Simulation
Entwickler: Ascaron
Publisher: Bigben Interactive
Release:
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Anstoss 4: Gründe für Verfügung, neuer Termin

Nach dem überraschenden Auslieferstopp aufgrund der einstweiligen Verfügung hat sich Ascaron erstmals auch zu den Gründen geäußert. Wie der Entwickler gegenüber der Online-Ausgabe der PC-Games äußerte, werfe ihm Electronic Arts Urheberrechtsverletzungen bei den Spielerdaten von Anstoss 4 vor. So seien bei etwa 50 Datensätzen zwar die Namen der Spieler geändert worden, nicht aber Details wie etwa deren Geburtstage. Ascaron will die rechtlichen Probleme schnellstens beheben lassen und rechnet unterdessen damit, Anstoss 4 bis Anfang nächster Woche ausliefern zu können.

Kommentare

johndoe-freename-33218 schrieb am
Schmort in der Hölle EA
:twisted: :twisted: :twisted:
Verdammt haben die nichts anderes zu tun als sich über Geburtsdaten aufzuregen wtf
johndoe-freename-2289 schrieb am
wecht, was sich da EA aufregt, selber haben die doch auch ne klage wegen verletzungn des urhebergesetzte bezüglich namen usw. ua von olli kahn.
und wiederum mein aufruf:
DEATH TO EA!!!
K!drock schrieb am
In Leipzig bei Karstadt hab ich gestern (27.11.) Anstoss als DVD gesehen. Wurde dort zu meinem Erstaunen schon verkauft. Aber die großen Ketten sind halt immer etwas hinterher.
Es ist für mich auch unverständlich warum Ascaron sich genau die Woche im Jahr aussucht, an der EA (wie jedes Jahr) seinen Manager auf den Markt wirft. Das ganze Jahr ist Flaute und jetzt hauen sie sich wieder alle ihre Spiele um die Ohren. Obwohl man doch sehen kann, das Spiele sich auch in der Mitte des Jahres gut verkaufen (Warcraft 3). Erst wird man monatelang mit durchschnittlichem Mist abgespeist und zu Weihnachten, weis man wieder nicht wo man anfangen soll.
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Nach dem überraschenden Auslieferstopp aufgrund der einstweiligen Verfügung hat sich <a href="http://www.ascaron.de" target="_blank">Ascaron</a> erstmals auch zu den Gründen geäußert. Wie der Entwickler gegenüber der Online-Ausgabe der <a href="http://www.pcgames.de/?article_id=107081" target="_blank">PC-Games</a> äußerte, werfe ihm <a href="http://www.electronicarts.de" target="_blank">Electronic Arts</a> Urheberrechtsverletzungen bei den Spielerdaten von vor. So seien bei etwa 50 Datensätzen zwar die Namen der Spieler geändert worden, nicht aber Details wie etwa deren Geburtstage. Ascaron will die rechtlichen Probleme schnellstens beheben lassen und rechnet unterdessen damit, Anstoss 4 bis Anfang nächster Woche ausliefern zu können.
schrieb am

Facebook

Google+