man, so wie ea, finanziell nich grad auf rosen gebettet is, geht man halt kein risiko ein, das spiel wird sich angemessen verkaufen, schon allein wegen dem namen un sicher hohen 80er wertungen.
so traurig es is, es is nunmal so...
schrieb am

Facebook

Google+