Tomb Raider: Eine Million Verkäufe und Probleme mit Nvidia-Grafikkarten - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Publisher: Square Enix
Release:
05.03.2013
05.03.2013
05.03.2013
31.01.2014
31.01.2014
Test: Tomb Raider
75
Test: Tomb Raider
76
Test: Tomb Raider
75
Test: Tomb Raider
76
Test: Tomb Raider
76

Leserwertung: 73% [33]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Tomb Raider
Ab 29.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Tomb Raider - Eine Million Verkäufe und Probleme mit Nvidia-Grafikkarten

Tomb Raider (Action) von Square Enix
Tomb Raider (Action) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Innerhalb von 48 Stunden wurden mehr als eine Million Exemplare von Tomb Raider verkauft, dies wurde im offiziellen Forum bekannt gegeben. Währenddessen rät Nvidia momentan davon ab, das Action-Adventure mit Lara Croft zu spielen, sofern sich eine GeForce-Grafikkarte im Computer befinden würde.

In einem Statement von Andrew Burnes (Community-Manager) heißt es, dass es derzeit Geschwindigkeits- und Stabilitäts-Probleme mit GeForce-Grafikkarten geben würde, besonders bei hohen bzw. maximalen Grafik-Einstellungen - selbst mit dem aktuellen Treiber: "Leider stand Nvidia der finale Spielcode nicht vor dem letzten Wochenende zur Verfügung und genau diese Version unterschied sich substanziell [und zwar schlechter] von einer früheren Variante in Bezug auf Stabilität, Grafikqualität und Leistung. Wir arbeiten mit Crystal Dynamics zusammen, um diese Probleme so schnell wie möglich zu lösen." Er fährt fort, dass aber auch die Entwickler gewisse Änderungen am Code vornehmen müssen, damit die Nvidia-Grafikprozessoren besser unterstützt werden. Andrew Burnes entschuldigt sich bei Spielern, die von den technischen Unstimmigkeiten betroffen sind und kommt zum Schluss: "Daher empfehlen wir, Tomb Raider nicht auszuprobieren, bis die oben genannten Probleme gelöst sind."

"We are aware of performance and stability issues with GeForce GPUs running Tomb Raider with maximum settings. Unfortunately, NVIDIA didn’t receive final game code until this past weekend which substantially decreased stability, image quality and performance over a build we were previously provided. We are working closely with Crystal Dynamics to address and resolve all game issues as quickly as possible.

Please be advised that these issues cannot be completely resolved by an NVIDIA driver. The developer will need to make code changes on their end to fix the issues on GeForce GPUs as well. As a result, we recommend you do not test Tomb Raider until all of the above issues have been resolved.

In the meantime, we would like to apologize to GeForce users that are not able to have a great experience playing Tomb Raider, as they have come to expect with all of their favorite PC games."


Letztes aktuelles Video: Launch-Trailer


Quelle: Square Enix-Forum, Nvidia

Kommentare

Temeter  schrieb am
CryTharsis hat geschrieben: Natürlich...höhere Aulösung, AA und bessere Texturen und nur "ein wenig mehr" Leistung :lol:
Ohne dich beleidigen zu wollen, versuch einfach mal zu verstehen, was ich eigentlich sagen will? Diese Technik erhöhen in Maßen die Anforderungen schlimmstenfalls um vielleicht 50% bei PC-Produktionen. Kann man ganz einfach testen. Während die Grafikkarte (vermutlich sehr viel) mehr als 100% schneller ist.
Was verstehst du überhaupt unter einem schlechten PC-Port?
Ein PC-Port kann dann als schlecht bezeichnet werden, wenn er mit vergleichbarer Hardware, auf dem PC schlechtere Resultate liefert als die Konsolenversion, heißt: in HD oder Sub HD langsamer als mit 25-30 FPS läuft.
Ja, genau das meine ich. Wobei HD bei PC aus genannten Gründen oft sogar ein wenig aufwändiger ist als auf Konsole. Aber der RSX der PS3 ist nicht vergleichbar mit einer GTX460.
Da liegen 3 Jahre und Welten technischer Kompromisse (bei der PS3) dazwischen, homogene Konsolenhardware hin oder her.
Hm, weil die Daten einfach größer sind (sprich höher aufgelöste Texturen usw.)? Weil mehr Eintellungsmöglichkeiten existieren und somit auch mehr Daten gefordert sind?
Schau dir mal MGR R an: auf der PS3 ist das Spiel dreimal größer als auf der Xbox. Hm..könnte vielleicht daran liegen, dass die Videos höher augelöst sind ? Beim PC haben wir, um relativ aktuell zu bleiben, Max Payne 3 und Crysis 3, die größer sind als ihre Konsolenpendants....warum wohl? :wink:
Höher aufgelöste Texturen, klar. Ich möchte mal sehen wie du 10GB in deinen Grafikkartenspeicher oder RAM lädst. Ein Shogun 2 ist...
bomberdomme schrieb am
nein es gibt probleme mit nvidia karten ... sowas kann doch garnicht sein...... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
ein biscchen schadenfreude muss man als amd karten besitzer dabei schon haben... :mrgreen:
CryTharsis schrieb am
Temeter hat geschrieben:Ganz einfach: Eine GTX460 ist den Grakas der Konsolen um ein vielfaches überlegen. Ein wenig Leistung geht für Auflösung, Anti-Aliasing und evtl. etwas bessere Texturen drauf, das sollte aber keinen großen Unterschied machen.
Natürlich...höhere Aulösung, AA und bessere Texturen und nur "ein wenig mehr" Leistung :lol:
Temeter hat geschrieben:Wenn so ein Port also auf einer 460er nicht auf höchsten Einstellungen läuft, dass ist der Port in technischer Hinsicht einfach Mist. Immerhin geht es hier um Programme für 7 Jahre alte Hardware. Ist das wirklich so schwer zu verstehen?
Was verstehst du überhaupt unter einem schlechten PC-Port?
Ein PC-Port kann dann als schlecht bezeichnet werden, wenn er mit vergleichbarer Hardware, auf dem PC schlechtere Resultate liefert als die Konsolenversion, heißt: in HD oder Sub HD langsamer als mit 25-30 FPS läuft.
Temeter hat geschrieben:Letzlich geht es darum so Geld bei der Portierung zu sparen. Was meinst du, warum Ports manchmal 20GB groß sind, wenn sie bei der Xbox auf eine 6GB-DVD passen?
Hm, weil die Daten einfach größer sind (sprich höher aufgelöste Texturen usw.)? Weil mehr Eintellungsmöglichkeiten existieren und somit auch mehr Daten gefordert sind?
Schau dir mal MGR R an: auf der PS3 ist das Spiel dreimal größer als auf der Xbox. Hm..könnte vielleicht daran liegen, dass die Videos höher augelöst sind ? Beim PC haben wir, um relativ aktuell zu bleiben, Max Payne 3 und Crysis 3, die größer sind als ihre Konsolenpendants....warum wohl? :wink:
Mich beschleicht ja das Gefühl, dass du (wenn du überhaupt am PC...
schefei schrieb am
Ich hatte mit ner GTX 670 und dem aktuellen Betatreiber nachdem man am Anfang aus der Höhle kommt auch nur Abstürtze.
Was bei mir geholfen hat ist das Treiber-Profil von Hitman Absolution zu verwenden, dazu den Exclusive Fullscreen Modus auf aus. TressFx hab ich auch ausgemacht weil mir der Performance Hit zu groß ist, und Crystal Dynamics beim Kollisionsmodell von Lara richtig Scheiße gebaut hat.
SSAA hat bei mir bei der Wasserdarstellung zu Grafikfehlern geführt, deshalb verwende ich nur FXAA.
Masta Mace schrieb am
Hab ne GTX 670, es läuft wunderbar und Lara hat die schönsten Haare bis dato. ^^
schrieb am

Facebook

Google+