Tomb Raider: Remaster der ersten drei Teile für PC gestrichen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Publisher: Square Enix
Release:
05.03.2013
05.03.2013
05.03.2013
31.01.2014
31.01.2014
Test: Tomb Raider
75
Test: Tomb Raider
76
Test: Tomb Raider
75
Test: Tomb Raider
76
Test: Tomb Raider
76
Jetzt kaufen ab 8,99€ bei

Leserwertung: 73% [33]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Tomb Raider
Ab 29.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Tomb Raider: Remaster der ersten drei Teile für PC gestrichen

Tomb Raider (Action) von Square Enix
Tomb Raider (Action) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Aktualisierung vom 22. März 2018, 16:30 Uhr:

Die Remaster der ersten drei Tomb-Raider-Teile von Realtech VR werden nicht mehr für PC erscheinen. Publisher Square Enix war laut einer Petition, die das Projekt noch retten soll, nicht an den PC-Umsetzungen interessiert und hat als Lizenzhalter sein Veto eingelegt.

In dem vermeintlichen Schreiben heißt es, dass sowohl Tomb Raider 3 Mobile (iOS und Android) als auch die PC-Umsetzungen der Tomb-Raider-Remaster nicht veröffentlicht werden sollen. Alle YouTube-Videos der PC-Fassung wurden bereits gelöscht. In dem noch verfügbaren Twitter-Statement von Realtech VR steht, dass sie sich in Zukunft nur noch um AR- und VR-Projekte kümmern wollen und von Third-Party-Lizenzarbeiten die Nase voll haben.


Ursprüngliche Meldung vom 14. März 2018, 10:36 Uhr:

Die ersten drei Tomb-Raider-Teile sollen als Remaster für PC erscheinen, diesen Plan bestätigte Realtech VR via Twitter. Diejenigen, welche die MS-DOS-Vollversionen der Spiele auf Steam besitzen, sollen kostenlosen Zugang zu den Remaster-Versionen erhalten. Die Umsetzungen werden auf einer neuen 3D-Engine basieren und OpenVR unterstützen. Ein offener Betatest ist vorgesehen. Offiziell angekündigt wurden die Remaster (von Publisher Square Enix) bisher nicht.


Realtech VR hatte bereits Tomb Raider 1 und 2 für Android und iOS umgesetzt. Der dritte Teil wird demnächst auf mobilen Gerätschaften erscheinen. Spielszenen aus den bislang nicht veröffentlichten PC-Remaster-Versionen von Tomb Raider 1 und 2 hatten die Entwickler bereits im vergangenen Jahr gezeigt.



Quelle: Gameinformer
Tomb Raider
ab 8,99€ bei

Kommentare

RamiLich25mg schrieb am
Steuerung/Kamera sind auch einfach zu schlecht gealtert. Denke die meisten ohne nostalgischen Hintergrund hätten damit keinen Spaß gefunden.
Remaster schön und gut, aber für Spiele dieser Gen muss dann schon ein Remake her.
Rixas schrieb am
Levi  hat geschrieben: ?
21.03.2018 15:13
Was war denn das... War wohl nie offiziell von square abgesegnet :ugly:
Sieht so aus ja.
Frage mich wie man so naiv sein kann etwas anzukündigen was wohl gar nicht abgesprochen wurde. Anscheinend haben sie dadurch ja auch die Android/iOS Portierung des dritten Teil verloren... wirklich dämlich.
Aber ist auch die Erklärung warum man die alten Teile von Steam für die Remaster brauchte.
BigEl_nobody schrieb am
Balla-Balla hat geschrieben: ?
12.03.2018 20:38
Wer will denn den alten Mist noch spielen? Gebt mir lieber ein Remake vom bladerunner. Same sound, same location, new style. Und wenn wir schon dabei sind, bitte noch den ersten Stalker.
Auf die Konsolen natürlich. Als alter Mann sitzt man nicht mehr so gerne gebeugt vor der Kiste, da ist couching angesagt. Dafür zieh ich dann auch keine Raubkopie mehr, versprochen.
Stalker remaken? Blasphemie! :x Der erste ist perfekt so wie er ist, eine andere Engine würde das einzigartige Flair des Spiels ruinieren.
Levi  schrieb am
Was war denn das... War wohl nie offiziell von square abgesegnet :ugly:
CJHunter schrieb am
casanoffi hat geschrieben: ?
12.03.2018 19:13
CJHunter hat geschrieben: ?
12.03.2018 17:20
Sowohl der Reboot als auch Rise of The TR hatten doch einige sehr gut gemachte Gräber.
Den erstling habe ich damals auf er ps1 relativ zeitnah zum release gespielt. Also wenn ich da mal an die Kamera, die Steuerung, die Sprünge und die ewige Suche nach irgendeinem Schalter o.ä. zurückdenke, dann vermisse ich da eigentlich nichts;-). Die heutigen Teile spielen sich einfach deutlich flüssiger, sind in Sachen Story und Inszenierung einfach so viel weiter. Ich glaube Teil 1 würde ich heute wohl nach 10-15 min wieder weglegen...
Da geht für mich eigentlich schon los - es waren sicher das eine oder andere gute Grab dabei, wobei der zweite Teil da definitiv stärker ausfiel.
Aber diese wirkten so, als gehörten sie nicht zum Spiel.
Der erste Tomb Raider damals war, genau genommen, ein einziges großes Grab, vollgepackt mit tödlichen Fallen und (Such-)Rätseln.
Natürlich spielen sich die heutigen Titel deutlich flüssiger, 20 Jahre später ist die Technik und Inszenierung logischerweise weiter. Mir war diese allerdings auf einen falschen Fokus gelegt - nämlich typisch moderne Action mit möglichst vielen Zwischensequenzen, gepaart mit ordentlich Splatter.
Da fehlte mir vollkommen die ruhige und spannende Mystik.
Die Gräber, die in den alten Teilen der Hauptbestandteil waren, sind hier nur noch dabei,...
schrieb am

Facebook

Google+