Minecraft: Education Edition für Lehrer und Pädagogen veröffentlicht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Lebenssimulation
Release:
09.05.2012
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
18.11.2011
kein Termin
18.11.2011
18.12.2013
03.09.2014
15.10.2014
12.05.2017
kein Termin
17.12.2015
kein Termin
05.09.2014
Test: Minecraft
80
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Minecraft
85
Test: Minecraft
85
Test: Minecraft
85
Test: Minecraft
85
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Minecraft
85

Leserwertung: 89% [8]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Minecraft
Ab 18.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Miete dir jetzt deinen eigenen Minecraft Gameserver von 4Netplayers!
Erbaue deine eigene Welt und erweitere sie zusammen mit Freunden.
Beste Hardware und ein niedriger Ping warten auf dich!

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Minecraft: Education Edition für Lehrer und Pädagogen veröffentlicht

Minecraft (Simulation) von Mojang / Microsoft
Minecraft (Simulation) von Mojang / Microsoft - Bildquelle: Mojang / Microsoft
Microsoft hat die Minecraft: Education Edition (Windows 10) für Lehrer, Lehrende und Pädagogen in 50 Ländern und in elf Sprachen veröffentlicht. Die Education Edition wurde speziell für den Unterricht entwickelt. "Sie fördert Kreativität, Zusammenarbeit und die Fähigkeit, Probleme zu lösen. In weltweit über 10.000 Klassenzimmern kommt Minecraft deshalb bereits in allen erdenklichen Bereichen wie beispielsweise Physik, Geschichte oder Kunst zum Einsatz. Mit der Vollversion von Minecraft: Education kommt nun der lang erwartete Classroom Mode mit einer eigenen App. Hier können ganze Klassen mit bis zu 30 Schülerinnen und Schülern gemeinsam in einer Welt spielen. Den Lehrenden stehen über ein zentrales Interface eine Reihe von neuen Verwaltungs- und Kommunikationswerkzeugen zur Verfügung", heißt es von Microsoft.

Features im Überblick:
  • Classroom Mode: Diese zusätzliche App beinhaltet eine Kartenansicht der Minecraft-Welt, eine Liste aller Schüler, die sich in der Welt befinden sowie ein Chat-Fenster zur Kommunikation. Die App ist für Lehrer gedacht, die Schüleraktivitäten beobachten wollen, ohne dabei selbst im Spiel zu sein.
  • Easy Classroom Collaboration: Schüler können als Gruppe, in Paaren oder als gesamte Klasse in einem virtuellen Klassenraum Projekte planen und Probleme lösen. Bis zu 30 Schüler können in einer Welt zusammenspielen.
  • Non-Player Characters: Lehrer können Non-Player Character (NPC) erstellen, um Schülern als Ratgeber zur Seite zu stehen.
  • Kamera und Portfolio: Schüler haben dank dieser Features die Möglichkeit, ihre Fortschritte zu verfolgen, Nachweise ihrer Lernerfolge zu sammeln, die Entwicklung ihrer Projekte zu dokumentieren und Screenshots ihrer Arbeiten zu machen. 
  • Tafeln: Für die Kommunikation von Lernzielen, die Bereitstellung zusätzlicher Informationen und konkrete Anweisungen stehen Lehrern Tafeln in verschiedenen Größen zur Verfügung.
  • Sign-in: Individuelle Logins über Office 365 für Schüler und Lehrer garantieren höchste Datensicherheit. 
  • Tutorial World: Hilft den Spielern bei der Navigation im Spiel.
  • Neue Features: Die Minecraft: Education Edition wird ständig erweitert und die neue Features werden durch Updates bereitgestellt.

Installation der Minecaft: Education Edition:
  1. Aktualisiere dein System auf Windows 10 oder OS X El Capitan
  2. Melde dich mit dem Office 365-Konto deiner Schule für die kostenlose Office 365-Education-Version an
  3. Lade die neue Minecraft: Education Edition hier herunter und fange direkt an zu spielen

Schulen, die einen Volumenlizenzvertrag (Microsoft Enrollment for Education Solutions EES) abgeschlossen haben, können die Minecraft: Education Edition ihrer Lizenzvereinbarung hinzufügen. Diese steht dann der gesamten Institution zur Verfügung.

Quelle: Microsoft

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+