Arcania: Fall of Setarrif: Erstes Add-On angekündigt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Entwickler: Spellbound
Publisher: JoWooD
Release:
25.10.2011
Test: Arcania: Fall of Setarrif
50

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

ArcaniA - Fall of Setarrif angekündigt

Spellbound und JoWooD haben heute völlig überraschend das erste Add-On ArcaniA - Fall of Setarrif angekündigt (Screenshots). In der Erweiterung führt der Spieler die Geschichte des "Namenlosen Helden" fort. Das Add-On setzt genau dort an, wo das Hauptspiel endete. [Spoiler-Gefahr] Nachdem König Robar III von dem Dämon befreit wurde, ging dieser nach Setarrif, um sich einen neuen Wirt zu suchen... [Ende: Spoiler-Gefahr]

Es soll möglich sein, den alten Charakter aus Arcania: Gothic 4  zu importieren oder man startet mit einem vorgefertigten Protagonisten. Zusätzlich soll das Add-On mit einer Besonderheit aufwarten und zwar können die Spieler auch in andere Charaktere schlüpfen und die Story aus einer anderen Perspektive erleben - konkrete Details zu diesem Feature stehen allerdings noch aus. Neue Städte, Küstenregionen, Dschungel und Gebirge mit vulkanischen Aktivitäten sollen darüber hinaus erforscht werden können. Insgesamt zehn Stunden Spielzeit soll die Erweiterung mit sich bringen.

Die Veröffentlichung ist für 2011 geplant. Zum Verkaufspreis hat sich Publisher JoWooD nicht geäußert.

 


Quelle: JoWooD

Kommentare

eXtonix schrieb am
Wer braucht Gothic 4, wenn man immer noch Oblivion (oder Morrowind) hat. :D
Zudem -> Skyrim, here we go!
KOK schrieb am
Caphalor hat geschrieben:
was wenn nicht Grafik ist denn Präsentation sonst?
Kameraführung, Animationen, Mimik. Spiel mal Mass Effect. :-)
Na, Mass Effect ist eher ein schlechtes Beispiel. Die Dialoge sind dort genau so tot langweilig präsentiert wie in ArcaniA - nur halt nicht so nervend, weil die Dialoge in Mass Effect auf einem viel höherem Level sind. Das macht die Präsentation aber nicht besser. Gucken Sie sich mal Uncharted an, dann wissen Sie, was eine gute Präsentation ist.
Eine gute Präsentation muß vorallem Langeweile vermeiden. Sprich, das Auge muß auch was geboten bekommen. Damit meine ich jetzt nicht die technische Qualität, sondern daß im Dialog auch mal was passiert, was den Dialog abwechslungsreicher erscheinen läßt.
Bei ArcaniA aber nervt in erster Linie die dummen Dialogen. Da stimmt weder Inhalt, Mimik, Gestik - selbst die Synchronisation ist unter aller Kanone.
DextersKomplize schrieb am
way2slow hat geschrieben:Ok Ihr habt mich überzeugt, das Spiel ist Mist. So, muss jetzt noch ein Bisschen weiter am Add On entwickeln.
Schnapp dir lieber n Deutschbuch.
Aber war ja klar das du lieber die beleidigte Leberwurst spielst anstatt mal ein Argument zu bringen.
Tief in dir drin weißt du eh das wir Recht haben...
Also was soll's.
Caphalor schrieb am
was wenn nicht Grafik ist denn Präsentation sonst?
Kameraführung, Animationen, Mimik. Spiel mal Mass Effect. :-)
gunblade91 schrieb am
-CloneShift- hat geschrieben:
Scorcher24 hat geschrieben:Gut gemacht, erst Spiel halbiert, dann als Addon nachgeliefert..
Das die sich überhaupt trauen,ein Add-On anzubieten :lol:
das grauen geht weiter. hoff nur die verschonen die Xboxler und die PS3 besitzer mit dem schund. sind wohl übermütig geworden nach dem "Entwickler Preis", aber irgend jemand hat wohl dafür geld ausgegeben - leider.
schrieb am

Facebook

Google+