Trion Worlds: Neuer Geschäftsführer ernannt, San Diego-Studio geschlossen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Trion Worlds

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Trion: Neuer Geschäftsführer ernannt, San Diego-Studio geschlossen

Trion Worlds (Unternehmen) von Trion Worlds
Trion Worlds (Unternehmen) von Trion Worlds - Bildquelle: Trion Worlds
Mit Scott Hartsman hat Trion Worlds jemanden zum Geschäftsführer ernannt, der den Hersteller bestens kennt. Hartsman ist schon mehrere Jahre für diesen tätig gewesen und hatte u.a. Rift als Executive Producer betreut. Es ist ein Comeback: Im Januar hatte er Trion eigentlich den Rücken gekehrt.

Laut Gamasutra hat das Unternehmen außerdem sein Studio in San Diego geschlossen. Die Niederlassung, in der Defiance entwickelt worden war, war schon im Mai deutlich gestutzt worden, nachdem der Online-Shooter nicht die unmittelbaren Erwartungen erfüllen konnte. Man sei bemüht, möglichst viele Entwickler in anderen Teams unterzubringen.

Der Weiterbetrieb von Defiance soll dann vom Studio in Redwood City gehandhabt werden.

Kommentare

LePie schrieb am
hätten voll in end of nations rein sollen, aber richtig mit schmackes um generals 2 die stirn zu bieten.
Die Entwicklung an EoN trug vorher noch Petroglyph, und das Spiel machte bei vielen auch vor der Umstrukturierung keinen so dollen Eindruck (wenig Tiefgang, etc.). Der aktuelle MOBA-Kurs ist aber wirklich dämlich.
Kajetan schrieb am
"Trion Worlds: Neuer Geschäftsführer erschossen ..."
Mein Freud'scher Verleser sagt mehr über mich aus, als mir lieb sein kann :)
Slayer123 schrieb am
Nero7 hat geschrieben:trion ist genau so ein dummer haufen wie focus. eine menge an schlechten spielen produzieren anstatt alles in einen grossen hit zu stecken. defiance konnte ja nur scheisse werden, da haben doch nichtmal die selber dran geglaubt. hätten voll in end of nations rein sollen, aber richtig mit schmackes um generals 2 die stirn zu bieten. aber ne jetz ist es ein billiges moba. würde mich nicht wundern wenns denen bald so geht wie THQ, die waren genauso idiotisch.
also rift haben sie ja gut hinbekommen und es läuft ja auch in ordnung. end of nations aber ist jetzt ein völliger reinfall. der erste versuch war mal was neues und wirklich interessant. und nun springen sie in den übersättigten moba-markt. das kann nichts werden und wird ein dabakel.
bleibt als alternative nur noch c&c online (generals 2) und das sieht gar nicht mal schlecht aus. aber es ist ea... ea und f2p... :cry:
Satus schrieb am
Nach dem Defiance DLC und EON Debakel hat Trion bei mir jeden Kredit verspielt. Den Rest können sie meinet wegen auch noch gerne schließen.
Nero7 schrieb am
trion ist genau so ein dummer haufen wie focus. eine menge an schlechten spielen produzieren anstatt alles in einen grossen hit zu stecken. defiance konnte ja nur scheisse werden, da haben doch nichtmal die selber dran geglaubt. hätten voll in end of nations rein sollen, aber richtig mit schmackes um generals 2 die stirn zu bieten. aber ne jetz ist es ein billiges moba. würde mich nicht wundern wenns denen bald so geht wie THQ, die waren genauso idiotisch.
schrieb am

Facebook

Google+