Torchlight 2: Release verschoben - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Entwickler: Runic Games
Release:
30.06.2012
Test: Torchlight 2
86

“Diablo 3 ist geschlagen: Torchlight 2 löst es als besseres klassisches Hack&Slay ab!”

Leserwertung: 92% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Torchlight II: Release verschoben

Torchlight 2 (Rollenspiel) von Runic Games / Daedalic / Perfect World
Torchlight 2 (Rollenspiel) von Runic Games / Daedalic / Perfect World - Bildquelle: Runic Games / Daedalic / Perfect World
Ursprünglich war Torchlight II für das Frühjahr angekündigt worden. Im Winter kündigte Runic Games dann eine Verschiebung des Releasetermins an und begründete dies mit den Arbeiten an der Xbox 360-Umsetzung des ersten Teils, welche mehr Zeit verschlungen hatten als ursprünglich erwartet. Torchlight II werde im Sommer erscheinen.

Der Sommer nahte - und Runic verlegte den Launch mehr oder weniger still und leise wieder und wieder. Nachdem es im Juli noch "September oder Oktober" hieß, ließ man vor nicht allzu langer Zeit immerhin noch durchblicken: Das Action-RPG soll noch in diesem Jahr vom Stapel laufen.

Da es aber auch Mitte November keinerlei wirkliche Neuigkeiten oder Marketingaktivitäten des Studios oder von Perfect World gab, kommt das, was Travis Baldree jetzt auf der offiziellen Webseite mitteilt, nicht wirklich überraschend: Der Releasetermin wurde nochmals verlegt.

Es sei klar geworden, dass man mehr Zeit benötigt, um einem Spiel mit einem solchem Umfang die entsprechende Qualität und den Feinschliff zu verpassen. Außerdem wolle man noch lieber einen kleinen Beta-Test durchführen um sicherzustellen, dass beim Launch alles bestens laufen wird.

Torchlight sei in Rekordzeit entwickelt worden, habe dafür aber auch seine Probleme gehabt, die mit etwas mehr Entwicklungszeit hätten behoben werden können. Mittlerweile habe das Studio die Ressourcen, um solche Fehler nicht nochmals zu wiederholen und etwas länger an dem Spiel zu arbeiten. Torchlight II sei jetzt seit 18 Monaten in der Mache - das sei nicht übermäßig viel. Die letzte Phase werde recht schnell abgeschlossen werden können. Die Fortsetzung werde dem ersten Teil in jedem einzelnen Bereich überlegen sein.

"Besides, you're all playing Skyrim right now anyway, aren't you? Or Battlefield 3? Or Uncharted 3? Or Saints Row 3? Or Arkham City? Or Skyward Sword? Or Minecraft? Or Modern Warfare 3? Or Dark Souls? Or Assassin's Creed Revelations?Those are awesome games.

When Torchlight 2 goes live, we want it to be awesome too - all the way through."

Kommentare

20151920518 schrieb am
Schon wahr. Bei mehr als vielen Spielen ist 'die' Story zwar vorhanden, doch weißt sich nicht gerade durch die Nutzung literarischer Feinheiten aus...^^
Bei Torchlight I hatte mir eben genau gefallen, dass man sich aus der stimmigen Spielwelt - hier vor allem das Leveldesign, welches gut auf die Gegner und so weiter abgestimmt war - schon fast automatisch selber eine Erzählung für seinen Charakter zusammengebastelt hat. Auch ohne 'Ember'. Ein Dialogsystem habe ich auch nicht vermisst und hätte den Spielfluss unnötig aufgehalten. (Obwohl ich auch in Torchlight II noch immer mit einem Pferd sprechen will.) Ich denke aber, dass ein Spiel noch weitaus mehr fesseln kann, wenn einem auch die Händler und die Questgeber und viele weitere NPCs ans Herz wachsen. Das bekommen im Vergleich aber leider nur wenige Spiele hin. Da muss sich Runic Games sicher nichts vorhalten lassen - wie auch sonst nicht viel.
Xris schrieb am
Man darf auch nicht vergessen das es sich nur um ein kleines Studio handelt. Ressourcen gehen dann anderswo flöten. Und dann lieber gar keine Story als der oberflächliche 0815 Mist der einem in 99,9% der Spiele als gute Unterhaltung verkauft wird - sich tatsächlich aber weit unter dem Niveau eines Groschenromans befindet. Ich fühle mich da immer ein wenig vor den Kopf gestossen. Besonders wenn es dann auch noch in langatmige Dialoge aka Dungeon Siege 3 (ich hab die Reihe mal gemocht) ausartet. Ich mag Dialogsysteme aka Mass Effect schon grundsätzlich nicht, aber in einem HnS haben die mal garnichts zu suchen. Da kann das Gameplay dann noch so gut sein, ich werde das Spiel defintiv nicht kaufen. Spiele wie diese sollten lieber durch eine gelungene Atmo punkten. Das ist das wirklich schwierige für Entwickler. Und aus dem gleichen Grund gibt es nur eine Handvoll Spiele mit autentischer Spielwelt. Da will dann nicht nur das Art Design, sondern vorranig die Gestaltung der Spielwelt stimmen.
20151920518 schrieb am
[quote="Xris"]Egal. Die werden genau das machen was Blizzard mit D3 nicht machen wird: Offline SP, Koop über Lan, umfangreiches Mod Kit, Skillsystem mit Tiefe und dieses Mal auch ein MP. Mich haben die jetzt schon als Kunden. Ich gebe zu Diablo wäre mir aufgrund der Spielwelt und dem Art Design lieber. Aber im Endeffekt zählen innere Werte und da ist für mich T2 jetzt schon vorne.
In der aktuellen PC Games ist ein Entwicklerinterview drin. Liest sich alles garnicht so als würde man in offene Konkurrenz zu D3 tretten wollen. Es klingt eher danach als würde man einfach - wie hier schon gesagt - jene "Randgruppe" erreichen wollen die sich unter D3 eigl. was anderes vorgestellt hat. Und nachdem besagt Randgruppe immer noch groß genug ist um ordentlich Umsatz in die Kassen zu spülen... kritisiert wird dass das Spiel scheinbar wieder mal keinen Wert auf die Storyline legen wird. Ich frag mich manchmal wie lange es wohl noch dauern wird bis man Fifa ankreidet keine Storyline zu haben...[/quote]
Tja, eine fesselnde Story fände ich schon toll. Aber man kann ja nicht alles haben. Schon klar, das Gameplay kommt zuerst. Und so, wie ich Torchlight I gemocht habe und von dem, was ich bisher so gesehen habe, werde ich es mir auf jeden Fall holen.
Immerhin wurde in einem anderen Interview (http://www.youtube.com/watch?v=yDDfVai8mkI) mal bestätigt, dass sie einen richtigen Schreiber (!) hätten, der die Geschichte zusammenbastelt...
Xris schrieb am
Egal. Die werden genau das machen was Blizzard mit D3 nicht machen wird: Offline SP, Koop über Lan, umfangreiches Mod Kit, Skillsystem mit Tiefe und dieses Mal auch ein MP. Mich haben die jetzt schon als Kunden. Ich gebe zu Diablo wäre mir aufgrund der Spielwelt und dem Art Design lieber. Aber im Endeffekt zählen innere Werte und da ist für mich T2 jetzt schon vorne.
In der aktuellen PC Games ist ein Entwicklerinterview drin. Liest sich alles garnicht so als würde man in offene Konkurrenz zu D3 tretten wollen. Es klingt eher danach als würde man einfach - wie hier schon gesagt - jene "Randgruppe" erreichen wollen die sich unter D3 eigl. was anderes vorgestellt hat. Und nachdem besagt Randgruppe immer noch groß genug ist um ordentlich Umsatz in die Kassen zu spülen... kritisiert wird dass das Spiel scheinbar wieder mal keinen Wert auf die Storyline legen wird. Ich frag mich manchmal wie lange es wohl noch dauern wird bis man Fifa ankreidet keine Storyline zu haben...
TP-Skeletor schrieb am
[quote="Xris"]Haha wo bitte besteht denn der Unterschied zwischen D2 und Torchlight. Achja stimmt das Art Design, Torchlight 1 hat keinen MP und es war defintiv zu leicht. Punkte für die man aber Besserung gelobt hat. Ich gehe jede Wette ein das T2 das wird war die Diablo Community von D3 erwartet, dort aber nicht finden wird.[/quote]
"zu leicht" ist ja auch relativ. Es wurde ja extra empfohlen, als erfahrener Spieler auf mindestens "Hard" zu spielen. Und da ging der Schwierigkeitsgrad auch klar - war fuer meinen Geschmack sehr D2-auf-Normal-aehnlich. Zumindest war das mein Empfinden. Ich habe aber auch das fertig gepatchte Spiel gespielt und nicht die 1.0 Version. Soweit ich das mitbekommen habe, wurde bei den Patches ja auch an den Monstern und Skills geschraubt.
Ich hatte an T1 eher bemaengelt, dass es zu wenig aktive Skills gab, die wirklich sinnvoll waren. Ich hoffe, das wird bei T2 dann etwas ausgekluegelter und vielfaeltiger.
schrieb am

Facebook

Google+