Warhammer Online: Age of Reckoning: Großer Patch 1.1a veröffentlicht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: EA Mythic
Publisher: GOA
Release:
18.09.2008
Test: Warhammer Online: Age of Reckoning
85

“Für Fans von PvP-Auseinandersetzungen ein Meilenstein. Wer Dark Age of Camelot mochte, bekommt hier eine konsequente Weiterentwicklung, für die allerdings gehobene Hardware geboten ist.”

Leserwertung: 83% [7]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Warhammer Online - Patch 1.1a

Am gestrigen Donnerstag wurde der Patch 1.1a auf die Live-Server aufgespielt. Das große Update verbessert die öffentlichen Quests, die Belohnungen für das offene RvR sowie Stabilität und Performance.

Aufgrund eines möglichen Stabilitätsproblems wurde das Szenario "Nordenwacht" im ersten Abschnitt des Imperium gegen Chaos Gebiets deaktiviert, bis eine Lösung gefunden wurde. Keine anderen Szenarien oder RvR-Gebiete sind davon betroffen.

Patch-Details:

Höhepunkte

  • Zwei neue Karrieren - Der Ritter des Sonnenordens und der Schwarze Gardist stehen ihren Verbündeten nun im Kampf zur Seite und sind jetzt für alle Spieler verfügbar!
  • Einfluss-System im Offenen RvR - Wir sind weiterhin bemüht, Spieler ins Offene RvR zu locken, und freuen uns deshalb, euch die Einführung eines Einfluss-System ankündigen zu können, das speziell auf das Offene RvR abzielt. Für Spieler, die sich im Offenen RvR von WAR austoben, wird es also noch reizvoller, für ihre Armee zu kämpfen. Teil dieses Patches sind außerdem zahlreiche Änderungen an und Verbesserungen von Orten und NSC im Offenen RvR.
  • Einfache Öffentliche Quests - Öffentliche Quests sind toll, aber manchmal ist es schwer, genug Spieler zusammenzubekommen, um sie abzuschließen, vor allem in den niedrigeren Abschnitten. Deshalb haben wir eine Öffentliche Quest pro Kapitel umgestaltet, sodass sie nun von 1-3 Spielern abgeschlossen werden kann.
  • Chat-Querverweise - Eine der Funktionen, die am häufigsten von der Community angefragt wurden, war das Verlinken von Gegenständen, Fähigkeiten und Quests durch Querverweise im Chat-Fenster. Diese Funktion wurde nun hinzugefügt.
  • Verbesserung von Gegenständen - Wir arbeiten ständig daran, die Gegenstandsbelohnungen in WAR aufzuwerten, und haben mit der Version 1.1 nun eine Reihe von Gegenständen verbessert. Diese Verbesserungen umfassen überarbeitete Rüstungssets für alle Ränge, neue Beutegegenstände in einer Reihe von schwierigeren Dungeons und eine höhere Drop-Frequenz für Belohnungen in Öffentlichen Quests.
  • Hauptunterstützungsziel (Main Assist) - Der Kampf im RvR ist aufregend, chaotisch und immer herausfordernd. Mithilfe dieser Funktion wird es eurer Gruppe jedoch etwas leichter fallen, einen guten Kampf hinzulegen.
  • Spieler-Statuen-System - Nichts sagt "Ihr habt es geschafft" so deutlich wie eine Statue, die euren Namen trägt und in eurer Hauptstadt aufgestellt wurde.
  • Neue Inhalte - Seien es nun neue Lager, neue Quests oder verbesserte Gegenstände, diese Spielaktualisierung ist voller spaßiger neuer Spielinhalte.
  • Benutzeroberfläche - Es wurden sehr viele Verbesserungen, Änderungen und Ergänzungen an der Benutzeroberfläche und der API-Funktionalität vorgenommen. Außerdem wurden weitere Ergänzungen am Chat-System und dessen Grafikoptionen vorgenommen. Auf Anfrage der Community leuchtet der betroffene Chat-Kanal jetzt bei Aktivität auf, Spieler können die Chat-Sprechblasen ein- bzw. ausblenden, es gibt einen Gamma-Regler und vieles mehr.
  • Reaktionsfreudigkeit des Spielers - Wir haben eine Reihe von zusätzlichen Funktionen eingeführt, um die Reaktionsfreudigkeit des Clients zu verbessern. Dank dieser Änderungen kommt es nun bei auftretenden Verbindungsproblemen nicht mehr zu so langen Verzögerungen beim Zaubern. Außerdem wurden diverse Störungen bei Animationen sowie Probleme behoben, bei denen Spieler Fähigkeiten nicht schnell hintereinander aktivieren konnten.
  • Management von Add-ons - WAR unterstützt nun offiziell viele großartige Modifikationen für die Benutzeroberfläche! Über "Oberfläche anpassen" könnt ihr nun auf ein Fenster zum Verwalten eurer Add-ons zugreifen. In diesem Fenster könnt ihr Informationen über eure Add-ons nachlesen und die von euch installierten Add-ons aktivieren bzw. deaktivieren. Außerdem können Entwickler von Benutzeroberflächen-Modifikationen über "Erweitert" auf die gleichen Entwicklungswerkzeuge zugreifen, die von Mythic verwendet werden, um die Benutzeroberfläche zu gestalten. In kommenden Versionen werden wir diese Systeme im Spiel weiter verbessern. Außerdem planen wir, auf unserer Webseite einen Bereich für Benutzeroberflächen-Modifikationen einzurichten.
  • Verbesserte Leistung und Stabilität - Es wurden weitere Verbesserungen an Client und Server vorgenommen.


Erweiterung der Öffentlichen Quests

  • Seit der Spielaktualisierung 1.0.6 arbeiten wir an einer Erweiterung der Möglichkeiten für Spieler in Öffentlichen Quests. Nun können auch Einzelspieler und kleine Gruppen an diesen einzigartigen und spannenden Begegnungen teilnehmen, die zu den innovativsten Spielinhalten von WAR gehören.
  • Bisher haben wir jedes Kapitel aller drei Völkerpaarungen in Abschnitt 1 überarbeitet, und haben eine Öffentliche Quest pro Kapitel (mit Ausnahme des ersten Kapitels) so umgestaltet, dass sie nun von 1-3 Spielern abgeschlossen werden kann. Wir haben die Anzahl der zu tötenden Monster und der zu sammelnden Gegenstände verringert und die Schwierigkeitsstufe der Champions und Helden in Abschnitt II und III gesenkt. Dementsprechend ist die Qualität der Belohnungen für die jeweilige Quest auch geringer.
  • In der Anzeige der Öffentlichen Quest, die am oberen rechten Rand des Bildschirms erscheint, sobald ein Spieler den Bereich einer Öffentlichen Quest betritt, wird nun auch angegeben, ob diese Quest mit weniger Spielern abzuschließen ist.
  • In den kommenden Wochen und Monaten werden wir auch in den restlichen drei Abschnitten eine Öffentliche Quest pro Kapitel ändern. Wie wir damit vorankommen, könnt ihr auf unsere Webseite nachverfolgen!


Chat-Querverweise

Eine der Funktionen, die am häufigsten von unseren Spielern angefragt wurden, gibt endlich ihren Einstand: die Chat-Querverweise! Mit einem einfachen Shift-Linksklick auf einen Gegenstand, eine Fähigkeit im Fähigkeiten-Fenster, eine Quest in der Questanzeige, oder sogar einen anderen Spieler könnt ihr nun einen Querverweis in der Chat-Eingabezeile erstellen. Andere Spieler können dann auf diesen Link klicken und öffnen damit ein Fenster, das die jeweiligen Angaben zu Gegenstand, Fähigkeit, Quest oder Spieler anzeigt. Ihr könnt so viele einzigartige Fenster geöffnet haben, wie ihr wollt. Lasst den Online-Wettbewerb um die besten Gegenstandsattribute beginnen!

  • Aufgrund dieser neuen Funktion müssen gestapelte Gegenstände nun mit Shift-Rechtsklick getrennt werden. Bisher wurde hierfür Shift-Linksklick verwendet.
  • Durch einen Rechtsklick auf einen Spielernamen im Chat-Fenster öffnet sich nun ein Menü mit folgenden Optionen: Ignorieren, Als Freund hinzufügen, In die Gruppe einladen, Ansehen, Als Ziel wählen usw. Also im Grunde jede erdenkliche Interaktion, die man sich so mit einem anderen Spieler im Chatkanal vorstellen kann.


Verbesserungen an Rüstungssets

In dieser Spielaktualisierung wurden verschiedene Rüstungssets in allen Abschnitten erheblich verbessert. Wir wollten damit sicherstellen, dass diese Gegenstände sowohl konkurrenzfähig als auch erstrebenswert bleiben. Die Änderungen an diesen Gegenständen werden automatisch auch Auswirkungen auf andere Gegenstände im Spiel haben:

  • Rüstungssets sind nun eine eigene Gegenstandsart und sind im Text "gold" gekennzeichnet.
  • Wir haben alle Sets sorgfältig überprüft, um sicherzustellen, dass ihre Boni für die Karrieren, für die sie gestaltet wurden, interessant sind.
  • Die Boni der meisten Rüstungsset-Gegenstände wurden verbessert, um sie gegenüber anderen seltenen und sehr seltenen Beutegegenständen ihres Ranges aufzuwerten.
  • Bei einigen Rüstungsset-Gegenständen wurde der Mindestrang zum Ausrüsten herabgesetzt, sodass sie nun bereits ab einem niedrigeren Rang benutzt werden können.
  • Handwerker werden die meisten der Rüstungsset-Gegenstände verwerten können. Nur Rüstungsset-Gegenstände, die bei einem Händler erworben werden können, werden als "nicht verwertbar" gekennzeichnet.
  • Zu den folgenden Rüstungssets wurde ein weiterer Gegenstand hinzugefügt: Rotaugen, Vernichter und Hüter.
  • Ab der Version 1.1 werden die folgenden Rüstungsset-Gegenstände nun beim Anlegen gebunden: Der Gürtel des Wachpostens, die Stiefel des Eroberers, die Stiefel des Eindringlings und die Stiefel des Kriegsherren.


Änderungen am Behütungssystem

Nach eingehenden Tests haben wir Änderungen am Behütungssystem vorgenommen. Begegnungen werden nun für Spieler ohne Behütungen etwas schwieriger sein als für Spieler mit Behütungen. Allerdings werden Spieler insgesamt weniger Behütungsgegenstände benötigen, um für einen Kampf gerüstet zu sein, und erhalten einen Extrabonus, wenn sie ein Behütungsset vervollständigen.

  • Spieler ohne Rüstungsteile mit Behütung werden weiterhin bis zu 200% zusätzlichen Schaden von bestimmten Monstern erleiden. Jeder entsprechende angelegte Gegenstand mit Behütung wird diesen Schaden auch weiterhin um 40% pro Gegenstand verringern.
  • Spieler ohne Rüstungsteile mit Behütung werden nun einen Schaden von 40% an bestimmten Monstern verursachen. Für jedes entsprechende angelegte Rüstungsteil mit Behütung wird sich der vom Spieler an diesen Monstern verursachte Schaden um 15% erhöhen.
  • Spieler, die alle fünf Teile der Rüstung mit Behütung tragen, werden einen zusätzlichen Schaden von 15% an bestimmten Monstern verursachen.


Goldene Beutetaschen

Teil der Verbesserungen, die wir an den Set-Gegenständen vorgenommen haben, ist die häufigere Verfügbarkeit für Spieler. Hierfür haben wir Änderungen an den goldenen Beutetaschen der Öffentlichen Quests vorgenommen, mithilfe derer die Spieler diese Gegenstände nun erlangen können, ohne dass zu viele neue seltene oder sehr seltene Gegenstände in das Spiel eingeführt werden mussten.

  • In den goldenen Beutetaschen befinden sich nun nur noch Set-Gegenstände, Handwerksmaterialien oder Geld.
  • Die Drop-Frequenz für goldene Beutetaschen wurde in fast jeder Öffentlichen Quest des Spiels erhöht.
    • In einfachen Öffentlichen Quests werden nun etwas häufiger Beutetaschen fallen.
    • In mittelschweren Öffentlichen Quests werden nun häufiger Beutetaschen fallen.
    • In schweren Öffentlichen Quests werden nun viel häufiger goldene Beutetaschen fallen bzw. manchmal sogar zwei.


Einfluss im RvR


In letzter Zeit hat sich die Community vor allem eines gewünscht: Anreize, im Offenen RvR zu kämpfen. Das Offene RvR-System ist nur die erste von vielen neuen Verbesserungen auf unserer Liste, um sicherzustellen, dass WAR euch das beste RvR-Spielerlebnis auf dem Markt bietet.

Einfluss kann durch das Töten feindlicher Spieler gewonnen werden UND durch das Einnehmen oder Verteidigen von Burgen und Schlachtfeldzielen. Wenn ein Spieler im Offenen RvR einer Paarung kämpft, wird er mit diesem Volk in diesem Abschnitt Einfluss gewinnen. Je mehr Einfluss ihr gewinnt, umso besser sind die Belohnungen, die ihr bei eurem Bindepunkt im Kriegslager dieses Gebiets einlösen könnt. Weitere Informationen zu den Belohnungen findet ihr in der folgenden Liste.

  • In jedem Offenen RvR-Gebiet können Spieler pro Abschnitt bis zu insgesamt 9 einfache, besondere und auserlesene Belohnungen erhalten.
  • Für den Gelegenheits-RvR-Spieler gibt es neue "seltene" Gegenstände als Belohnungen.
  • Für den Hardcore-RvR-Spieler gibt es neue " sehr seltene" Gegenstände als Belohnungen.
  • Mit dem Offenen RvR-Einfluss-System wurden viele neue Waffen und Ausrüstungsgegenstände eingeführt, die ausschließlich im RvR erworben werden können!


Hauptunterstützungsziel


Wir haben eine nützliche neue Funktion für das Zusammenspiel als Gruppe hinzugefügt, das Hauptunterstützungsziel (auch bekannt unter dem Begriff "Main Assist"). Mit Hilfe dieser Funktion soll es den Spielern leichter fallen, geschlossener zusammenzuarbeiten und sich gegenseitig besser zu unterstützen. Das Hauptunterstützungsziel wird vom Gruppenleiter bestimmt.

  • Der Gruppenleiter kennzeichnet ein Gruppenmitglied als "Hauptunterstützungsziel" der Gruppe. Dieser Status kann nur durch den Gruppenleiter oder den Spieler geändert werden, der als Hauptunterstützungsziel gekennzeichnet wurde.
  • Beim Gründen einer Gruppe ist der Gruppenleiter standardmäßig zunächst als Hauptunterstützungsziel gekennzeichnet.
  • Wenn in einer Gruppe ein Spieler als Hauptunterstützungsziel bestimmt wurde, erscheint auf der Benutzeroberfläche jedes Gruppenmitglieds eine Hauptunterstützungsziel-Schaltfläche.
  • Wenn ein Spieler auf diese Schaltfläche klickt, übernimmt dieser Spieler umgehend das momentane Ziel des Hauptunterstützungsspielers.
  • Die Kennzeichnung eines Hauptunterstützungsziels kann über das Gruppenmenü vorgenommen werden oder mit dem Befehl "/mainassist [Name des Spielers]" oder "/hauptziel [Name des Spielers]".
  • In Szenarien ist der Status als Hauptunterstützungsziel bei Gründung der Gruppe noch nicht automatisch vergeben, sondern kann von jedem Spieler der Szenariogruppe für sich beansprucht werden. Wenn ein Spieler den Status als Hauptunterstützungsziel für sich beansprucht hat, kann nur er selbst diesen Status wieder aufgeben und neu vergeben.


Spielerstatuen

Unser Team konnte es kaum erwarten, euch dieses neue System zu präsentieren: Spieler-Statuen. Diese Statuen werden im Kriegsviertel von Altdorf und im Untergewölbe der Unvermeidlichen Stadt aufgestellt. Sie zeigen die zehn Besten der Rufpunkte-Rangliste der vergangenen Woche und den Gesamtbesten beider Armeen auf dem jeweiligen Server. Wenn ihr zu den Besten der Besten eurer Armee zählt, wird euch nun eine Statue mit eurem Namen errichtet (entsprechend eurer Karriere und eurem Rang). Ihr werdet zum Vorbild für Millionen, zumindest bis euch jemand vom Thron stößt.


Generelle Veränderungen

  • Zauberanimationen werden nun nicht mehr mit so großer Verzögerung dargestellt. Das Problem sollte nur noch auftreten, wenn es zu Verbindungsproblemen kommt.
  • Beim Benutzen mehrerer Sofortzauber sollte es nicht länger zu ruckhaften Störungen kommen.
  • Die grafischen Animationen eines sterbenden Charakters sind nun besser auf den tatsächlichen Todeszeitpunkt abgestimmt.
  • Spielern, die ein Ziel angreifen, das sie nicht erreichen kann, wird nun folgende Nachricht angezeigt: "Euer Ziel kann Euch nicht erreichen".
  • Neu erstellte Charaktere, die Doppelwaffen tragen, werden nun auf dem Charakterauswahlbildschirm mit Waffen in beiden Händen dargestellt.
  • Die Leichen von Monstern, die von einem anderen Monster getötet wurden, werden nun nicht mehr so lange in der Welt sichtbar sein.
  • Wenn Spieler zum ersten Mal mit einem Kopfprämien-NSC sprechen, wird ihnen nun mit dem richtigen Dialog geantwortet.
  • Monsternamen, die Buchstabenkombinationen enthalten, die vom Fluchfilter als unerwünscht erkannt werden, werden nicht länger gefiltert. Das Wort "Greifen-Marschall" wird zum Beispiel nicht mehr mit "Greifen-M******all" dargestellt.
  • Spieler können nun den Befehl "/folgen" ordnungsgemäß anwenden, um freundlichen Spielern durch Wasser zu folgen.
  • Spieler, die versuchen, einen Dungeon zu betreten, in dem gerade eine Begegnung stattfindet, werden nicht länger zwei Nachrichten erhalten, dass sie diesen Bereich nicht betreten können.
  • Spieler erhalten nicht länger Punkte für das Töten von Monstern, wenn die Hälfte des Schadens oder mehr durch ein anderes Monster verursacht wurde.
  • Spieler in der Ich-Perspektive werden nicht länger ihre Schatten sehen.
  • Beim Beenden des Spiels wird der Client nun schneller beendet und der Spieler zum Desktop zurückkehren.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem Spieler, die auf einer Struktur standen, beispielsweise einer Mauer, aussahen, als ob sie sich auf dem Boden befanden.
  • Es wurden diverse Probleme behoben, bei denen Spieler aussahen, als ob sie auf der Stelle rannten oder noch auf ihrem Reittier saßen, obwohl sie schon abgestiegen waren.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem einige Spieler und Begleiter unsichtbar wurden, wenn eine große Anzahl von Spielern und bzw. oder Monstern nahe beieinander standen.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Darstellungen von Monstern und Spielern auf dem Bildschirm verzerrt und in die Länge gezogen wurden.
  • Die Durchbruchszeit bei der Kollisionsabfrage im RvR wurde sowohl für feindliche als auch für freundliche Spieler erheblich verkürzt.
  • An vielen Orten wurden die Ladezeiten verkürzt, zum Beispiel beim Benutzen der Teleporte im Palast der Unvermeidlichen Stadt.


Verbesserung der Dungeon-Gegenstände

Mit der Spielaktualisierung 1.1 freuen wir uns, euch die folgenden Verbesserungen präsentieren zu können!

Dungeons in den Hauptstädten
Allgemein

  • In allen Dungeons der Hauptstädte wurden neue einzigartige, seltene und sehr seltene Beutegegenstände hinzugefügt, darunter in den Faulgallen-Höhlen, der Blutgefertigten Enklave, den Sigmarkrypten und den Warpklingen-Tunneln!
  • Die Drop-Frequenz in den Dungeons wurde angepasst und Beutegegenstände fallen nun besser über den gesamten jeweiligen Dungeon verteilt. Dadurch wird etwas Gewicht von den Hauptbossen genommen und Spieler, die den Dungeon nicht abschließen, haben eine Chance, bessere Gegenstände zu erbeuten.
  • Gewöhnliche Monster werden nun weitaus mehr Beutegegenstände fallen lassen als bisher.


Mini-Bosse

  • Mini-Bosse werden nun immer mindestens einen Gegenstand fallen lassen. Dabei besteht eine kleine Chance, dass es sich um die neuen seltenen oder sehr seltenen Dungeon-Gegenstände handelt.
  • Mini-Bosse können nun den Gürtel des Wachposten-Rüstungssets fallen lassen. Je höher der Städterang ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass ihr diesen Gegenstand erbeutet.


Bosse

  • Auf Grund der neuen Drop-Frequenz von Mini-Bossen werden nun insgesamt weniger Gegenstände des Wachtposten-Rüstungssets von Bossen fallengelassen.
  • Alle Bosse lassen nun eurem Städterang entsprechend zwischen drei und fünf Gegenstände fallen.
  • Alle Bosse lassen nun immer einen der neuen einzigartigen seltenen oder sehr seltenen Gegenstände fallen.
  • Alle Bosse lassen nun immer eine seltene Farbe fallen.
  • Alle Bosse lassen nun eurem Städterang entsprechend ein oder zwei Gegenstände des Wachtposten-Rüstungssets fallen.
  • Alle Bosse lassen nun mit einer Wahrscheinlichkeit von 50% immer einen zusätzlichen Gegenstand des Wachposten-Rüstungssets fallen.



Bastionstreppe
Allgemein

  • Neue einzigartige, seltene und sehr seltene Weltdrops wurden zur Bastionstreppe hinzugefügt!
  • Neue einzigartige ungewöhnliche, seltene und sehr seltene ÖQ-Gegenstände wurden zur Bastionstreppe hinzugefügt!
  • Die Drop-Frequenz der Bastionstreppe wurde angepasst und Beutegegenstände fallen nun besser über den gesamten Dungeon verteilt. Dadurch wird etwas Gewicht von den Hauptbossen genommen und auf die Öffentlichen Quests des Dungeons verlagert.
  • Gewöhnliche Monster werden nun weitaus mehr Beutegegenstände fallen lassen als bisher.


ÖQs

  • In den Öffentlichen Quests der Bastionstreppe werden nun neue einzigartige Gegenstände fallen, die der Stufe des jeweiligen Flügels entsprechen.
  • Die Handschuhe des Blutfürsten-Rüstungssets werden nun nicht mehr von den Bossen fallengelassen, sondern befinden sich in allen Öffentlichen Quests der Bastionstreppe in der goldenen Beutetasche. Spieler können dieses Rüstungsteil nun erlangen, ohne den Bossen begegnen zu müssen.



Mini-Bosse

  • Mini-Bosse (nicht die ÖQ-Bosse) lassen nun definitiv zwei Beutegegenstände fallen.
  • Alle Mini-Bosse lassen nun definitiv einen einzigartigen seltenen Dungeon-Gegenstand fallen.
  • Alle Mini-Bosse lassen nun zusätzlich einen ungewöhnlichen, seltenen oder sehr seltenen Gegenstand fallen.


Bosse

  • Insgesamt werden nun weniger Gegenstände des Blutfürsten-Rüstungssets fallengelassen. Die Anzahl der von diesen Bossen definitiv fallengelassenen Beutegegenstände wurde jedoch erhöht.
  • Alle Bosse lassen nun drei Gegenstände fallen.
  • Alle Bosse lassen nun immer einen der neuen einzigartigen seltenen oder sehr seltenen Gegenstände fallen.
  • Alle Bosse lassen nun immer eine seltene Farbe fallen.
  • Alle Bosse lassen nun ein Teil des Blutfürsten-Rüstungssets fallen.


Hauptstädte

  • In den Gildentavernen "Sigmars Hammer" und "Viperngrube" wurden Briefkästen aufgestellt.
  • Die Händler in der Viperngrube und in Sigmars Hammer werden nun nur noch verfügbar sein, wenn der Eingang der Gildentavernen geöffnet ist (entsprechend des Städteranges).
  • Aufgrund der Einführung des Ritters des Sonnenordens und des Schwarzen Gardisten wird es in den Städten neue NSC dieser beiden Karrieren geben.
  • Es gibt nun sowohl in der Unvermeidlichen Stadt als auch in Altdorf Magiedilettanten und Verwerter.
  • Ein Bleichaugen-Einbrecher, der sich im Hafen von Altdorf rumgetrieben hat, konnte überredet werden, weiterzuziehen.
  • Die Titel einiger Händler und anderer Bürger in beiden Hauptstädten wurden geändert und geben nun deren Funktion besser wieder.
  • Eckhardt Krause trägt nicht länger fälschlicherweise zum Rang von Altdorf bei.
  • In der Fehlermeldung, die angezeigt wurde, wenn man vor dem Städterang 5 versucht hat, die Taverne "Zur kreischenden Katze" zu betreten, wird jetzt deutlicher erklärt, warum die Taverne nicht geöffnet ist.
  • Morena von Hoffe verwendet nun Werkzeuge, die ihrer Stellung angemessen sind.
  • Die seltsamen Fässer in den Hauptstädten werden nun die Mutigen belohnen, die sich trauen, sie zu öffnen. Doch seid vorsichtig! Einige der Fässer sind möglicherweise gefährlich!
  • Eine Reihe von Monstern in der Kanalisation von Altdorf und den Warpklingen-Tunneln wurden angepasst und tragen nun ordnungsgemäß zum Städterang der jeweiligen Stadt bei, wenn sie getötet werden.
  • Der Bänker Lutz nahe der Schänke "Des Mastiffs Hintern" hat seinen Mut wiedergefunden und versteckt sich nicht länger hinter seinem Bankschalter.
  • Wenn Spieler versuchen, die Viperngrube zu betreten, bevor die Stadt den erforderlichen Städterang erreicht hat, wird nun die richtige Fehlermeldung angezeigt.
  • Die Elyr-Händler im Hafen von Altdorf werden nun immer die richtige Kleidung tragen.
  • Das Gitter zum Dungeon der Faulgallen-Höhlen zeigt nun die richtige Fehlermeldung an, wenn es aufgrund des Städterangs verschlossen ist, und öffnet sich ordnungsgemäß, wenn die Stadt den erforderlichen Städterang erreicht.
  • Der Dialog des Erbärmlichen enthält nicht länger unverständliche Buchstaben.
  • Der Warpfäulen-Seuchenmönch in der Kanalisation von Altdorf wird nicht länger von Fliegen umschwirrt, da Spieler diese mit dem grafischen Ausschlachten-Effekt verwechseln konnten, der bei toten Monstern angezeigt wird.
  • Schreier Kosch bleibt nun an einer Stelle in Altdorf stehen und ist damit für Spieler leichter zu finden.
  • Einige Dialoge in den Hauptstädten wurden überarbeitet und zeigen nun keine unverständlichen Zeichen am Ende der Dialoge mehr an.
  • Schinder in der Unvermeidlichen Stadt sind nun ordnungsgemäß animiert.
  • Räuber-NSC in Altdorf werden nicht länger "Gestohlene Karls" außerhalb der Öffentlichen Quest "Der Banküberfall" fallen lassen.
  • Eine Reihe von Bürgern in Altdorf und der Unvermeidlichen Stadt schmücken sich nun mit einzigartigen Aufmachungen.
  • Spieler, die Altdorf und die Unvermeidliche Stadt erkunden, werden möglicherweise neue Bürger entdecken, die vielleicht Interessantes mitzuteilen haben.
  • Die Landarbeiter in der Nähe der Feuer-Akademie in Altdorf haben den Versuch aufgegeben, ihre Kleidung von Ruß und Asche freizuhalten. Ihre Kleidung spiegelt nun die Atmosphäre und Gefahr wider, die ein Leben in der Nähe der Feuer-Akademie nun mal mit sich bringt.

Weitere Details findet ihr hier


Quelle: GOA

Kommentare

SquaI schrieb am
was die unterstzüzung von addons angeht...hat eienr von euch schon welche? sowas wie das titanpanel aus wow wäre irgendwie cool.
Es gibt schon jede menge Addons und viele nutzen sie auch schon. Schau mal auf curse.com.
Was deine Frage nach einem ähnlichen Addon wie Titanpannel angeht, dann währe das die WaaaghBar, oder das WarBoard. Letzteres gefällt mir persönlich jedoch besser, da man die Möglichkeit hat die Einzelnen Anzeigen innerhalb der Leiste zu Verschieben.
Apryllon schrieb am
4P|Bot hat geschrieben:<P>Am gestrigen Donnerstag wurde der Patch 1.1a auf die Live-Server aufgespielt.
A wie Alpha? :lol:
gizmotainment schrieb am
yeah! jetzt können alle, nicht dur die erfolgreichen absolventen des live event "eisen&stahl", die neuen klassen spielen und man kann endlich items im chat verlinken!
also auf gehts: item-posing4tw :D
hab mir sagen lassen, dass die startgebite der beiden neuen klassen seit heute mittag etwas überlastet sind.
was die unterstzüzung von addons angeht...hat eienr von euch schon welche? sowas wie das titanpanel aus wow wäre irgendwie cool.
schrieb am

Facebook

Google+