Battlefield 1942: Kostenlos auf Origin - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Shooter
Entwickler: Digital Illusions
Publisher: Electronic Arts
Release:
01.09.2002
Test: Battlefield 1942
90

“Einer der besten Mehrspieler-Shooter.”

Leserwertung: 92% [6]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Battlefield 1942: Kostenlos auf Origin

Gleich zwei Dinge will Electronic Arts in diesem Herbst feiern. Zum einen hat sich das Premium-Abo für Battlefield 3 bereits über zwei Mio. Mal verkauft seit seiner Einführung im Sommer, wie der Hersteller bereits im Rahmen des jüngsten Geschäftsbericht mitgeteilt hatte. Zum anderen feiert der Titel, der den Grundstein für eine der erfolgreichsten Marken des Unternehmens legte, in diesem Jahr seinen zehnten Geburtstag: Battlefield 1942.

Aus jenem Anlass haben EA und DICE den Oldie jetzt auch erstmals in Download-Form verfügbar gemacht. Battlefield 1942 kann ab sofort kostenlos über Origin bezogen werden. Laut Angaben des Herstellers ist die Origin-Version aufgrund einiger kleiner Anpassungen im Unterbau nicht kompatibel mit der Originalfassung des Shooters. Das Add-on, Road to Rome, ist übrigens nicht an Bord. Dass BF1942-Mods funktionieren, könne man nicht garantieren - laut "sporadischer Tests" würden Desert Combat 0.7 und Eve of Destruction 2.5 jedoch laufen, heißt es da.

Wer etwas hinter die Kulissen des Klassikers schauen will, kann sich eine PDF-Datei herunterladen, in der einige Konzeptzeichnungen und Gedankenspiele zu sehen sind, die DICE seinerzeit hatte.

Kommentare

TP-Skeletor schrieb am
marschmeyer hat geschrieben:
vnfr33 hat geschrieben:
Ich kann dich beruhigen. Origin laeuft bei mir stabil und ungefaehr 200% besser und schneller als Steam (die Zahl klingt aus der Luft gegriffen, aber eigentlich untertreibe ich sogar). Wahrscheinlich durchsucht Origin meine Festplatte nicht so stark nach Krams, wie Steam ;)
Ach, deshalb sind schon bei der Erstinstallation Spiele in der Bibliothek, die man nie bei EA registriert hat, mit Installationsort und Pipapo?
Vielleicht ist deine Origin Library auch einfach nur leer - gibt ja kaum EA-Spiele, die überhaupt Geld wert sind.
Das ist zumindest bei mir nicht der Fall. Mein Battlefield: Bad Company 2 wird jedenfalls nicht automatisch erkannt.
Ich will auch gar nicht bestreiten, dass das Angebot auf Steam um Galaxien besser ist. Fuer mich ist das aber auf der anderen Seite auch wieder irrelevant, da ich fast ausschließlich Retails kaufe.
Mir geht es darum, dass dieses Bashing in eine bestimmte Richtung einfach albern ist, wenn man selber mit Software-Muell unterwegs ist, den man genauso anschmeißen muss, damit ein Spiel funktioniert.
Wirklich schlimm finde ich auch nur dieses "Uplay" (oder wie auch immer der Mist heißt) von Ubisoft. Da kann ich mich oft genug nicht mal einloggen.
Und was sagt meine Signatur ueberhaupt? Dass ich dem Teufel mein Geld und meine Seele in seinen Gierschlund geworfen habe? Dass ich Origin nutze, habe ich doch vorher schon freimuetig gesagt.
bondKI hat geschrieben:Wusste eigentlich schon jemand hier, dass dieses Battlefield 1942 Angebot nur bis zum 1. Maerz 2013 gilt? Danacht ist der kostenlose Download von BF1942 zu Ende.
Wusste ich nicht. Sind aber immerhin auch noch 4 Monate.
TachiFoxy schrieb am
bondKI hat geschrieben:
Xris hat geschrieben:Ich hatte mit Steam in insgesamt 5 Jahren noch keinerlei Probleme. Ich war natürlich nicht von Anfang an dabei (erst als es ohne Steam kaum mehr ging). Aber ist garnicht der Punkt. Hinter Origin steht ein Publisher dem ich höchst ungern Geld in den Rachen schiebe. Mir erst recht nicht den dazugehörigen DRM auf die Platte klatsche. Das kann 100 Mal stabieler als Steam (was ich übrigens bezweifeln möchte) laufen. Eine andere Sache ist Origin zusätzlicher DRM. Atm sieht es nicht so aus als würde EA jemals so aktraktiv für 3rd Partys werden wie es Steam z.Z. ist. Ergo hat man also nur für EA Müll, Origin zusätzlich auf der Platte.
In sofern schön das Origin bei dir so toll läuft. Das erfreut einen wegen der wirklich großen Zahl an herrausragenden Origin Titeln doch gleich umso mehr. Nette Sig übrigens. Ein Schelm wer jetzt böses denkt.
Steam läuft ganz und gar nicht stabil und zwar ausnahmslos bei jedem, da die Steamserver ja nun beinahe jeden 2. Tag an Herzinfarkt draufgehen...also ja, unter dem Aspekt läuft Origin tatsächlich besser denn dort funktioniert wenigstens das Grundlegenste: die Server Infrastruktur. (An der Valve scheinbar ohne Ende spart)
Nee, daran spart Valve nicht. Die Anzahl der Nutzer ist einfach immens hoeher als bei Origin. Wenn Origin nur halb so viele Leute Online haette wie es Steam momentan hat wuerden die Origin-Server weitaus oefter zum Stillstand kommen als es die Steam-Server je waren.
Ausserdem stabilisiert sich die Lage mit den Steam-Servern momentan. Man kann halt nicht mit einem Fingerschnipsen neue Contentserver fuer Stabilitaet zur Verfuegung stellen. Das dauert eine Weile.
Wusste eigentlich schon jemand hier, dass dieses Battlefield 1942 Angebot nur bis zum 1. Maerz 2013 gilt? Danacht ist der kostenlose Download von BF1942 zu Ende.
bondKI schrieb am
Xris hat geschrieben:Ich hatte mit Steam in insgesamt 5 Jahren noch keinerlei Probleme. Ich war natürlich nicht von Anfang an dabei (erst als es ohne Steam kaum mehr ging). Aber ist garnicht der Punkt. Hinter Origin steht ein Publisher dem ich höchst ungern Geld in den Rachen schiebe. Mir erst recht nicht den dazugehörigen DRM auf die Platte klatsche. Das kann 100 Mal stabieler als Steam (was ich übrigens bezweifeln möchte) laufen. Eine andere Sache ist Origin zusätzlicher DRM. Atm sieht es nicht so aus als würde EA jemals so aktraktiv für 3rd Partys werden wie es Steam z.Z. ist. Ergo hat man also nur für EA Müll, Origin zusätzlich auf der Platte.
In sofern schön das Origin bei dir so toll läuft. Das erfreut einen wegen der wirklich großen Zahl an herrausragenden Origin Titeln doch gleich umso mehr. Nette Sig übrigens. Ein Schelm wer jetzt böses denkt.
Steam läuft ganz und gar nicht stabil und zwar ausnahmslos bei jedem, da die Steamserver ja nun beinahe jeden 2. Tag an Herzinfarkt draufgehen...also ja, unter dem Aspekt läuft Origin tatsächlich besser denn dort funktioniert wenigstens das Grundlegenste: die Server Infrastruktur. (An der Valve scheinbar ohne Ende spart)
marschmeyer schrieb am
vnfr33 hat geschrieben:
Ich kann dich beruhigen. Origin laeuft bei mir stabil und ungefaehr 200% besser und schneller als Steam (die Zahl klingt aus der Luft gegriffen, aber eigentlich untertreibe ich sogar). Wahrscheinlich durchsucht Origin meine Festplatte nicht so stark nach Krams, wie Steam ;)
Ach, deshalb sind schon bei der Erstinstallation Spiele in der Bibliothek, die man nie bei EA registriert hat, mit Installationsort und Pipapo?
Vielleicht ist deine Origin Library auch einfach nur leer - gibt ja kaum EA-Spiele, die überhaupt Geld wert sind.
sourcOr schrieb am
Origin ist immer nur attraktiv, wenns was umsonst gibt.
schrieb am

Facebook

Google+