Dota 2: Shanghai Major 2016: Produktionsfirma im Vorfeld des Hauptevents entlassen; Kommentator James Harding gefeuert; eindeutige Worte von Gabe Newell - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Echtzeit-Strategie
Publisher: Valve Software
Release:
09.07.2013
Test: Dota 2
85

“Erst unzugänglich, dann aber taktisch und fesselnd: DotA2 ist die Königsklasse unter den MOBAs. ”

Leserwertung: 85% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Dota 2: Shanghai Major 2016: Produktionsfirma im Vorfeld des Hauptevents entlassen; Kommentator James Harding gefeuert; eindeutige Worte von Gabe Newell

Dota 2 (Strategie) von Valve Software
Dota 2 (Strategie) von Valve Software - Bildquelle: Valve Software
Beim Shanghai Major 2016, einem der vier großen DotA-2-Turniere, geht es momentan heiß her und zwar weniger bei den MOBA-Duellen, sondern eher hinter den Kulissen. Aufgrund von diversen Unterbrechungen, Match-Verschiebungen und technischen Problemen bei der Live-Übertragung (u.a. Verbindungsabbrüche, Schwierigkeiten bei der Ton-Mischung) hat sich Valve Software noch in der Gruppenphase, also im Vorfeld des Hauptevents (2. März), von der Produktionsfirma (KeyTV) getrennt. Gabe Newell (höchstpersönlich) gab die Trennung von der Produktionsfirma bei Reddit bekannt und hofft, dass sie schnell Ersatz finden werden und das Turnier trotzdem wie geplant durchgeführt werden kann.

Noch deutlicher wurde Gabe Newell bei der Personalie James "2GD" Harding, der als Kommentator bei dem Event tätig war. Die Betonung liegt auf war, denn nach einem Tag hat Valve ihn nach Hause geschickt. Als Grund werden diverse verbale Entgleisungen, Obszönitäten und Beleidigungen genannt. Zumal er auch mit den technischen Problemen zu kämpfen hatte und wohl selbstironisch gesagt haben soll, dass er überhaupt keine Ahnung von der aktuellen Balance bei Dota 2 oder von den Strategien hätte. In der Vergangenheit hatte er des Öfteren an den Turnieren teilnehmende Teams, ihre Mitglieder und andere Personen beleidigt. Gabe Newell schrieb: "Wir hatten mit James schon bei früheren Veranstaltungen Probleme. Einige Leute bei Valve setzten sich dafür ein, dass er für das Turnier in Shanghai zurückkommen sollte, weil sie das Gefühl hatten, dass er eine zweite Chance verdient hatte. Das war ein Fehler. James ist ein Arsch und wir werden nicht wieder mit ihm zusammenarbeiten. "

Die Entscheidung sich von dem Kommentator zu trennen, sei laut Harding, schon vor dem Event gefallen. Sein (ziemlich ausführliches) Statement kann hier nachgelesen werden.


Quelle: Polygon, Reddit, Twitter, Valve, teamliquid

Kommentare

Kajetan schrieb am
old z3r0 hat geschrieben:Du hast nicht verstanden was ich sagen wollte.

Du hast IHN nicht verstanden.
Schau dir die gestrige Oscar-Verleihung an. Oder jede andere davor mir Ricky Gervais.

Du willst allen Ernstes Chris Rock und Gervais mit dem hochnotpeinlichen Angepflaume auf Kindergartenniveau vergleichen, welches normalerweise aus dem Mund von Harding kommt? Beleidigen Chris Rock oder Gervais Leute auf plumpem Strassenniveau? Gervais beherrscht die Kunst der Provokation. Harding ist im Vergleich dazu nur ein kleiner Köter, dessen Repertoire sich auf "Deine Mudda" beschränkt. Nur weil zwei Leute etwas Ähnliches (!) tun, ist es noch lange nicht dasselbe.
Oder wie schon gennant auch mal amerikanische Sportsendungen.
Denn da wird zum Teil geflucht als gäbe es kein Morgen.

Du kennst den Unterschied zwischen "Fluchen" und "Beleidigen"? Würden US-Sportreporter sich derart ausfallend äussern, hätten diese Sendungen bald keine Sponsoren mehr. Deswegen werden auch immer wieder Reporter entlassen, die selbst für diese Verhältnisse zu derbe und ausfallend werden. Es gibt mittlerweile NFL-Regeln, die sogar die Aussprache von diskriminierenden Äusserungen auf dem Spielfeld durch Spieler betreffen. Einfach frei Schnauze das dreiste Arschloch raushängen lassen geht da immer weniger.
old z3r0 schrieb am
bondKI hat geschrieben:
old z3r0 hat geschrieben:Are you PC bro?
Ich glaub bei CoD eSport würd die die Schlagader platzen.

Danke, dass du meinen Kommentar bezüglich der "Szene" mit dem Kiddie Game schlechthin auch noch bestätigst.
[Zumal CoD und Esport im selben Satz... :lol: :lol: :lol: :lol: ]
@Temeter
Beleidigungen haben da ncihts zu suchen. Punkt. Da gibts keine Diskussion drum, auch nicht für Valve wie man sieht. So was ist einfach nur Niveaulos und Respektlos. (so ziemlich allen gegenüber)
Und mit "albernheit" hat das ganze recht wenig zu tun, sondern Professionalität.
Schau dir Joe Miller an, SO castet man etwas. (Oder meinetwegen TB früher)

Du hast nicht verstanden was ich sagen wollte.
Schau dir die gestrige Oscar-Verleihung an. Oder jede andere davor mir Ricky Gervais.
Oder wie schon gennant auch mal amerikanische Sportsendungen.
Denn da wird zum Teil geflucht als gäbe es kein Morgen.
Gefällt dir nicht? Musst es dir nicht anschauen.
Aber halt. Ich vergass. Wir wollen ja keine Disskusion haben.
Wäre ja schlimm, wenn andere ihre Meinung äussern dürften :roll:
bondKI schrieb am
old z3r0 hat geschrieben:Are you PC bro?
Ich glaub bei CoD eSport würd die die Schlagader platzen.

Danke, dass du meinen Kommentar bezüglich der "Szene" mit dem Kiddie Game schlechthin auch noch bestätigst.
[Zumal CoD und Esport im selben Satz... :lol: :lol: :lol: :lol: ]
@Temeter
Beleidigungen haben da ncihts zu suchen. Punkt. Da gibts keine Diskussion drum, auch nicht für Valve wie man sieht. So was ist einfach nur Niveaulos und Respektlos. (so ziemlich allen gegenüber)
Und mit "albernheit" hat das ganze recht wenig zu tun, sondern Professionalität.
Schau dir Joe Miller an, SO castet man etwas. (Oder meinetwegen TB früher)
Temeter  schrieb am
Ein bischen alt, aber ich kenne 2DG noch vom frühen Starcraft 2: Hier mal ein Highlight-Video von damals:
https://www.youtube.com/watch?v=Cfa-QD9DUig
bondKI hat geschrieben:Wer mit Begriffen wie Cunt etc etc etc um sich wirft als Kommentator gehört auch gefeuert. Und am besten nie wieder in dem Bereich angestellt. Cunt, Faggot und was weiß ich nicht noch alles, mag zwar zum Standardrepertoire von Dota und Cs Kiddies gehören, hat auf einer Veranstaltung aber NICHTS zu suchen. Fertig. Die ganze Diskussion ist so unnötig.
Man kann die Zuschauer auch mit Niveau anheizen, ohne alles und jeden zu beleidigen.

Du hast also noch nie englische, oder amerikanische Sportskommentatoren gehört? In der NFL wird mit noch viel härterer Sprache um sich geworfen.
James ist ein Extremfall in esports, aber einfach nur klinisch reine, politisch korrekte Kommentare zu erwarten, ist einfach albern.
LePie schrieb am
Nino-san hat geschrieben:
bvrst hat geschrieben:Auf NeoGAF kursieren einige Clips von 2GD umher, die ich für einen Kommentator doch ziemlich unprofessionell erscheinen. Mann fängt doch eine Gespräche nicht mit "Cunt" oder "Autistic" an...

Quelle?

Sicher bin ich mir nicht, aber das hier könnte gemeint sein:
James "2GD" Harding in a nutshell
schrieb am

Facebook

Google+