The Elder Scrolls 5: Skyrim: Skywind: Morrowind als Skyrim-Mod - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Entwickler: Bethesda Softworks
Release:
11.11.2011
11.11.2011
11.11.2011
28.10.2016
10.11.2016
2017
28.10.2016
Test: The Elder Scrolls 5: Skyrim
90
Test: The Elder Scrolls 5: Skyrim
90
Test: The Elder Scrolls 5: Skyrim
90
Test: The Elder Scrolls 5: Skyrim
83
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: The Elder Scrolls 5: Skyrim
84

Leserwertung: 75% [58]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

The Elder Scrolls 5: Skyrim
Ab 12.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Elder Scrolls 5: Skyrim: Skywind: Morrowind als Skyrim-Mod

The Elder Scrolls 5: Skyrim (Rollenspiel) von Bethesda Softworks
The Elder Scrolls 5: Skyrim (Rollenspiel) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks

Das Modding-Projekt könnte nicht ambitionierter sein: Das 2002 veröffentlichte Morrowind dank der offen zugänglichen Engine von Skyrim auf den heutigen Grafikstandard zu hieven, kann als Mammutprojekt betitelt werden, was mittlerweile über 70 Helfer bedarf. Unter dem Namen Skywind wird die Landschaft von Morrowind von Grund auf neu zum Leben erweckt. Nicht nur das: Da Morrowind nicht mit einer Sprachausgabe versehen wurde, müssen die über 600 Quests mit über 30.000 Sprechzeilen eingesprochen werden. Die Entwickler suchen zudem QA-Tester, die Skywind schon antesten dürfen.

Letztes aktuelles Video: Skywind-Mod


Kommentare

maho76 schrieb am
witzig die tes-reihe und "endcontent" in einem satz zu verwenden, ich bezweifle dass es endcontent geben wird, sondern dass das eher ein großflächiger Vergnügungspark wird... genau mein ding, Progress und itemloot ist egostreicheln.
zu abo oder nicht: die Begründung dass man mit abo spielen muss ... noch nie was von gamecards gehört? gibt's zu jedem abospiel, ich hab meine gesamte wow-zeit mit gamecards bezahlt, da kann man auch durchaus mal aussetzen, selbst ein Fitnessstudio ist da unflexibler. jop, abo taugt und wird die community einigermassen geordnet halten im vergleich zu einem kostenlosen f2p. ein mmo mit Immersion-verhalten seitens der user ist eh ein Wunschtraum, auch auf den rpg-servern von blizz gabs nicht einen tag ohne lol rofl boingboing.
Knarfe1000 schrieb am
Ich gehe davon aus, dass man das Kampfsystem anpasst und auch eine Schnellreise möglich sein wird. Man muss sie ja nicht nutzen.
Aktuell spiele ich Nehrim. Da hat man versucht, einen Kompromiss zu finden, d.h. es gibt in den Städten Teleporter (die man erst mit zu kaufenden Runen aktivieren muss). Ansonsten ist viel Gerenne angesagt. Ist aus meiner Sicht OK.
TheLaughingMan schrieb am
Keine Schnell Reise ist nicht so das Problem, aber das Kampfsystem wäre nach heutigen Maßstäben schon etwas antiquiert.
Fuma schrieb am
TheLaughingMan hat geschrieben:Ich bin mal gespannt wie gut es gelingen wird die erweiterten Möglichkeiten die ein Morrowind noch bot mit dem spielerischen Komfort der jetzigen Generation in Einklang zu bringen. Von der Benutzerfreundlichkeit her ist Morrowind IMO nicht all zu gut gealtert.
Ach das macht doch gerade den Reiz am Spiel aus, ne Stunde oder so von Ald'run auf irgendso ne verlassene insel in der Sheogorath region zu wandern... die schöne Aussicht und so *hust*
Wigggenz schrieb am
Knarfe1000 hat geschrieben:Wieso?
Es sei denn, die erheblich verbesserte Grafik hätte für dich keinen Mehrwert.
Die verbesserte Grafik ist natürlich nett, aber eine Mod kann niemals an das Originalspiel heranreichen.
Von daher würde ich auch in solchen Fällen, wenn ich das Originalspiel habe, stets dazu greifen als zu einer Mod. Dazu nur, falls ich das Originalspiel nicht habe.
schrieb am

Facebook

Google+