Neverwinter: Video: Juwel des Nordens - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Cryptic Studios
Release:
20.06.2013
19.07.2016
31.03.2015
Test: Neverwinter
78

“Kostenlos spielbarer Dungeons & Dragons-Ableger für bastelfreudige Hack&Slay-Fans.”

 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Neverwinter: Video: Juwel des Nordens

Neverwinter (Rollenspiel) von Perfect World Entertainment
Neverwinter (Rollenspiel) von Perfect World Entertainment - Bildquelle: Perfect World Entertainment

Lord Neverember schützte mit riesigen Mauern Neverwinter vor den Monstern der Außenwelt. Aber die wirklichen Gefahren lauern innerhalb der Stadtgrenzen. Die Helden des in der Betatestphase befindlichen Free-to-play-MMO sollen die auf den Beinamen "Juwel des Nordens" getaufte Stadt nun retten:

Letztes aktuelles Video: Juwel des Nordens


Kommentare

SectionOne schrieb am
Ich konnte am letzten Beta Wochenende teilnehmen und war positiv überrascht! Der Trickser Schurke schnezelt sich angenehm flott und flüssig durch die Gegner. Wenn die Langzeitmotivation stimmt und "The Foundry" hält was sie verspricht wird das mein erstes F2P das ich langfristig spiele!
DasGehtZuWeit schrieb am
Ich versteh auch nicht, wieso 4Players schon beinahe 2x wöchentlich News zu diesem Gammelspiel rausbringt...
frostbeast schrieb am
Du bist nicht der Einzige. Ich bin ein Fan von Individualismus. Aber in diesem Spiel? Da gleicht ein Krieger dem Anderen. Das Kampfsystem sieht einfach und fetzig aus. Wird aber sicher ganz schnell langweilig. Und p2w muss jetzt nicht mal sein. Man hat mittlerweile erkannt, dass p2w schlecht für das Geschäft ist aber ich denke dem Spiel fehlt was.
1Herjer schrieb am
Bin ich eigentlich der einzige, den dieses Spiel erschreckend kalt lässt? Die Neverwinter-Reihe habe ich fast immer sehr genossen, aber die "Unwörter" der letzten Jahre (MMORPG in Kombination mit Free-to-play) lassen mein Intresse enorm abstürzen. Man darf gespannt sein, wo die Pay-to-win Melkmaschine diesmal ihre Saugrüssel ansetzt....
schrieb am

Facebook

Google+