Panzer Corps: Deutsche Box-Version angekündigt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Runden-Strategie
Entwickler: Lordz Games Studio
Release:
20.11.2011
Test: Panzer Corps
86

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Panzer Corps - Deutsche Box-Version angekündigt

dtp entertainment und Slitherine haben bekannt gegeben, dass das rundenbasierte Strategiespiel Panzer Corps: Wehrmacht am 18. November auch in einer "klassischen" Box-Version erscheinen wird und zwar in deutscher Sprache. Bislang war das Spiel nur als englische Downloadversion erhältlich, die in unserem Test übrigens mit 86% abgeschnitten hat.

Beschreibung vom Hersteller: "Im Rahmen des Zweiten Weltkrieges befehligt der Spieler die Armeen der Achsenmächte und begleitet seine Kernstreitkräfte durch die Schlacht. Die taktischen Gefechte verlangen von jedem Hobbygeneral den effizienten Einsatz der Stärken seiner Streitkräfte und das Erkennen, sowie eiskalte Ausnutzen der Schwachpunkte der gegnerischen Armee, sei es in der aufwändigen Solokampagne  oder in einem der Multiplayer Modi.

Der Titel deckt mit 26 Szenarien in 21 unterschiedlichen Maps die bedeutendsten Schlachten des Zweiten Weltkriegs ab. Das Spiel enthält zudem einige hypothetische 'Was-wäre-wenn'-Szenarien, die aus dem Vorgehen des Spielers im Verlauf der ausgetragenen Schlachten und seiner getroffenen Entscheidungen resultieren. Der Multiplayer-Modus ermöglicht es, mühelos Gegner auf der ganzen Welt zu finden und gegen sie ins Gefecht zu ziehen."

Quelle: dtp entertainment und Slitherine

Kommentare

Aglitterdrip schrieb am
@Garm: Deutsche Texte finde ich sehr gut, weil insbesondere Fachbegriffe dadurch für viele User besser lesbar werden.
Das neue Spiel besitze ich (noch) nicht. Bei Panzer General war es so, dass ca. 90% aller veranschlagten Verluste ziemlich genau eingetroffen sind, bei 10% allerdings der Zufallsfaktor (gibt's im realen Leben ja auch) zugeschlagen hat.
Wie @SuBba richtig bemerkte, sind Pioniere das A und O um Städte einzunehmen. Nicht umsonst sind im Spiel dermassen viele scheinbar ähnliche Truppen unterwegs.
Zugegebenermassen sind diese Spiele nicht einfach, aber wenn man den Bogen erst mal raus hat, kommt man kaum noch davon los. Jedenfalls zockte ich bis vor kurzem noch die uralte DOS-Version von Panzer General jedes Jahr 1x durch :-)
Wie auch immer, wünsche Dir trotz gelegentlichen Frusterlebnissen doch noch viel Spielspass.
Betzeteufel schrieb am
Die Klassiker gibts durch Mods verbessert und vor allem in hohen Auflösungen spielbar legal zum saugen.Geht mal auf panzerliga.de und dort ins Forum,da findet sich PG1Forever, PG2(bei uns als PG3d erschienen),AG,und PazifikGeneral.PG2 hab ich drauf mit mittlerweile so 60 von Fans gemachten Kampanien die teilweise bis zu 50 Scenarien beinhalten,sowie ca.120 Einzelscenarien=Stoff für Jahre.
Panzer Corps is natürlich schon bestellt bei Amazon.
SuBba schrieb am
[dd.org]Garm hat geschrieben:Naja wer es bei den drei Texten braucht, die es im Spiel gibt. ;)
Für mich ist PC einfach zu Glücksabhängig. Beispiel? 3 Infanterie + Artillerie gegen eine polnische Stadt, 2 Rugged Defense und alle 3 Inf. sind angeschlagen, während der Pole noch in der Stadt steht. Trotz völlig anderer Zahlen, die geschätzt waren.
Neu laden -> nochmal versuchen.
Polnische Infanterie zieht sich nach dem ersten Angriff geschlagen zurück, 2 Wehrmachtseinheiten nicht mal angeschlagen.
Ergebnis?
Save - Load - Save - Load - Save - Load - Save - Load - Save - Load - Save - Load
Das wurde einfach zu sehr vom 90er Original kopiert. Hätte man auch anders machen können. Bei RPGs ist ein Crit ja auch nur 2x Damage und nicht "Einheit instant tot".

1. Wie wäre es du benutzt Pioniere. Die kommen nie in eine Rugged Def. Situation (Wohl die Anleitung nicht richtig gelesen ne?!) :roll:
2. *ironie an* Krieg ist ja auch absolut berechenbar wie man weiß *ironie aus*
3. Einiges ist bewusst kopiert da man sich von Anfang an streng an die PG1 Vorlage halten wollte.
An alle anderen. Wenn man sich nicht völlig dämlich anstellt macht das Spiel großen Spaß. Durch den hohen Schwierigkeitsgrad gibts einige Frustmomente klar. Aber allemal besser als dieser hirnlose Quark der sonst auf dem Markt erhältlich ist.
master-2006 schrieb am
Ich dachte für nen Moment bei der Überschrift würde sich das Box auf Xbox beziehen :D
SO ein Spiel für Konsolen, das würde jeden zur Verzweiflung bringen^^
[dd.org]Garm schrieb am
Naja wer es bei den drei Texten braucht, die es im Spiel gibt. ;)
Für mich ist PC einfach zu Glücksabhängig. Beispiel? 3 Infanterie + Artillerie gegen eine polnische Stadt, 2 Rugged Defense und alle 3 Inf. sind angeschlagen, während der Pole noch in der Stadt steht. Trotz völlig anderer Zahlen, die geschätzt waren.
Neu laden -> nochmal versuchen.
Polnische Infanterie zieht sich nach dem ersten Angriff geschlagen zurück, 2 Wehrmachtseinheiten nicht mal angeschlagen.
Ergebnis?
Save - Load - Save - Load - Save - Load - Save - Load - Save - Load - Save - Load
Das wurde einfach zu sehr vom 90er Original kopiert. Hätte man auch anders machen können. Bei RPGs ist ein Crit ja auch nur 2x Damage und nicht "Einheit instant tot".
schrieb am

Facebook

Google+