DOTA 2: Nachfolger angekündigt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Echtzeit-Strategie
Publisher: Valve Software
Release:
09.07.2013
Test: DOTA 2
85

Leserwertung: 85% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

DotA 2 angekündigt

DOTA 2 (Strategie) von Valve Software
DOTA 2 (Strategie) von Valve Software - Bildquelle: Valve Software

In den letzten Wochen hat es schon immer wieder Hinweise gegeben und nun ist es offiziell: Defense of the Ancients 2 (kurz DotA 2) ist von Valve Software angekündigt worden - mit an der Entwicklung beteiligt ist Icefrog, einer der ursprünglichen kreativen Köpfe hinter der beliebten Modifikation für WarCraft III.

DotA 2 ist ein klassischer Nachfolger und daher wird das grundlegende Spielkonzept rund um Teamplay/Mehrspieler-Gefechte nicht verändert. Die Mischung aus Echtzeit-Strategie und Rollenspiel wird auf der Source-Engine basieren und weiterhin auf den Comic-Look setzen. Die Engine wird man etwas aufrüsten: Bessere Beleuchtungseffekte sowie eine realistische Simulation von Stoff/Kleidung (Cloth) werden versprochen. Wieder kämpfen zwei Teams auf einer Karte mit drei Verbindungswegen gegeneinander und sobald ein Spieler die Partie verlässt, soll dieser durch eine Computerintelligenz ersetzt werden. Globale gewertete und ungewertete Ranglisten sind ebenso geplant wie eine Voice-Over-IP, Steamworks-Support und Achievements. AI-Bots ermöglichen außerdem Trainingspartien.

Des Weiteren plant Valve diverse Community-Belohnungen und ein Coach-System. Hierbei sollen erfahrene Spieler den Neulingen auf eine noch nicht näher beschriebene Art und Weise unter die Arme greifen. Angeblich sollen alle Helden (über 100) aus DotA-Allstars ihren Weg in das neue Spiel finden und alle Fertigkeiten, Gegenstände und Upgrade-Möglichkeiten sollen weitgehend unverändert bleiben, aber dank der neuen Engine besser funktionieren.

DotA 2 soll im nächsten Jahr erscheinen und mit Demigod , League of Legends  sowie Heroes of Newerth  gab es schon in letzter Zeit einige Spiele, die auf dem DotA-Prinzip basierten - wobei DotA selbst auf die StarCraft-Mod "Aeon of Strife" zurückgeht. Zum Preis äußerte sich Valve bisher nicht.

DotA-Allstars' roster of 100+ heroes is being brought over in its entirety. The single map games take place on is functionally identical to the one that you can download for free today in the Warcraft III mod. Items, skills, and upgrade paths are unchanged. Some hero skills work slightly better due to being freed from the now-ancient Warcraft III engine, but Dota 2 will be instantly familiar to any DotA player.

A few things will make significant differences to players making the transition. Dota 2 uses Valve's Source engine, so the game is much prettier. Source itself is getting a few upgrades, including improved global lighting and true cloth simulation. Dota 2's integrated voice chat is a huge step up from having to set up your own Ventrilo server, and the speed of voice communication is very nearly a requirement for a game as team-focused as DotA.


Quelle: Gameinformer

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+