Dota 2: Mehr als zehn Mio. Spieler im Dezember 2014 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Echtzeit-Strategie
Publisher: Valve Software
Release:
09.07.2013
Test: Dota 2
85

“Erst unzugänglich, dann aber taktisch und fesselnd: DotA2 ist die Königsklasse unter den MOBAs. ”

Leserwertung: 85% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Dota 2 - Mehr als zehn Mio. Spieler im Dezember 2014

Dota 2 (Strategie) von Valve Software
Dota 2 (Strategie) von Valve Software - Bildquelle: Valve Software
Im vergangenen Monat (Dezember 2014) haben mehr als zehn Mio. (einzigartige) Personen Dota 2 gespielt - ein neuer Rekord für die teambasierten Multiplayer-Schlachten. Aber nicht nur die Zahl der Spieler pro Monat endete 2014 auf einem Höhepunkt, auch die Zahl der durchschnittlich gleichzeitig aktiven Spieler stieg von Januar bis Dezember 2014 und zwar von 393.860,3 (Januar 2014) bis auf 523.940,3 (Dezember 2014). Die Rekordmarke bei den durchschnittlich gleichzeitig aktiven Spieler lag im Rahmen des Turniers "The International 2014" (Juli 2014) bei 537.018,7. Der Höchstwert der gleichzeitig aktiven Dota-2-Spieler lag im Dezember zudem bei 936.583.

Quelle: Valve, Dualshockers, Steamcharts

Kommentare

HaxOmega schrieb am
BlueBlur hat geschrieben: Für mich ist Dota immer noch der Genreprimus, auch wenn LoL mittlerweile größere Bekanntheit zu haben scheint.
Scheint? Das LoL mittlerweile in der Breite wesentlich beliebter ist, ist kein Geheimins mehr. Kein Wunder, ist ja auch deutlich leichter beim Einstieg und Casualfreundlicher.
Schade eigentlich.
Ich erinnere mich noch zu gut an die zahlreichen DotA LANs mit Warcraft 3 in diversen Kellern :wink: . Sowas wirds heute wohl nie wieder geben. Meine MOBA-Zeiten sind seit dem auch zum Glück auf Eis gelegt :mrgreen:
Redshirt schrieb am
Verdient. :)
Für mich ist Dota immer noch der Genreprimus, auch wenn LoL mittlerweile größere Bekanntheit zu haben scheint.
schrieb am

Facebook

Google+