Battlefield Play4Free: Beta-Termin & weitere Infos - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Ego-Shooter
Entwickler: -
Publisher: Electronic Arts
Release:
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Sichere dir jetzt deinen eigenen Battlefield play4free Server von 4Netplayers. Spiele jederzeit mit deinen Freunden und führe große Schlachten mit perfekter Kommunikation. Die Battelfield P4f Server sind sofort nach der Bestellung verfügbar. Perfekte Hardware und ein kostenloses Support Team erwarten dich! zu jedem Server gibt es kostenlose Ingame Items.

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Battlefield Play4Free: Beta-Termin & weitere Infos

Am Freitag hatte Electronic Arts mit Battlefield Play4Free einen neuen Ableger der Shooter-Reihe vorgestellt. Mittlerweile hat der Hersteller ein paar weitere Infos ins Netz gepackt zu dem Projekt, welches nach Battlefield Heroes den zweiten Ausflug der Marke in den Free-to-Play-Bereich darstellt.

Bis zu 32 Spielern werden sich auf einigen der beliebtesten Karten aus Battlefield 2 wie Strike at Karkand austoben und eine "aktualisierte PC-Engine mit HD-Grafik in Konsolenqualität" konsumieren dürfen. Die Waffen, anderes Equipment, die Fraktionen sowie die Klassen hat EA wie bereits angekündigt Battlefield: Bad Company 2 entnommen. Bei den Vehikeln - darunter auch Jets und Hubschrauber - haben sich die Entwickler an BF2 orientiert. Hinsichtlich des Hochlevelns, der Fähigkeiten und der Möglichkeiten, den eigenen Charakter zu individualisieren, hat man sich hingegen bei BF Heroes bedient.

Die Entwicklung habe im Januar begonnen, seit August arbeite schließlich ein komplettes Team an BF P4F. Man habe reichlich Fan-Feedback berücksichtigt und wolle die beliebtesten Features aus BF Heroes mit einem neuen Setting, Inhalten und  weiteren Funktionen aus anderen BF-Titeln kombinieren.

Das Angebot im BF P4F-Store werde dem ähneln, was man aus BF Heroes gewohnt ist. Die Spieler werden auch direkt ihre Heroes-Accounts samt Battlefunds-Währung nutzen können, um P4F zu spielen. Ein Übertragen von Charakteren sei aber nicht möglich. 

Die Arbeit an BF Heroes werde nun keineswegs eingestellt. Man sei dabei, neue Inhalte und Features zu produzieren, schließlich sei der Helden-Ableger EAs bisher größter F2P-Titel. Beide Spiele hätten letztendlich die gleiche Priorität. Der Hersteller wolle keineswegs doppelt abkassieren - der Spieler könne schließlich selbst entscheiden, wo und wie er investiert. Der Großteil der BF Heroes-Nutzer habe niemals Geld für das Spiel ausgegeben - man gehe davon aus, dass das auch bei BF P4F der Fall sein wird. EA hoffe aber darauf, Spieler erreichen zu können, denen der erste Titel zu cartoon-artig und nicht ernsthaft genug war.

Der Hersteller schweigt sich sich noch zur angekündigten Anbindung an oder Verknüpfung mit Battlefield 3 aus, empfiehlt aber: Wer BF 3 spielen möchte, sollte sich schnellstmöglich in BF P4F blicken lassen. 

Die erste Gelegenheit dazu gibt es ab dem 30. November: Dann soll der geschlossene Betatest für den F2P-Shooter eröffnet werden.

Kommentare

Schmierlappen schrieb am
Oh ja, PR wär auch was schönes.
Am 16.12. ging übrigens mein Key raus. Spiel macht Spaß. Ich hab Karkand (Das "Strike at" wurde wohl gestrichen^^) noch nicht satt :wink:
Die Grafik macht nen guten Eindruck. Die ist nämlich das, was mich an BF2 mittlerweile annervt. Ich finde es aber auch gut, dass hier auf moderate Anforderungen hin gearbeitet wird.
Die Spielermodels sehen allerding sehr gewöhnungsbedürftig aus :hehe: hat echt was von BF heroes
Shiro. schrieb am
jetzt müssen sie nur noch den Project Reality Mod integrieren :P
Kuemmel234 schrieb am
Xcyberpet hat geschrieben:
Coconutpete84 hat geschrieben:BF2 ist BC2 um Längen überlegen, in fast jeder Hinsicht, vorallem beim Gameplay und der Freiheit im Spiel.
verlangt auch deutlich mehr Skill!
Solltest du profesionell Spielen wollen verlangt es auch Skill :P Wenn man aber auf "Noobniveau" spielt wundert es mich nicht wenn man der Meinung istdas BC2 ein Spiel ist das kein Skill brauch. *böse trotzige Antwort feat. makaberes Lachen*

Coconutpete84 sprach nicht von dem Reaktion-klick "Skill". Er sprach vom Anspruch. BF2 hat viel mehr davon. Der Abstand ist zwar nicht so stark wie zwsichen BF2 und Arma - Dennoch ist BF2 um einiges anspruchsvoller. Ich muss auch sagen, dass BF2 einen ziemlich guten Misch zwischen blödem Rumgeballer und Sim bietet. BFBC ist mir manchmal ein wenig zu Arkadig. Man trifft zu gut und die Maps sind zu eng [...], das Squadsystem ist zu einfach (wo ist der Comander?). Da ich meine, ein wenig Ironie zu lesen, wollte ich allgemein ausdruecken, dass mich diese Denkweise stört. Zwischen Gegner umlegen in Call Of Duty und taktischem Vorgehen liegen Welten und während in BF2 auf einigen Servern sogar richtige Taktik möglich war, ist BFBC2 einfach nur ein großes Call Of Duty - natuerlich ein besseres, mit mehr Spaß.
apm schrieb am
wenn der shop nicht wie bei BFH endet, kanns ein gutes spiel werden.
man sollte sich halt nur skins usw und boost kaufen können, aber keine items/waffen direkt.
das die grafik nicht highend wird ist doch auch klar. es soll ja möglichst viele spieler anlocken.
Nesta92 schrieb am
ich hatte mich direkt angemeldet ^^ vielle gibts nen kostenlosen Beta Key für die Spieler o.o
Außerdem kann ich dann mit meinen Freunden BF zocken, ohne das die sich einen Teil kaufen müssen
schrieb am

Facebook

Google+