Might & Magic Heroes 6: Ab 2011 wird wieder taktiert - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Runden-Strategie
Entwickler: Black Hole
Publisher: Ubisoft
Release:
13.10.2011
Test: Might & Magic Heroes 6
80
Jetzt kaufen ab 2,88€ bei

Leserwertung: 9% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Might & Magic Heroes 6
Ab 9.95€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Angekündigt: Might & Magic Heroes VI

Im 1. Quartal 2011 wird Ubisoft Might & Magic Heroes VI veröffentlichen, den neuesten Ableger der als Heroes of Might & Magic gestarteten Serie. Das rundenbasierte Strategie-/Rollenspiel wird diesmal von Black Hole entwickelt und nicht von Nival Interactive, die sich für Heroes of Might & Magic V verantwortlich zeichneten. 

Das Abenteuer in Heroes VI beginnt 400 Jahre vor den Ereignissen in Heroes V. Im Mittelpunkt der Geschichte steht eine Helden-Dynastie, die in einen Krieg hineingezogen wird. Dieser schwelende Krieg wurde von den Engeln angezettelt, die Rache an ihren Erzfeinden, den Gesichtslosen, nehmen wollen. Ein legendärer General der Erzengel erhebt sich vom Totenbett, von seinen Kräften verlassen und mit schrecklichen Erinnerungen an den Krieg der Älteren. Er entwirft einen Plan, um seine Macht zurück zu gewinnen und die Herrschaft über Ashan an sich zu reißen. Mittels dieser brillanten Intrige will er sich zugleich seiner Feinde, den Gesichtslosen und Dämonen, entledigen. Jedoch unterschätzt er die Kraft der nur allzu menschlichen Greifenherz-Dynastie. Das Schicksal der Helden der Greifenherz-Dynastie wird auf dem Amboss der Spieler geschmiedet werden...

Am grundlegenden Spielkonzept sollen wenig Veränderungen vorgenommen werden. Es gilt große Abenteuerkarten mit dem Helden zu entdecken, Ressourcen zu sammeln und außergewöhnliche Städte zu bauen. Das Spiel ist wie gewohnt in Charakter- und Armee-Management auf der Weltkarte und Schlachten auf exklusiven Gefechtskarten aufgeteilt. Um in den Kämpfen zu bestehen, müssen Truppen angeheuert werden, die dann in taktischen Gefechten den Gegner aufmischen. So gewinnt der Held an Erfahrung und kann im Level aufsteigen. Darüber hinaus sollen die Spieler mit einem Rufsystem den Weg ihrer Helden selbst wählen können und generell soll die Weiterentwicklung bzw. die Verbesserung des Helden eine größere Rolle spielen als bei den Vorgängern.

Obgleich mehrere Community-Features geplant sind, bleibt laut Erwan Le Breton (Producer, Ubisoft) der Hotseat-Modus der grundlegende Multiplayer-Modus. Basierend auf seinen Aussagen wird es mehrere Kampagnen geben, die untereinander verknüpft sind, aber in freier Reihenfolge gespielt werden können. Neue Kreaturen abseits der bekannten Haven-Wesen werden ebenso versprochen. Erste Impressionen haben wir in der Galerie aufbereitet und auf 4P-TV wartet bereits der Debüt-Trailer.

Might & Magic Heroes 6
ab 2,88€ bei

Kommentare

JesusOfCool schrieb am
Caramarc hat geschrieben:
Kajetan hat geschrieben:Ist wie einem kleinen Kind, das erst auf die heisse Herdplatte langen muss, bis im Kopf die Verknüpfung Heiss => Aua! hergestellt wird, egal wie oft die Eltern vorher gewarnt haben :)
schön wäre es wenn das so wäre, aber nein ist eher.
Rechte Hand auf Herdplatte -> Heiss -> AUA!
Linke Hand auf Herdplatte -> Heiss -> AUA!
Kopf auf Herdplatte -> Heiss - AUA!
hey die linke Hand tut garnicht mehr so weh..
Rechte Hand auf Herdplatte -> hey tut garnicht mehr so weh.
ja, so ähnlich funktioniert das.
Caramarc schrieb am
Kajetan hat geschrieben:Ist wie einem kleinen Kind, das erst auf die heisse Herdplatte langen muss, bis im Kopf die Verknüpfung Heiss => Aua! hergestellt wird, egal wie oft die Eltern vorher gewarnt haben :)
schön wäre es wenn das so wäre, aber nein ist eher.
Rechte Hand auf Herdplatte -> Heiss -> AUA!
Linke Hand auf Herdplatte -> Heiss -> AUA!
Kopf auf Herdplatte -> Heiss - AUA!
hey die linke Hand tut garnicht mehr so weh..
Rechte Hand auf Herdplatte -> hey tut garnicht mehr so weh.
Sir Richfield schrieb am
Hans_Wurst80 hat geschrieben:Oder mit anderen Worten: Die Posts dienen der "Ich muss mit allen Mitteln klugsch**ßen"-Profilierung.
Jupp, so ähnlich!
Jaaaa, Du hast die Lebensweisheit mit Löffeln gefressen und bist alt wie die Steinkohle, so dass die Erfahrung eines Jahrtausends schwer auf Deinen Schultern lastet und Dich in ein freudloses, tristes Leben zwingt... ich versteh schon. :lach: Ich glaub, ab sofort nenn ich Dich Connor McLeod.
Du wärest erschrocken, wie wenig Zeit die Videospielindustrie gebraucht hat, uns zu dem zu machen, was wir sind: Nicht mehr Teil der Zielgruppe.
Und darüber, wie sehr Du meine Meinung über Dein Alter bestätigst. Ich kenn das, ich habe auch mal so gedacht.--
Wieso gibt man Dir keinen Grund, Dich mal auf was zu freuen was kommt? Ich glaub, das liegt einfach nur an Dir selbst und einer äußerst pessimistischen Grundeinstellung. Nun ja, mach mal... wie gesagt ich hab mehr vom Leben. :wink:
Naja, wenn Du permanente Enttäuschungen als Mehrwert betrachtest, dann ja - hast Du mehr vom Leben.
Ich persönlich hoffe das Beste und erwarte das Schlimmste. Damit musste ich mich bisher mit keinem DRM herumschlagen, werden mir keine Spiellizenzen entzogen, etc.
Ich spiele nach wie vor regelmäßig und nicht wenig, bin multiplatform und habe trotzdem noch mehr als genug Geld um mit meinen Kumpels einen drauf zu machen.
Nachvollziehbar ist eine gesunde Portion Skepsis, wenn wie aktuell bei Gothic 4 in mehreren Fachblättern doch eher zurückhaltend vom fast fertigen Produkt berichtet wird und die Europhie der ja ansonsten eher dem...
Kajetan schrieb am
Hans_Wurst80 hat geschrieben: Deine Einstellung liegt wie gesagt ganz bei Dir, hat NICHTS mit dem Alter zu tun... :wink:
Du, es gibt genügend Erwachsene, die sich Lernresitenz und Merkbefreitheit bis ins hohe Alter bewahren. So ist das ja nicht ... :)
Hans_Wurst80 schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben:(Und dann halte Dich bitte später zurück, wenn wir Recht behalten haben. Die Posts hier dienen nur einem späteren "Ich hab's Euch doch gesagt".)
Oder mit anderen Worten: Die Posts dienen der "Ich muss mit allen Mitteln klugsch**ßen"-Profilierung. Nicht bös gemeint, aber das entnehme ich so. Und keine Sorge, da sich die Welt nicht nur um Dich dreht werde ich bei eventuellen Schwierigkeiten zum Release sicher nicht zu Dir jammern kommen.^^
Sir Richfield hat geschrieben: Ansonsten sind Kajetan und ich einfach zu alt um sich noch bedingungslos auf etwas freuen zu können. Ganz einfach, weil man uns keinen Grund gibt.
Wird Dir auch irgendwann so gehen.
Jaaaa, Du hast die Lebensweisheit mit Löffeln gefressen und bist alt wie die Steinkohle, so dass die Erfahrung eines Jahrtausends schwer auf Deinen Schultern lastet und Dich in ein freudloses, tristes Leben zwingt... ich versteh schon. :lach: Ich glaub, ab sofort nenn ich Dich Connor McLeod.
Wieso gibt man Dir keinen Grund, Dich mal auf was zu freuen was kommt? Ich glaub, das liegt einfach nur an Dir selbst und einer äußerst pessimistischen Grundeinstellung. Nun ja, mach mal... wie gesagt ich hab mehr vom Leben. :wink:
Nachvollziehbar ist eine gesunde Portion Skepsis, wenn wie aktuell bei Gothic 4 in mehreren Fachblättern doch eher zurückhaltend vom fast fertigen Produkt berichtet wird und die Europhie der ja ansonsten eher dem Hype zugeneigten Presse sich doch sehr in Grenzen hält. Da der Release in solchen Fällen kurz bevor steht, kann man verstehen, wenn Lesern doch etwas mulmig wird (mir auch, zugegeben). Aber schon bei der bloßen Ankündigung eines Produkts alles...
schrieb am

Facebook

Google+